Die besten monatlich kündbaren Tarife im November 2020 | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Die besten monatlich kündbaren Tarife im November 2020

von  // 

Viel Datenvolumen und möglichst geringe monatliche Kosten – das ist die Voraussetzung für die besten monatlich kündbaren Tarife. TechStage zeigt, welche sich im November 2020 besonders lohnen.

24 Monate Laufzeit und teure Verträge? Nicht mit uns. TechStage sucht die günstigsten Tarife, die man monatlich beziehungsweise alle vier Wochen kündigen kann. Dabei schauen wir genau, was man für sein Geld bekommt. Auch diesen Monat zeigen wir gestaffelt, welche Tarife sich von 5 bis 30 Euro lohnen. Seit Frühjahr 2020 gab es nicht mehr so viele gute Tarif-Deals wie in diesem November. Für jeden Geldbeutel ist also etwas dabei.

Wer genau weiß, was er sucht, findet in unseren Beiträgen Allnet-Flat & GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 5 €, Bis 10€: Monatlich kündbare Handy-Tarife ab 3 GByte, Bis 20 GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro oder Ab 20 Euro: Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen weitere Angebote.

750 MByte (max. 25 MBit/s), 100 Freiminuten / SMS und Telekom-Netz – das ist ein tolles Angebot für unter 5 Euro. Der Vertrag stammt von Freenet Mobile und kostet monatlich 4 Euro. Der Anschlusspreis ist kostenlos. Für 1 Euro mehr gibt es sogar 1 GByte. Wer die letzten Monate unsere besten Tarife im September und unsere besten Tarife im Oktober verfolgt hat, weiß, dass man bis 5 Euro normalerweise nur O2 Netz oder sehr geringes Datenvolumen erwarten darf.

Dennoch, Ausnahmen bestätigen die Regel. Lidl Connect legt beispielsweise beim Smart-XS-Tarif im Vodafone-Netz nach. Gab es im Oktober nur 1 GByte für 5 Euro alle vier Wochen, erhalten Kunden, die aktuell buchen, 2 GByte (max. 21,6 MBit/s). Dazu gibt es 100 Freiminuten / SMS sowie 25 Euro Wechselbonus und 10 Euro Startguthaben. Der Anschlusspreis liegt einmalig bei 5 Euro.

Bild: Lidl Lidl Connect hat das Inklusivdatenvolumen für seine Kunden im November 2020 verdoppelt.

Soll es lieber O2 sein? Dann bietet Premiumsim 2 GByte (max. 21,6 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat für 5 Euro monatlich im Tarif LTE XS an. Der Bereitstellungspreis liegt bei 20 Euro. Achtung: Drillisch-Marken wir Premiumsim oder Winsim haben eine sogenannte Datenautomatik. Ist das Inklusiv-Datenvolumen aufgebraucht, bucht der Anbieter automatisch bis zu dreimal im Monat 200 MByte für jeweils 2 Euro dazu. Über das Webportal können Kunden diese Funktion aber immerhin deaktivieren.

Es soll lieber Vodafone sein? Dann lohnt sich erneut der Blick zu Lidl Connect. Der Tarif Smart S bietet üppige 6 GByte (max. 21,6 MBit/s) sowie SMS- und Telefonie-Flat für gerade einmal 8 Euro alle vier Wochen an – ein bisher unschlagbares Angebot unter den monatlich kündbaren Tarifen. 10 Euro Startguthaben und 25 Euro Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme gibt es obendrauf. Der Anschlusspreis liegt bei knapp 10 Euro.

LTE 3000 heißt der aktuelle Tarif von Simplytel unter 10 Euro. Für 6 Euro gibt es monatlich 3 Gbyte (max. 50 MBit/s) sowie eine Telefonie- und SMS-Flat. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 20 Euro. Achtung: Auch Simplytel ist eine Drillisch-Marke und hat entsprechend eine (deaktivierbare) Datenautomatik. Wer 7 Euro zahlt, erhält bei Winsim übrigens 4 GByte. Und bei Premiumsim gibt es 5 GByte für 8 Euro. Noch ein bisschen mehr? Dann bietet Sim.de 8 GByte für 10 Euro an. Die Tarifkonditionen entsprechen sonst derer von Simplytel.

Bild: Congstar Bei Congstar gibt es 3 GByte im Telekom-Netz für unter 10 Euro.

Wer bereit ist, alle drei Monate zu kündigen, findet via handy.de einen weiteren O2-Deal. Für gerade einmal 7 Euro im Monat erhalten Nutzer 10 GByte (max. 50 MBit/s) sowie 60 Freiminuten pro Monat. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 10 Euro.

Wen es zum Telekom-Netz zieht, findet diesen Monat bei Congstar ein gutes Angebot: 3 GByte (max. 25 MBit/s) und Telefonie-Flat gibt es für knapp 10 Euro alle 4 Wochen. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 10 Euro.

8 GByte (max. 21,6 MBit/s) im D-Netz, also Telekom oder Vodafone, sowie Telefonie- und SMS-Flat gibt es bei Freenet Mobile. Der Anbieter will dafür 14 Euro im Monat und verzichtet auf den Anschlusspreis.

Lidl Connect liefert mit dem Smart-L-Tarif 10 GByte (max. 21,6 MBit/s) inklusive SMS- und Telefonie-Flat im Vodafone-Netz. Das Ganze kostet 13 Euro alle vier Wochen. 10 Euro Startguthaben und 25 Euro Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme gibt es wie gewohnt obendrauf. Der Anschlusspreis liegt bei rund 10 Euro.

12 GByte (max. 50 MBit/s) für monatlich 15 Euro – so lautet das aktuelle Angebot von Winsim. Eine Telefonie- und SMS-Flat ist mit dabei, der Anschlusspreis liegt bei einmalig 20 Euro.

17 Euro kosten 14 GByte (max. 21,6 MBit/s) bei Freenet Mobile. Telefonie- und SMS-Flat sind mit dabei; der Tarif läuft im D-Netz, also Telekom oder Vodafone. Einen Anschlusspreis verlangt Freenet auch hier nicht. Für 1 Euro mehr gibt es mit Freenet Flex auch 1 GByte mehr – also 15 GByte (max. 21,6 MBit/s) für 18 Euro. Freenet Flex bietet Telefonie- und SMS-Flat, läuft im D-Netz und der Anschlusspreis beträgt 10 Euro.

20 GByte im O2-Netz gibt es bei den Drillisch-Marken Winsim, Premiumsim, Sim.de und Simplytel. Auch hier ist wieder eine Telefonie- und SMS-Flat mit dabei. Der Anschlusspreis liegt bei 20 Euro.

40 GByte oder 60 GByte Datenvolumen unter 30 Euro? Klar, kein Problem. Allerdings geht das nur im O2-Netz. Wie bereits im September und Oktober in unseren Beiträgen beschrieben bietet nur Telefonica entsprechende Tarife für dieses Preissegment an.

Bei Mobilcom-Debitel gibt es den Tarif Green LTE 40 GB mit 40 GByte (max. 225 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat. Er kostet 25 Euro im Monat. Der einmalige Anschlusspreis liegt bei 40 Euro.

Für 5 Euro mehr vertreibt Mobilcom-Debitel den Tarif Green LTE 60 GB. Hier bekommt der Nutzer 60 GByte Datenvolumen (max. 225 MBit/s) sowie eine Telefonie- und SMS-Flat. Dafür will der Anbieter 30 Euro im Monat. Der Anschlusspreis beträgt 40 Euro.

Unlimitiertes Datenvolumen unter 30 Euro, findet man bei Freenet Funk. Der Tarif kostet pro Tag rund 1 Euro und bietet SMS- und Telefonie-Flat sowie unlimitiertes Datenvolumen (max. 225 MBit/s). Für alternativ knapp 70 Cent bekommt man 1 GByte pro Tag. Der Anschlusspreis beträgt 10 Euro. Wer den Vertrag pausieren will, hat 30 Tage im Jahr kostenfrei inkludiert; Telefonie- und SMS-Flat bleibt hier bestehen. Wer darüber hinaus eine Pause einlegen möchte, zahlt täglich 30 Cent.

Soll es gleich ein neues, günstiges Smartphone zum Tarif sein? Dann empfehlen wir einen Blick auf die Top-Liste unseres Preisvergleichs. Diese zeigt die beliebtesten Endgeräte zum besten Preis.

Endlich wieder mehr Datenvolumen fürs Geld: Seit Frühjahr 2020 gab es nicht mehr so viele gute Tarif-Deals wie in diesem November. Vor allem Lidl Connect und Freenet Mobile mischen mit ihren D-Netz Tarifen ordentlich mit. 2 GByte für 5 Euro oder 15 GByte für 18 Euro sind da schon möglich. Wer jenseits der 20 GByte sucht, wird allerdings weiterhin nur im O2-Netz fündig.

Wer genau weiß, was er sucht, findet in unseren Beiträgen Allnet-Flat & GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 5 €, Bis 10€: Monatlich kündbare Handy-Tarife ab 3 GByte, Bis 20 GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro oder Ab 20 Euro: Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen weitere Angebote.

Ähnliche Artikel auf TechStage

Einloggen, um Kommentare zu schreiben