TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Kameras für Kinder: Welche Digicam für welches Alter?

1
von  // 

Kinderkameras halten Stöße und Schmutz stand. Zudem sind sie kindgerecht gestaltet und lassen sich einfach bedienen. Wir zeigen, welche Kamera sich für welches Alter eignet.

Mit einer Kamera können Kinder ihre Umwelt aus einem anderen Blickwinkel entdecken und sich kreativ austoben. Wer will, dass ein Kind Kind die Welt auch durch den Sucher einer Kamera entdeckt, kann es in frühen Jahren an eine Kamera gewöhnen.

Für Kleinkinder ungeeignet ist eine normale Kompaktkamera (Kaufberatung), die für Erwachsene und nicht für Kinder konzipiert ist. Doch der Markt bietet einige Modelle, die speziell auf die jüngsten Fotografen zugeschnitten ist. Diese Kinderfotoapparate eigenen sich besser, um den Nachwuchs spielerisch in die Welt der Fotografie einzuführen.

Wir empfehlen Kinderkameras für Kleinkinder ab etwa drei Jahren bis zum Beginn der Schulzeit. Diese Kameras sind kindgerecht gestaltet und lassen sich einfach bedienen. Einige Modelle bieten an beiden Seiten Haltegriffe, damit die kleinen Fotografen den Apparat mit beiden Händen fest im Griff haben. Kameras für Kinder nutzen im Vergleich zu normalen Kompaktkameras weniger und vor allem größere Tasten. Die meisten Modelle bieten ein Display, auf dem das Kind die Aufnahmen direkt betrachten kann. Außerdem ermöglichen es viele Kinderkameras, lustige Bildeffekte zu erzeugen. So kann man der Mama einen Schnurbart verpassen, Bilder mit knalligen Rahmen versehen und mit Herzchen verschönern. Einige Modelle warten zudem mit einem eingebaute Sprachrekorder und einfachen vorinstallierten Spielen auf.

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass das Gehäuse einer Kinderkamera robust verarbeitet ist. Eine Kinderkamera muss zumindest stoßfest sein. Das entspannt die Eltern, wenn das Kind unbeaufsichtigt mit der Kamera spielt. Viele Modelle sind darüber hinaus wasserdicht; auch Schmutz und Sand macht ihnen dann wenig aus. So eignet sich eine solche Kamera mitunter auch für Mama und Papa beim Schnorcheln im Strandurlaub. Erwachsene finden zu diesem Thema mehr in unserem Ratgeber „Das wichtigste Kamera-Zubehör für Strand & Urlaub“.

Kinderkameras bringen einige Einschränkungen mit sich. So bietet das Objektiv einer Kinderkamera keine Zoomfunktion, sondern lediglich eine Festbrennweite. Zoomen lässt sich mit einer Kinderkamera dennoch, allerdings nur digital. Das bedeutet, dass lediglich ein Ausschnitt der Aufnahme zulasten der Qualität vergrößert wird. Ein Manko der Kinderkameras ist zudem die Bildqualität. Die Bildsensoren der Kameras erreichen oftmals lediglich fünf bis acht Megapixel; jede moderne Smartphone-Kamera liefert bessere Bilder. Doch für den Spaß an dem Fotografieren und für das Familienalbum reicht die Auflösung einer Kinderkamera allemal. Um ganz einfache und ältere Modelle, die noch mit niedrigen Auflösungen zwischen 0,3 und 2 Megapixel arbeiten, raten wir ab.

Easypix KiddyPix Blizz pink (10085)

Easypix KiddyPix Blizz

VTech Kidizoom Duo 5.0 blau mit Tasche (80-507114)

VTech Kidizoom Duo 5.0

VTech Star Wars Stormtrooper (80-507404)

VTech Star Wars Stormtrooper

Denver KCA-1310 grün

Denver KCA-1310

(Kein Produktbild vorhanden)

BOMEON Unterwasser Kamera für Kinder

(Kein Produktbild vorhanden)

Lincom Kinderkamera

Kommen die Kinder ins Schulalter, können sie zunehmend eine richtige Kamera bedienen. Zwischen acht und zwölf Jahren wird auch das Smartphone zunehmend interessant. Rund ein Drittel aller Achtjährigen besitzt bereits ein Smartphone, ab zwölf Jahre nahezu jedes Kind. Ab acht Jahren sind günstige Kompaktkameras ebenfalls eine interessante Alternative. Diese Kameras liefern eine bessere Bildqualität als Kinderkameras und nutzen ein Zoomobjektiv.

Für ältere Kinder ist eine Familienkamera sinnvoller als eine Kamera nur für das Kind. Besonders interessant sind Outdoor-Kameras. Sie sind robust gebaut und stecken Stürze klaglos weg. Außerdem sind sie vor Staub und Sand geschützt und im nächsten Strandurlaub kann man eine Outdoor-Kamera sogar für Unterwasseraufnahmen beim Schnorcheln mitnehmen. Lesen Sie dazu auch unsere Kaufempfehlungen zu Kompaktkameras.

Nikon Coolpix W150 Flowers (VQA113EA)

Nikon Coolpix W150 Flowers

Olympus TG-6 rot (V104210RE000)

Olympus TG-6

Panasonic Lumix DC-FT7 orange (DC-FT7EG-D)

Panasonic Lumix DC-FT7

Fujifilm FinePix XP140 gelb (16613354)

Fujifilm FinePix XP140

Ricoh WG-6 schwarz (3842)

Ricoh WG-6

Ein trauriger Fakt ist: Die Bildqualität einer Sofortbildkamera ist zwar bescheiden und die Papierabzüge vergleichsweise teuer. Doch der besondere Reiz dieser Kamera ist es, dass man bereits kurz nach der Aufnahme das Foto als Papierbild in den Händen hält. Dieses Prinzip der Polaroid-Kamera erfreut sich daher in letzter Zeit wachsender Beliebtheit.

Außer für den Partyspaß Erwachsener eignen sich diese Kameras auch für Kinder. Interessant ist beispielsweise die Fujifilm Instax Mini 9, die lediglich mit einem Auslöseknopf auskommt. Diese Kamera gibt es in mehreren knalligen Farben. Eine Alternative zu den Sofortbildkameras sind Fotodrucker, die sich per SD-Karte oder über Bluetooth füttern lassen. Im Vergleichstest „Vergleichstest: Sechs mobile Mini-Fotodrucker“ stellen wir interessante Geräte vor.

Fujifilm Instax Mini  9 weiß (16550679)

Fujifilm Instax Mini 9

Fujifilm Instax Mini  25

Fujifilm Instax Mini 25

Polaroid PIC300BL blau

Polaroid PIC300BL

Wer es seinem Kind ermöglichen will, die Welt fotografisch zu entdecken, macht mit Kinderkameras ein guter Einstieg. Diese speziell auf die Bedürfnisse von Kindern angepassten Kameras eigenen sich ab einem Alter von drei Jahren. Der vergleichsweise geringe Preis einer Kinderkamera lässt es zudem verschmerzen, falls der Nachwuchs nach kurzer Zeit das Interesse an ihr verliert. Dafür sind sie so vereinfacht, dass auch kleinere Kinder einen Zugang zum Fotografieren finden.

Mit dem Schulalter wird das Smartphone immer interessanter. Eine gute Alternative ist zudem eine Outdoor-Kamera, die von der ganzen Familie beispielsweise auch für den Badeurlaub verwendet werden kann.

Altersempfehlung für eine Kamera
3-8 Jahre Kinderkamera
8-12 Jahre Smartphone, Outdoor-Kamera, Einsteiger-Kompaktkamera, Actioncam
Ab 12 Jahre Smartphone, Outdoor-Kamera, Einsteiger-Kompaktkamera, Actioncam, Kamera mit Wechselobjektiv

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige