TechStage-Top-Deals: iPhone 11 Pro Max, Notebook, Smart Home | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

TechStage-Top-Deals: iPhone 11 Pro Max, Notebook, Smart Home

von und Lenz Nölkel  // 

Jeden Tag sucht TechStage die besten Deals und Schnäppchen. Am Mittwoch gibt es mehrere Smartphones und PC-Hardware günstiger.

Täglich suchen wir nach Schnäppchen. Denn Deals gibt es im Web viele, die meisten sind unbrauchbar und automatisiert zusammengestellt. Nicht bei TechStage! Wir finden die wirklich besten Angebote für Technik & Co. im Web. Dabei sehen wir nicht nur auf den aktuellen Preis, sondern haben den Preisverlauf und die Versandkosten im Blick – nur die besten Angebote und Tiefstpreise landen in unserem täglich aktualisierten Schnäppchen-Artikel. Garantiert handverlesen.

Wer keinen Deal verpassen will, kann sich zudem für unseren Schnäppchen-Newsletter anmelden – das Formular dafür findet sich am Ende des Beitrags. Den senden wir immer dann, wenn es besonders gute Angebote gibt.

Hinweis: Es kann sein, dass Deals ausverkauft sind. Wir aktualisieren den Artikel an jedem Werktag.

iPhone-Deals sind selten, da kann man das heutige Angebot des Ebay-Händlers Kontra hervorheben: Der möchte für das iPhone 11 Pro Max mit 64 GByte in der silbernen Farbvariante 930 Euro, so günstig war dieses Apple-Handy noch nie zu bekommen. Eine Alternative, an ein iPhone günstig zu bekommen, ist eine aktuelle Aktion von Ebay. Die Smartphones auf dieser iPhone-Übersicht bei Ebay bekommt man mit 10 Prozent Rabatt, wenn man den Code Prima10 eingibt. Es handelt sich dabei teilweise um Neuware, teilweise um Refurbished-Geräte.

Wer dagegen ein günstiges Android-Smartphone sucht, das Motorola Moto G8 Power Lite gibt es bei Amazon für etwas mehr als 111 Euro. Es ist aber eher ein Gerät für Gelegenheitsnutzer als für Heavy-User. Wer mit seinem Smartphone zufrieden ist und nur einen LTE-Hotspot sucht, etwa fürs Homeoffice im (Schreber-)Garten, der sollte sich den Huawei E5576 ansehen. Der kostet beim Händler X-Kom heute 32 Euro, das Gerät war nie günstiger zu bekommen. Wer einen dazu passenden Tarif sucht, dem empfehlen wir unseren Ratgeber Die besten Tarife für mobiles Surfen.

NAS-Besitzer aufgepasst. Die Seagate Exos X-Festplatte mit 14 TByte Speicher kostet heute 295 Euro bei Mindfactory oder CSV-Direct. So günstig war die riesige HDD noch nie zu bekommen.

Wer auf der Suche nach einem neuen Notebook ist, der sollte sich heute das Gigabyte Aero 15 OLED genauer ansehen. Das 15-Zoll-Notebook kommt mit einem OLED-Display, einem Core i7-9750H dem 16 GByte RAM zur Seite stehen. Daten landen auf der integrierten 256 GByte SSD, Videoinhalte kann die dedizierte GeForce GTX 1650 berechnen. Das Notebook kostet heute 1169 Euro, so günstig war es noch nie. Im Ratgeber Notebooks mit OLED erklären wir die Funktionen dieser Geräte im Detail.

Einen Deal haben wir noch, diesmal für Smart-Home-Fans: Den Gateway des Aqara-Systems (Testbericht) gibt es heute günstig wie nie. Die nachrüstbare Smart-Home-Lösung von Xiaomi gefiel im Test vor allem durch die günstigen Preise seiner Komponenten. Zudem punktet es mit einer hervorragenden Unterstützung für ioBroker.

Eine Ecke kleiner und mit knapp 600 Euro ebenfalls seit ein paar Tagen so günstig wie noch nie ist das Samsung Galaxy S20 FE. Es bietet für seinen Preis eine ausgewogene Feature-Mischung der oberen Mittelklasse, welche die meisten Käufer glücklich machen sollte.

Homeoffice kann nur dann richtig gut funktionieren, wenn man zu Hause das richtige Zubehör hat. Essenziell: Die Tastatur. Als Kaufberatung empfehlen wir unseren Ratgeber Multimedia-Tastaturen für Smart TVs und Media PCs. Dort besprechen wir unter anderem das Microsoft All-in-One Media Keyboard. Die Spritzwassergeschützte Tastatur mit integriertem Touchpad kostet meist mindestens 25 Euro. Heute ist sie mit 22 Euro so stark reduziert wie sonst nur sehr selten.

Wer zum Beispiel etwa sein Haustier zu beobachten will, während er nicht zu Hause ist, braucht eine In-Door-Kamera wie die D-Link DCS-8526LH (Testbericht). Sie bietet einen Rundumblick, eine gute Personen- und Geräuscherkennung, eine Option auf NAS-Speicher und kostenlosen Cloud-Speicher. Im Test erhält sie die Note 2.

Am Montag gibt es vor allem große TVs günstiger. Der 75-Zöller Sony KD-75XH9005, ein Direct-Lit LED-LCD, kostet bei einem Saturn-Markt auf Ebay 1749 Euro, so wenig wie noch nie. Der TV bringt viermal HDMI 2.1, eARC und kann 4K mit 120 Hz darstellen. Damit ist er fit für die nächste Konsolengeneration. Dazu steckt nicht nur Chromecast im TV, er ist auch zu Apple Homekit und Airplay kompatibel. Eine Alternative ist der LG 65NANO906NA mit einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll. Auch er hat HDMI 2.1 und eARC an Bord, schafft aber nativ nur 100 Hz (interpoliert 200 Hz). Dafür ist er mit 1249 Euro deutlich günstiger als die Sony-Variante. Der dritte TV in unseren Deals ist heute der Samsung GU50TU8079. Der hat ebenfalls HDMI 2.1 und eARC, kann also unkompromiert Dolby-Atmos an eine passende Soundbar (Ratgeber) weiterleiten. Allerdings schafft er 4K-Gaming nur bei 60 Hz. Dafür kostet er 409 Euro, so wenig wie noch nie.

Im Schnäppchen-Newsletter informieren wir Abonnenten über wirklich gute Angebote aus dem Technik- und Gadget-Bereich und warnen vor Fake-Schnäppchen. Jetzt registrieren!

Ich willige ein, dass mich Heise Medien per E-Mail über die von ihr angebotenen Zeitschriften, Online-Angebote, Produkte des heise Shops, Veranstaltungen und Software-Downloads informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenservice@heise.de, per Brief an Heise Medien GmbH & Co. KG, Vertrieb & Marketing, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen. Es gilt die Datenschutzerklärung von Heise Medien.

Welche Produkte wirklich günstig sind, zeigt unser Preisvergleich. Wer kein Angebot der kommenden Tage verpassen will, merkt sich am besten die URL dieses Beitrags oder abonniert unseren Newsletter.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben