TechStage
Suche

Ein Angebot von

Kaufberatung: Must-Have-Zubehör für das Mate 10 Pro

4
von  // 

Das Mate 10 Pro von Huawei gehört zu den Top-Smartphones 2017. Um das volle Potential des Mate-Smartphones zu nutzen und es vor zerstörerischen Einflüssen zu schützen, muss man das richtige Zubehör haben.

So cool das Mate 10 Pro auch aussehen mag: Wer lange Freude an seinem Smartphone haben möchte, sollte eine Schutzhülle nutzen. Huawei legt eine einfache Silikonhülle bei, aber die ist nicht jedermanns Geschmack.

Wie wäre es beispielsweise mit einer schicken Flip-Hülle? Diese schützen Gehäuse und Display. Das Modell von KuGi hat einen praktischen Magnetverschluss und einen Standfuß, um das Smartphone zum Beispiel im Zug wie einen kleinen Fernseher aufzustellen. Wer oft Videos auf seinem Mate 10 Pro ansieht, ist mit dieser Kunstleder-Hülle gut beraten. Verfügbar ist das Flipcase in blau, gold, rosegold und schwarz.

Wem die einfarbigen Flip-Cases zu langweilig sind, kann sich die Modelle von Covo ansehen. Diese gibt es in verschiedenen Farben mit unterschiedlichen Aufdrucken. Auch diese Hülle eignet sich, um das Handy aufzustellen. Neben dem Smartphone passen auch noch mehrere Kreditkarten in das Case.

Hüllen zu nutzen ist sinnvoll; das Design ist aber Geschmackssache.

Wer keine Hülle über seinem Display möchte und nur das Gehäuse schützen will, bekommt passende Cases von verschiedenen Herstellern in diversen Farben. Wichtig ist, dass die Seitenwände bis knapp über das Display reichen. So ist dieses bei einem Sturz zumindest ein wenig abgesichert. Auch hier bieten sich die günstigen Modelle von KuGi an. Erhältlich ist diese Mate-10-Hülle in knalligem rot, blau, grau und schwarz.
Wer zwar nur das Gehäuse schützen will und trotzdem eine Stand-Funktion möchte, wird beim Hersteller Ukdandanwei fündig. Die TPU-Schale hat neben der reinen Schutzfunktion auch einen praktischen Aufsteller.

KuGi Flip Cover für Huawei Mate 10 schwarz

Flipcase KuGi

(Kein Produktbild vorhanden)

Flipcase Covo

(Kein Produktbild vorhanden)

KuGi Bumper

(Kein Produktbild vorhanden)

TPU-Schale

Selbst mit einer Hülle ist es sinnvoll, das Display vor Kratzern und Sprüngen zu schützen. Die Echtglas-Folie von Riffue schützen das Display und haben eine angenehm abgerundete Kante. Wer nicht sonderlich pfleglich mit seiner Technik umgeht, kauft gleich im Doppelpack – erfahrungsgemäß brechen die Schutzscheiben zwar schneller als die Original-Displays, schützen aber den teuren Touchscreen. Nach dem ersten Missgeschick ist Ersatz gleich griffbereit.

Wer nicht nur das Display, sondern die komplette Vorderseite schützen möchte, sollte sich die Echtglasfolie mit umlaufendem Gehäuseschutz von OFU ansehen. Auch diese kommen im Doppelpack.

(Kein Produktbild vorhanden)

Display-Schutz

(Kein Produktbild vorhanden)

Oberseiten-Schutz

Adapter ersparen den Neukauf und erweitern die Möglichkeiten.

Um den praktischen Desktop-Modus des Mate 10 zu nutzen, braucht man einen passenden Adapter von USB Type C auf HDMI. Dieser fehlt beim Lieferumfang und wird nicht direkt von Huawei angeboten. Es gibt zahlreiche Modelle auf dem Markt, allerdings scheinen nicht alle problemlos zu funktionieren. Wir haben das Modell von Choetech gekauft und getestet. Es funktioniert auf Anhieb und ist deshalb unsere Kaufempfehlung.

Auch wer sein Mate 10 Pro mit vorhandenen Micro-USB-Geräten nutzen will, braucht einen passenden Adapter. Das Modell von Aukey funktioniert bei uns bestens.

(Kein Produktbild vorhanden)

USBC-HDMI

Aukey CB-A9 USB-C 2.0 Adapter, USB-C 2.0 Stecker auf USB 2.0 Micro-B Buchse, silber (CB-A9)

USBC-MicroUSB

Wer mit dem Mate 10 Pro arbeitet, braucht ein echtes Keyboard.

Das Arbeiten mit dem Mate 10 Pro, insbesondere an einem großen Monitor, funtkioniert gut. Allerdings empfehlen wir besonders beim Schreiben eine eigene, externe Tastatur. In Frage kommen alle Bluetooth-fähigen Tastaturen und Mäuse. Für unseren Test und den Gebrauch zu Hause haben wir uns für eine Bluetooth-Tastatur mit integriertem Touchpad entschieden. Das Modell von 1byone bekommt Strom von zwei handelsüblichen AAA-Batterien und hat einen angenehmen Tastenanschlag. Die Inbetriebnahme klappt ohne Probleme.

Wem der satte interne Speicher des Mate 10 Pro zu wenig ist, hat ein Problem. Denn das Smartphone verfügt über keinen Kartenslot und so ist der Speicher nicht per Speicherkarte erweiterbar. Um dennoch die große Filmsammlung immer dabei zu haben, empfehlen wir den Einsatz einer WLAN-Festplatte. Das Modell Fuel von LaCie hat sich im Test gut geschlagen und erweitert den internen Speicher des Smartphones um 1 oder 2 TByte, dank internem Akku auch unterwegs. Einzige Voraussetzung zur Nutzung der Festplatte ist die passende LaCie-App.

LaCie Fuel  1TB, USB 3.0 Micro-B/WLAN (9000436U)

LaCie 1 TB

LaCie Fuel  2TB, USB 3.0 Micro-B/WLAN (9000464EK)

LaCie 2 TB

Neben vieler anderer Features unterstützt das Mate 10 Pro auch NFC. Dieser Nah-Bereich-Funk ist für viele Anwender bis heute ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei sind mit NFC-Tags viele praktische Anwendungen im Handumdrehen umsetzbar. Wir haben uns beispielsweise ein Tag ins Auto geklebt. Halten wir das Mate 10 Pro auf den Aufkleber, aktiviert es Bluetooth und den WLAN-Hotspot. Ein Sticker auf dem Nachttisch aktiviert den Wecker und schaltet das Smartphone in den Ruhemodus. Wer NFC testen möchte, braucht nur eine passende App und ein NFC-Tag. Die passenden Apps gibt es zum Teil kostenlos im Playstore. Zum Einstieg raten wir zu einem kleinen Starter-Kit. Enthalten sind 10 NFC-Sticker und 2 wasserdichte NFC-Schlüsselanhänger.

Videobrillen sorgen für echtes Kino-Feeling.

Wer gerne unterwegs Filme sieht, kennt die Probleme: aufdringliche Sitznachbarn, Lichtspiegelungen im Display. Wer seine Serien ungestört genießen will, kann auf eine Videobrille zurückgreifen. Das Modell Skyview vom Drohnen-Hersteller Yuneec verfügt über einen eingebauten Akku, einen HDMI-Anschluss und hat eine Auflösung von 720p. Aktuell ist die Brille weit unter dem UVP erhältlich. Um die Brille nutzen zu können, braucht ihr zusätzlich den oben genannten USB-C-Type-auf-HDMI-Adapter.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige