Saturn, Lidl, Amazon & Co.: Die besten Angebote im Check | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Saturn, Lidl, Amazon & Co.: Die besten Angebote im Check

von  // 

True-Wireless-Kopfhörer von Xiaomi für 16 Euro, Smartphone für 50 Euro, 3D-Drucker für 366 Euro – Lidl, Saturn & Co. senken die Preise. Wir zeigen, welche Schnäppchen sich wirklich lohnen.

Das Blue Weekend von Cyberport (Beitrag) hat letztes Wochenende einige Händler dazu verleitet, ihre Preise ebenfalls zu senden. Saturn senkte bereits zum Wochenende in einer Aktion die Mehrwertsteuer – ein netter Marketing-Gag. Seit gestern gibt es den neuen Prospekt. Aber auch Lidl hat kurzerhand die Mehrwertsteuer gesenkt. Wo lohnt sich der Kauf? Wir zeigen die besten Deals der Händler.

Den 3D-Drucker Ender 5 Pro verkauft Rakuten aktuell für 366 Euro. Das ist der günstigste Preis bisweilen, andere Shops wollen knapp 400 Euro für den Drucker. Wer es noch günstiger will, findet Ender 3, 3 Pro, 5 und 5 Pro in unserem Beitrag: Kostet der beste 3D-Drucker nur 200€? im Vergleich.

Schlüssel, Geldbeutel & Co. ortet man mit Bluetooth-Sendern wie von Tile (Themenwelt). Der Essentials-Pack ist nun im Preis gefallen und kostet 45 statt 56 Euro – ein neuer Tiefstpreis.

Für 49 statt 129 Euro bekommt man den Bluetooth-Speaker Libratone Too mit gut 10 Stunden Akkulaufzeit. Aber Achtung: Der Hersteller hat im Mai Insolvenz angemeldet. Auch das mag ein Grund für den günstigen Preis sein. Wer also Bedenken bei Garantieansprüchen hat, sollte sich den Kauf zweimal überlegen. Dennoch, für 49 Euro ist das Angebot eine Überlegung wert.

Das Budget-Gimbal Zhiyun Smooth X bekommt man bei Rakuten für 57 innerhalb einer Gutscheinaktion. Das ist der neue Tiefstpreis, andere Händler wollen teilweise 67 oder 69 Euro.

Gerade einmal 49 Euro zahlt man für das Einsteiger-Smartphone ZTE Blade A5 mit 16 GByte Speicher. Das ist ein Tiefstpreis, andere Händler verlangen mindestens 65 Euro. Das A5 zählt zu den besten Geräten bis 50 Euro wie unser Beitrag: Wie viel Smartphone gibt es bis 100 Euro zeigt. Dennoch: sehr viel mehr als Telefonieren, Nachrichten schreiben und vielleicht etwas Streamen ist hier nicht drin.

Wer bereit rund 100 Euro mehr auszugeben, bekommt schon deutlich bessere Hardware. Beispielsweise gibt es das Xiaomi Redmi Note 9 mit 64 GByte bei Amazon für 158 Euro – ein neuer Tiefstpreis, Anfang Juni zahlte man noch rund 197 Euro. Alternativ bekommt man bei Saturn das Motorola G8 Power Lite für 145 Euro. Die 64-GByte-Version war noch nie so günstig, andere Händler verlangen mindestens 160 Euro dafür. Gegenüber dem Moto G8 Power (Testbericht) bietet die Lite-Version vor allem günstigere Hardware aus. So ist die Display-Auflösung deutlich geringer und der Prozessor kommt von Mediatek statt Qualcomm.

Das Realme 6 (Testbericht) schneidet bei uns mit der Note sehr gut ab. Und das nicht zuletzt, weil man Spitzen-Hardware zum Schnäppchenpreis bekommt. Nun ist der Preis nochmals gefallen. Notebooksbilliger (NBB) verkauft das Smartphone mit 128 GByte Speicher und 8 GByte RAM für 240 Euro. Das ist ein neuer Tiefstpreis, andere Händler wollen mindestens 270 Euro.

Erstmals an der 300-Euro-Grenze liegt das Xiaomi Mi Note 10 Lite (Testbericht). Die 64-GByte-Version lag Mitte Mai noch bei gut 350 Euro – das ist immerhin ein Rabatt von 24 Prozent.

Lidl senkt bei allen Angeboten bereits jetzt die Mehrwertsteuer (Link zum Shop). Vor allem bei Fernsehern sind ein paar gute Deals dabei. Bereits ab 291 Euro bekommt man einen 4K-TV mit 50 Zoll Bildschirmdiagonale. Andere Händler verlangen für den Telefunken D50U550N4CWH mindestens 307 Euro. Ebenfalls günstiger ist der Xiaomi Mi Smart TV 4S mit 43 Zoll. Er liegt jetzt bei 272 statt 279 Euro. Deutlich mehr Zoll bietet der Toshiba 65VL5A63DG. Der 65-Zoll-TV wechselt den Eigentümer für 584 Euro, bis Mitte April lag er noch bei 630 Euro.

Darfs noch ein bisschen mehr Bildschirm sein? Dann wäre vielleicht der 70-Zöller LG 70UM7100PLA etwas. Der lag bis Mitte Juni noch bei 700 Euro, jetzt bekommt man ihn bei Computer-Universe und Otto für 650 Euro.

Seit Ende März lagen die True-Wireless-Kopfhörer Xiaomi Mi Earbuds bei 20 Euro. Nun bekommt man sie für 15,50 Euro bei Amazon. Ganz so günstig ist das dennoch nicht, es kommen noch gut 4 Euro Versand oben drauf – schade, hier spart man sich gerade einmal 50 Cent.

Für rund 39 statt 44 Euro verkaufen Expert und Saturn die In-Ears Jlab Jbuds Air. Die Kopfhörer lagen die letzten zwei Monate fast konstant bei 44 Euro. Zuvor konnten findige Schnäppchenjäger die Jbuds auch zweimal für 21 Euro ergattern. Ob so ein Deal nochmal kommt, ist allerdings vollkommen unklar.

Wer weitere Tiefstpreise diese Woche sucht, wird erst wieder ab 80 Euro fündig. Für 89 statt 95 Euro verkauft Media Markt die TWS-Kopfhörer Huawei Freebuds 3i (Testbericht). Die bieten sogar Active Noise Cancelling – für In-Ears dieser Preisklasse eher ungewöhnlich.

Das Wireless-Gaming-Headset Corsair Virtuoso RGB in Weiß ist ebenfalls günstiger geworden. Für 158 Euro bekommt man es aktuell bei Galaxus, Anfang Juni lag es noch bei 178 Euro. Das Headset hat in unserem Vergleichstest: Drei Gaming-Headsets bis 200 Euro Platz 1 belegt.

Im Schnäppchen-Newsletter informieren wir Abonnenten über wirklich gute Angebote aus dem Technik- und Gadget-Bereich und warnen vor Fake-Schnäppchen. Jetzt registrieren!

Ich willige ein, dass mich Heise Medien per E-Mail über die von ihr angebotenen Zeitschriften, Online-Angebote, Produkte des heise Shops, Veranstaltungen und Software-Downloads informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenservice@heise.de, per Brief an Heise Medien GmbH & Co. KG, Vertrieb & Marketing, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen. Es gilt die Datenschutzerklärung von Heise Medien.

Diverse Händler reduzieren bereits jetzt ihre Preise vor der offiziellen Mehrwertsteuersenkung im Juli. Gerade bei Smartphones, Kopfhörern und Fernsehern sind diese Woche ein paar gute Technik-Schnäppchen dabei.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben