Oneplus 8 Pro: Hüllen, Cases & Displayschutz | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Oneplus 8 Pro: Hüllen, Cases & Displayschutz

von  // 

Groß, leistungsstark und mit knapp 1000 Euro saftig im Preis – das Oneplus 8 Pro bedient Superlative in jeder Hinsicht. Wir zeigen, wie man das neue Flaggschiff am besten schützt.

Günstige Top-Smartphones zum Mittelklassepreis war bei Oneplus lange Zeit das Motto. Mit dem neuen Oneplus 8 Pro (Testbericht) will der Hersteller aber in die Ränge von Samsung, Apple & Co. aufsteigen. Das merkt man an der verbauten Hardware, aber auch am durchaus saftigen Preis von 900 bis 1000 Euro. Dennoch erfreut sich das Smartphone großer Beliebtheit. In unserem Preisvergleich belegt es aktuell Platz Vier unter den Android-Smartphones 2020.

Wer sich das Smartphone zulegt, findet hier passende Hüllen, Cases und Displayschutz in der Übersicht. Neben originalen Oneplus-Hüllen geben wir auch eine Übersicht zu Hüllen von namhaften Drittanbietern und günstigen Alternativen.

Normalerweise hat Oneplus viele Hüllen für seine Smartphones. Beim 8 Pro stehen aber nur zwei Varianten zum Verkauf. (Bildquelle: Oneplus)

Wenn Oneplus bei seinen Hüllen für ein Sache bekannt ist, dann für unterschiedliche Designs und eine breite Auswahl; eigentlich. Raue Oberflächen, Carbon-Look, Nylon oder Silikon – bis auf Leder gab es bislang eine gute Auswahl an Original-Hüllen. Alle Optionen sind gleich aufgebaut: Rahmen und seitliche Knöpfe umschließen die Hüllen. Nur der Alert-Slider, ein mechanischer Schieberegler für Schnellbefehle, ist frei. Für das Oneplus 8 Pro gibt es dieses Mal alledings nur drei Hüllen: Die mitgelieferte aus transparentem Silikon und zwei separat erhältliche Bumper-Cases. Sehr schade, wie wir finden.

Immerhin ist hier aber das Modell mit Sandstone-Oberfläche, also angerauter Rückseite, verfügbar. Das macht die Hülle schön griffig. Für rund 25 Euro hat man die Wahl zwischen Schwarz und Türkis. Der Bumper-Case im Carboon-Look kostet 35 Euro und liegt ebenfalls gut in der Hand.

Die Nillkin-Hülle passt optisch gut zum Oneplus 8 Pro. (Bildquelle: MeinTrendHandy)

Markenhersteller sucht man bei Hüllen für das Oneplus 8 Pro nahezu vergeblich. Große Anbieter wie Spigen, Otterbox und Speck haben bisher keine einzige Hülle im Sortiment. Immerhin findet man beispielsweise bei Rhinoshield eine kleinere Auswahl. Problem hier: Die Hüllen sind noch nicht verfügbar. Laut Hersteller darf man erst Ende Juni mit einer Lieferung rechnen. Wer entsprechend nicht so lange warten will, aber mehr Auswahl möchte, sollte sich die Budget-Hüllen anschauen.

Bei den billigen Hüllen für das Oneplus 8 Pro handelt es sich meist um Ware mittelmäßiger Qualität. Dafür ist die Auswahl deutlich größer. Preislich darf man hier mit 8 bis 16 Euro rechnen.

Neben transparenten Silikon-Cases gibt es beispielsweise Hüllen mit perforierter Rückseite, Flip-Cases aus Kunstleder, Hüllen im Carbon-Look sowie eine Smartphone-Tasche aus Kunstleder. Letzteres haben wir schon lange nicht mehr gesehen, ist aber durchaus schick. Wer die Optik seines Oneplus 8 Pro schätzt und es gleichzeitig beim Transport schützen will, sollte sich so eine Tasche ansehen.

Folie oder Panzerglas? Das ist die Frage beim Displayschutz. Normalerweise raten wir immer zum Panzerglas – das schützt nicht nur vor Kratzern, sondern in aller Regel auch vor Brüchen des Displays.

Beim Oneplus 8 Pro liegt der Fingerabdrucksensor allerdings unter dem Display. In Verbindung mit einer (dicken) Panzerglasfolie kann das dazu führen, dass der Sensor nicht mehr funktioniert. Das Problem teilen sich aktuell alle Smartphones mit Display-Fingerabdrucksensor, auch etwa das aktuelle Huawei P40 Pro (Testbericht). Wenn der Anbieter von Panzerglasfolien also nicht explizit schreibt, dass der Sensor trotz Panzerglas funktioniert, raten wir, die Finger davon zu lassen und zu einer simplen Plastikfolie zu greifen. Auch wichtig: Das Oneplus 8 Pro hat ein seitlich abgerundetes Display. Entsprechend fallen manche Folien kleiner aus und verdecken etwa nicht die seitlichen Displayränder. Deutsche Folien-Anbieter wie Dipos weißen darauf in ihrer Produktbeschreibung hin.

Preislich geht es beim Displayschutz ab rund 4 Euro los. Die meisten Anbieter schicken gleich zwei oder gar fünf Folien im Set.

Obwohl das Oneplus 8 Pro unter den Android-Modellen zur Zeit laut unserem Preisvergleich Platz Vier bei der Beliebtheit besetzt, ist die Auswahl an Hüllen und Displayschutz winzig. Selbst Oneplus hat dem 8 Pro bisher nur magere drei Hüllen-Varianten spendiert. Dennoch: Wer sein Smartphone länger nutzen will, sollte es schützen – auch bei geringer Auswahl.

Ähnliche Artikel auf TechStage

Einloggen, um Kommentare zu schreiben