TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Kaufberatung Cases und Hüllen: Samsung Galaxy S10 Plus

1
von  // 

Wer sein Samsung S10 Plus liebt, schützt es. Doch die Auswahl ist riesig. Wir stellen günstige und hochpreisige Cases, Hüllen, Ruggedized-Cases und Schutzglas vor.

Zum Marktstart kostete das Samsung S10 Plus (auch Samsung S10+ geschrieben) mindestens 1000 Euro. Mittlerweile ist das Smartphone zwar deutlich günstiger, gehört aber immer noch zu den teuersten Android-Smartphones am Markt. Dafür bietet es abgesehen vom langsamen Fingerabdrucksensor absolute Top-Hardware. Bei uns im Testbericht des Samsung Galaxy S10 Plus erhielt es dafür verdient die Note Sehr Gut.

Besonders beeindruckte uns im Test neben der starken Kamera und der flotten Hardware das sehr helle und hochauflösende Display. Wie bei den aktuellen Modellen der Galaxy-Reihe üblich, kommt das Display im Curved-Design. Dadurch werden die seitlichen Displayränder verschwindend klein. Allerdings hat es auch seine Nachteile. So bietet es gerade bei Stürzen eine größere Angriffsfläche geht im Zweifelsfall schneller kaputt.

Beim großen Display des S10 Plus kann eine Reparatur richtig ins Geld gehen. Um das zu vermeiden, sollte man seinem Samsung S10 Plus dringend eine Hülle gönnen. Diese steht im besten Fall an seinen Seiten etwas vor, um das Display besser zu schützen. Alternativ hilft eine Klapphülle und natürlich ein Displayschutz in Form einer Hartglasscheibe. Diese sind allerdings bei Curved-Displays nicht unkritisch. Mehr dazu unter dem Punkt Displayschutz.

Hüllen für das Samsung S10 Plus müssen nicht teuer sein, wie der Händler Fancool auf Amazon zeigt. So kosten bei ihm gleich drei transparente Hüllen mit je unterschiedlich eingefärbtem Rand gerade einmal 6,49 Euro. Der Preis setzt sich aus 3,99 für die Produkte und 2,50 Euro für den Versand zusammen. Wobei der Händler die Versandkosten in seine Kalkulation einbezieht. Wenn also gleich mehrere Artikel auf einmal bestellt werden, steigt auch der Versandpreis. In diesem Fall will Fancool von Käufern, die sich für zweimal drei Hüllen entscheiden, statt der 2,50 nun 3,50 Euro Versand. Dieses Vorgehen gehört bei vielen Zubehörhändlern zum Standard.

Nicht so bei Spigen. Der Zubehörhersteller verschickt Prime-Mitglieder seine Produkte ohne zusätzliche Versandkosten. So kostet die Spigen Liquid Air genauso wie die Spigen Liquid Crystal 7,99 Euro. Wir sammelten in den letzten Jahren gute Erfahrungen mit Spigen-Produkten, die sich regelmäßig durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Auch auf den Amazon-Produktseiten erzielen die beiden Hüllen sehr gute Kundenbewertungen. Qualitativ ebenfalls hochwertig sind die Hüllen von Artwizz. Allerdings muss man für sie auch etwas mehr Geld auf den Tisch legen. So kostet die dünne, transparente Artwizz NoCase für das Samsung Galaxy S10 Plus fast 20 Euro.

Die 0,4 mm dünne Hülle von Riyeri kommt in neun verschiedenen Farben und kostet 12,88 Euro. Deutlich außergewöhnlicher ist die ESR Mimic Glashülle. Wie der Name bereits suggeriert, besteht ihre Rückseite aus gehärtetem Glas, die Ränder aus weichen TPU. Doch auch wenn sie gut aussieht: Bei einem Sturz könnte sie schnell brechen. Die ESR Mimic Glashülle kostet 14,99 Euro.

Die i-Blason Hülle besteht aus einer Vorder- und einer Rückseite, in die das S10 Plus wie in einen Burger gelegt wird. Mit Glitzer- oder Marmoroptik schützt sie so auch die Ränder des Displays zuverlässig und verleiht dem Smartphone außerdem einen neuen Look.

Spigen Liquid Air Armor für Samsung Galaxy S10+ schwarz (606CS25764)

Spigen Liquid Air

Spigen Liquid Crystal für Samsung Galaxy S10+ transparent (606CS25761)

Spigen Liquid Crystal

Artwizz NoCase für Samsung Galaxy S10+ transparent (9643-2704)

Artwizz NoCase

ESR Mimic Glass Case für Samsung Galaxy S10+ transparent

ESR Mimic Glashülle

i-Blason Cosmo Case Marmor für Samsung Galaxy S10+

i-Blason Hülle Marmor

h

Samsung hat insgesamt sechs verschiedene Hüllen im Portfolio, die jeweils in unterschiedlichen Farben kommen. Das Samsung LED View Cover ist eine Klapphülle in den drei Farben Weiß, Schwarz und Türkis. Auf seiner Klappe integriert Samsung LEDs, die frei wählbare Symbole für verschiedene Benachrichtigungen anzeigen. Auf der Innenseite der Klappe befindet sich ein Fach für Visitenkarten oder Kreditkarten. Das Display schaltet sich beim Öffnen und Schließen der Klappe automatische an und wieder aus. Das LED View Cover kostet etwa 37 Euro.

Das Samsung Clear View Cover kommt ebenfalls in den drei Farben und ist mit 31,50 Euro etwas günstiger. Auch diese Hülle bietet eine Klappe zum Schutz des Displays, allerdings ohne Innenfach und ohne selbstleuchtende LEDs. Sie ist halbtransparent und gewährt so im geschlossenen Zustand einen Blick auf Statusinformationen. Einige Funktionen wie zum Beispiel der Musik-Player können durch das Cover bedient werden.

Das Samsung LED Cover kostet ebenfalls etwa 31,50 Euro und kommt in den drei Farben. Hierbei handelt es sich um ein Case, es hat also keine zusätzliche Klappe, die zwar die Front schützt, aber bei Nutzung des Smartphones auch immer zunächst aufgeklappt werden muss. Beim LED Cover sorgen LED-Lichteffekte auf der Rückseite des Samsung Galaxy S10 Plus für einen neuen Look.

Das Samsung Leather Cover für etwa 28 Euro kommt in sieben verschiedenen Farben, darunter auch mutigere wie Gelb und Rot. Das aus Kalbsleder gefertigte Cover schützt das Samsung S10 Plus dank weichem Innenfutter und bietet Seitentaster aus Metall.

Beim Protective Standing Cover für gut 20 Euro in den Farben Silber und Dunkelblau ist der Rahmen extra verstärkt. Es bietet neben der griffigen Oberfläche für einen besseren Halt in der Hand zusätzlich zwei ausklappbare Standfüße, um das S10 Plus in zwei verschiedenen Winkel zum Betrachten von Videos und Co. im Querformat aufstellen zu können.

Das Samsung Silicone Cover kommen in sieben Farben und kosten ab 14 Euro. Es bietet dank der matten, leicht gummierten Oberfläche einen angenehmen und sicheren Halt und schützt das Samsung S10 Plus mit seiner Materialdicke von 1,3 mm zuverlässig vor Schäden.

Samsung LED View Cover für Galaxy S10+ weiß (EF-NG975PWEGWW)

LED View Cover

Samsung Clear View Cover für Galaxy S10+ grün (EF-ZG975CGEGWW)

Clear View Cover

Samsung LED Cover für Galaxy S10+ schwarz (EF-KG975CBEGWW)

Samsung LED Cover

Samsung Leather Cover für Galaxy S10+ schwarz (EF-VG975LBEGWW)

Samsung Leather Cover

Samsung Protective Standing Cover für Galaxy S10+ silber (EF-RG975CSEGWW)

Protective Standing Cover

Samsung Silicone Cover für Galaxy S10+ gelb (EF-PG975TYEGWW)

Samsung Silicone Cover

Wer den gewissen Extra-Schutz für sein teures Samsung Galaxy S10 Plus sucht, weil das Smartphone gerne mal aus der Hand in Richtung Boden rast, könnte mit der Spigen Tough Armor glücklich werden. Sie kostet 22,30 Euro, hält einiges aus und bietet einen zusätzlichen Standfuß auf seiner Rückseite. In eine vergleichbare Kerbe schlägt die Urban Armor Gear Pathfinder Hülle. Sie kommt in ganzen elf verschiedenen Farben, kostet ab 32 Euro und wirkt dank der verschraubten Rückseite, als ob sie auch härtere Stürze unbeschadet übersteht. Induktives Laden und NFC soll trotz angelegter Hülle möglich sein. Einen Standfuß wie die Spigen-Variante hat diese Outdoor-Hülle jedoch nicht.

Streitbar, aber momentan sehr angesagt, sind Hüllen mit einer Stoffkordel, um Smartphones zum Beispiel um den Hals zu hängen und wie eine Kette zu tragen. Die Knok Case Handykette kommt in 28 verschiedenen Varianten, kostet etwa 25 Euro und sorgt garantiert für Gesprächsstoff. Die Artwizz PouchPouch für Samsung Galaxy S10 Plus ist im Grunde eine Tasche, in die das Smartphone für den Transport hineingeschoben wird. Das heißt im Umkehrschluss, dass man es jedes Mal zur Nutzung erst wieder herausziehen muss. Dafür bietet sie ein elegantes Äußeres, ordentliche Verarbeitung und Fächer für Visitenkarten und ähnliches.

Spigen Tough Armor für Samsung Galaxy S10+ schwarz (606CS25770)

Spigen Tough Armor

Urban Armor Gear Pathfinder Case für Samsung Galaxy S10+ blau (211357115454)

Urban Armor Gear Pathfinder

Knok Handykette für Samsung Galaxy S10+

Knok case Handykette Handyhülle

Artwizz PouchPouch für Samsung Galaxy S10+ schwarz (1483-2787)

Artwizz PouchPouch

Am besten schützt Hartglas vor teurem Displaybruch. Hier gilt jedoch zu beachten, dass das seitlich stark abgerundete Display des Samsung Galaxy S10+ zwar toll aussieht, aber bei Hartglaslösungen Probleme macht. So gibt es Panzerglasschutz, der an den Seiten ebenfalls abgerundet ist. Diese sind jedoch meist recht teuer und halten oft nicht ausreichend. Anderes Schutzglas hört wenige Millimeter vor der Rundung auf. Diese sind günstiger und halten sehr gut, schützen aber die Außenbereiche nicht.

Alternativ kann man flexible Displayfolien aufkleben. Diese schützen zuverlässig von Kratzern, allerdings kaum vor Displaybruch. Ähnlich sieht es mit Flüssiglösung aus, von denen wir abraten. Der Fingerabdrucksensor hinter dem Display funktioniert auch mit Displayschutz.

Displex Real Glass 3D für Samsung Galaxy S10+ (01056)

Displex Real Glass 3D

(Kein Produktbild vorhanden)

4x Schutzfolie

4smarts Second Glass UltraSonix Colour Frame für Samsung Galaxy S10 schwarz (493321)

4smarts Second Glass

Hama Displayschutzglas Full Screen Curved für Samsung Galaxy S10+ schwarz (186219)

Hama Schutzglas Curved

Samsung ET-FG975CT Schutzfolie

Schutzfolie

ProtectPax flüssiger Displayschutz

ProtectPax flüssiger Displayschutz

Das Angebot an Hüllen und Cases für das Samsung Galaxy S10 Plus ist riesig. Hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Und auch wenn wir bei einem so teuren Smartphone wie dem S10 Plus zu einer hochwertigen Hülle raten, ist eine günstige immer noch besser als überhaupt keine. Denn nichts ist ärgerlicher, als durch Sturzschäden den Restwert des Smartphones zu verringern – oder es im schlimmsten Fall so zu beschädigen, dass es nicht mehr nutzbar ist.

Das Display ist hier die Achillesverse. Deswegen empfehlen wir dringend einen Hartglasdisplayschutz – egal ob diese über den gebogenen Rand geht oder nicht. Ohne würden wir mit dem S10 Plus das Haus nicht verlassen.

Ähnliche Artikel auf TechStage

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige