Black Friday: Heute gibts die besten Angebote | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Black Friday: Heute gibts die besten Angebote

von und Lenz Nölkel  // 

Amazon, Saturn, Ebay und Co. haben zum Black Friday starke Angebote und zeigen viele Tiefstpreise. Wir machen den Schnäppchen-Check.

TechStage prüft die besten Angebote zum Black Friday. Wir suchen nach den absoluten Tiefstpreisen und zeigen die Deals mit der meisten Ersparnis laut unserem Preisvergleich. Dabei decken wir auch Scheinschnäppchen auf und warnen vor Fake-Deals.

Alle aktuellen Angebote haben wir ab sofort im Beitrag Black Friday Woche: Die besten Deals von Amazon & Co. aufgeführt.

Bei Audible erhalten Neukunden Zugriff auf den Hörbuchdienst für 5 statt 10 Euro im Monat. Das Angebot gilt wie Kindle Unlimited für ein halbes Jahr ab Buchung. Danach erhöht sich der monatliche Preis. Konkurrent Bookbeat bietet aktuell eine Testphase für vier Wochen an – natürlich kostenfrei. Wer den Dienst danach weiternutzen will, zahlt monatlich 15 Euro. 20 Hörbücher sind pro Monat im Preis inbegriffen.

Den Bücherdienst Kindle Unlimited gibt es für zwei Monate gratis. Auch dieser Deal gilt nur für Neukunden. Über eine Million Bücher und Magazine sind darin enthalten. Anschließend kostet das Angebot 10 Euro im Monat. Für Kunden, die Unlimited bereits hatten, hat Amazon auch einen netten Deal: So gibt es den Service für sechs Monate zum halben Preis – also monatlich 5 statt 10 Euro.

Neukunden von Streaming-Dienst Music Unlimited erhalten beim Kauf eines Echo Dot der dritten oder vierten Generation sechs Monate Amazon Music Unlimited. Anschließend kostet der Service ab 7,99 Euro pro Monat.

Weitere Services in der Kurzübersicht:

In unserem Beitrag: Fotokalender bestellen und basteln haben wir einen Überblick zu den Fotodiensten gegeben. Zur Black Week hagelt es nun Rabatte.

  • Bei Myposter gibt es ab dem 23.11. 20 Prozent auf alle Produkte und ab dem 26.11. 70 Prozent auf Fotoprodukte.
  • Myphotobook.de bietet ab dem 19.11. ab einem Mindestbestellwert von 69 Euro 25 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment mit Gutschein-Code BLACK25
  • Myfujifilm gewährt 30 Prozent Rabatt auf Fotobücher und Kalender seit dem 18.11. mit Gutschein-Code BUNT30

Wer 2020 noch rechtzeitig einen Adventkalender will, sollte schnell sein. Amazon verkauft auf seiner Aktionsseite Adventskalender zwischen 7 und 33 Euro. Es handelt sich hauptsächlich um Ausführungen mit Schokolade, vereinzelt findet man aber auch Kalender mit Tee und sogar einen mit sogenannten Superfoods (Flohsamen, Kokosmehl, Chiasamen, etc.).

Ein richtig gutes Schnäppchen ist der Playmobil Weihnachten - Adventskalender Schatzsuche in der Piratenbucht für unter 14 Euro. Tiefstpreis! Auch der Lego Harry Potter - Adventskalender 2020 für 15 Euro ist ein sehr guter Deal. Zum Tiefstpreis kommt auch der Revell Adventskalender Ford Shelby GT für 33 Euro. Wer weitere geekige Adventskalender sucht, sollte einen Blick in unseren Ratgeber Geschenk-Tipps: Nerdige Adventskalender 2020 werfen.

Ebay haut heute nur bis 16 Uhr viele Produkte zum Tiefstpreis raus. Dabei können sich Käufer dank des GutscheincodesPOWERFRIDAY20 Rabatte sichern. Ab einem Bestellwert von 150 Euro erlässt Ebay 10 Euro. Ab 250 sind es 20 Euro und ab 550 ganze 50 Euro. So ergeben sich gerade bei sonst so preisstabilen Apple-Produkten sehr lohnende Deals, auf die wir uns hier im Abschnitt konzentrieren. Mit dem Code lassen sich aber auch bei anderen Produkten hervorragende Schnäppchen schießen. Hiergeht’s zur Aktion.

So kostet das Apple iPad Air mit 64 GByte Speicher 583 Euro statt 605 Euro. Noch nie günstiger war das Apple iPad Pro 11 Zoll mit 128 GByte. Ebay will für das Gerät nur 779 Euro statt über 813 Euro bei anderen Händlern.

Auch bei iPhones unterbietet Ebay heute dank des Rabattcodes bisherige Tiefstpreise. So kostet das Apple iPhone 11 mit 64 GByte erstmals unter 550 Euro. Andere Händler wollen mindestens 600 Euro. Das Apple iPhone 11 mir 128 GByte kostet 641 Euro statt bei anderen mindestens 691 Euro.
Einen Tiefstpreis gibt es auch bei kleinen iPhone SE (2020) mit 64 GByte. Es kostet 379 statt 400 Euro. Ebenfalls klein, aber mit besserer Hardware kommt das Apple iPhone 12 Mini mit 64 GByte. Es kostet 739 statt 777 Euro.

Danke des Codes POWERFRIDAY20 unterbietet Ebay heute reihenweise Tiefstpreise. Am besten selbstmal stöbern.

Congstar hat zur Black Friday Woche ein richtig gutes Tarif-Schnäppchen: Die Allnet Flat M mit 20 GByte (max. 25 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat im Telekom-Netz gibt es für monatlich 20 Euro. Der Vertrag ist optional monatlich kündbar. Dann liegt der Anschlusspreis bei einmalig 34 Euro.

Die Drillisch-Marke sim.de bietet im O2-Netz 2 GByte Datenvolumen (max. 50 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat für 4 Euro im Monat an. Der Vertrag ist auf Wunsch monatlich kündbar und hat dann einen einmaligen Anschlusspreis von 10 Euro. Für 8 Euro im Monat gibt es 8 GByte (max. 50 MBit/s) und ebenfalls eine Flat zum Telefonieren und SMS-Schreiben.

Unlimitiertes Datenvolumen im O2-Netz mit maximal 225 MBit/s gibt es via handy.de. Dort kostet der Tarif No Limit Max Flex aktuell 30 Euro im Monat. Auch dieses Angebot ist monatlich kündbar und bietet eine SMS- sowie Telefonie-Flat.

Wer im D-Netz, also Telekom oder Vodafone, besseren Empfang hat, bekommt bei Freenet Mobile einen guten monatlich kündbaren Vertrag. Hier gibt es 5 GByte (max. 21,6 MBit/s) samt Telefonie- und SMS-Flat für 10 Euro pro Monat. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 30 Euro.

Mobilcom-Debitel bietet zur Black Friday Woche zwei interessante Angebote. Der Tarif Green LTE im Telekom-Netz bietet 18 GByte (max. 21,6 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat für 17 Euro im Monat. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 20 statt 40 Euro, die Laufzeit beträgt 24 Monate. Für 15 Euro gibt es den Tarif zu gleichen Konditionen auch im Vodafone-Netz.

In unserem Beitrag: Die besten DSL-Tarife im November 2020 haben wir bereits sehr gute Angebote für diesen Monat rausgesucht. Nun gibt es noch einen weiteren Schnapper von 1&1 zur Black Friday Woche: DSL 50 (max. 50 MBit/s) gibt es die ersten zehn Monate komplett kostenfrei. Danach liegt der Tarif bei 34 Euro monatlich und bei einer Gesamtlaufzeit von 24 Monaten. Wer noch keinen Router hat, kann sich ab 5 Euro im Monat einen dazubuchen; etwa den 1&1 Homeserver. Der Anschlusspreis entfällt.

Wer statt einer SSD einen schnellen NVMe-Speicher sucht, der sollte heute bei der Crucial P1 SSD zuschlagen. Die 1 TByte-Variante kostet 77 Euro, das ist ein absoluter Tiefstpreis. Damit ist der NVMe-Speicher billiger als viele klassische SATA-SSDs. Wichtig ist nur, dass das eigene Mainboard den M.2-Speicher auch unterstützt. Mehr dazu und zu passenden M.2-Adaptern erklären wir im Ratgeber NVMe wird günstig: Schnellen Speicher einfach nachrüsten.

Traditionell sind besonders SSDs zur Black Friday Week deutlich reduziert. Auch diesmal lockt unter anderem Amazon mit vermeintlichen Schnäppchen. Auf dieser Übersichtsseite zeigt der Händler zehn Angebote. Wir haben jedes einzelne im Preisverlauf des Preisvergleichs gegengecheckt und festgestellt, dass sich keine Megaschnäppchen unter ihnen verbergen und teilweise andere Händler bessere Preise bieten. Trotzdem sind es insgesamt gute Angebote. Für alle, die sich aktuell eine SSD kaufen wollen, zeigen wir die interessantesten.

Gut ist das Angebot der Samsung SSD 860 EVO SATA mit 1 TByte. Sie kostet 87 Euro. Bis vor wenigen Tagen war sie bestenfalls mal für 100 Euro zu haben. Die Sandisk Ultra 3D SATA mit ebenfalls 1 TByte kostet mit 82 Euro etwas weniger, war aber bereits öfter zu dem Preis im Angebot. Wer etwas mehr Speicher will, kann sich die WD Blue NAND SATA SSD mit 2 TByte Speicher anschauen. Sie kostet 160 statt 200 Euro.

Mit 4 TByte noch mal deutlich mehr Speicher Kapazität bietet die Sandisk Ultra 3D SSD SATA 4 TByte. Sie kostet bei Amazon reduziert 365 Euro. Ein guter Preis, auch wenn sie erst vor wenigen Tagen etwa 350 Euro kostete.

Speicherkarten & Sticks

Auch Micro-SD-, SD-Karten und USB-Sticks bietet Amazon auf seiner Übersichtsseite an. Hier verstecken sich ein paar gute Angebote, die allerdings nur selten absolute Tiefstpreise erreichen. Ein gutes Beispiel ist die Sandisk Extreme Pro SD-Karte mit 128 GByte. Sie kostet 25 Euro. Das ist ein guter Preis, allerdings war die Karte in der Vergangenheit bereits häufiger zu dem Preis zu haben. Ähnliches gilt für die Sandisk Extreme Micro-SD-Karte mit 512 GByte Speicher. Ihr reduzierter Preis beträgt 85 Euro; ein neuer Tiefstpreis.

Einen weiteren Tiefstpreis bietet der Sandisk Ultra Drive mit 128 GByte. Er hat sowohl einen USB-A-, als auch einen Micro-USB-Anschluss und kostet nur 16 Euro. Der USB-A-Stick Sandisk Extreme Pro mit 128 GByte kostet 31 Euro. Für den Preis wurde er schon häufiger verkauft, trotzdem ein gutes Angebot. Wem das zu wenig ist, sollte sich den USB-A-Stick Sandisk Ultra mit 512 GByte Speicher für 52 Euro anschauen. Mit 53 Euro ähnlich teuer, mit halb so viel Speicher, dafür deutlich schneller ist der Sandisk Extreme Pro mit 256 GByte Speicher.

Hier unsere TV-Highlights. Noch viel mehr Angebote übersichtlich nach Größe und Paneltechnik sortiert sammeln wir im Beitrag Black Friday Week 2020: Die besten TV-Schnäppchen.

Mit der Ebay-Aktion am Freitag fallen viele Preise weiter. Der 65-Zoll-TV Toshiba 65UA3A63DG etwa kostet mit dem Gutschein POWERFRIDAY20 bei Ebay 511 Euro (plus knapp 30 Euro Versand) und unterbietet damit bisherigen Tiefstpreis von Lidl. In unserem Preisvergleich sind die Gutscheine bereits eingepreist, wer aber über Ebay kauft, der muss ihn manuell eingeben.

Weiter eins der Highlights ist der LG OLED 55BX9LB an. Er kostet bei Saturn im Preisvergleich 1257 Euro, Mediamarkt hat aber eine Aktion, bei der man das OLED-TV mit HDMI 2.1 und 120 Hz für 974 Euro bekommt. Wer also das perfekte TV für Xbox Series X und Playstation 5 sucht, hier ist der Direktlink auf die Aktion.

Wer einen 75-Zöller sucht, der LG 75UN70706LD kostet heute 799 Euro, ein Tiefstpreis für das Gerät. Der beste Deal für ein richtig großes TV-Gerät geht weiter an den LG 86UN85006LA(Testbericht). Das TV mit HDMI 2.1 und 100 Hz-Display kostet 1496 Euro.

Wer sich für den 4K-Fernseher Samsung The Frame 4.0 GQ55LS03T interessiert, der profitiert heute ebenfalls von der Ebay-Aktion. Mit dem Code POWERFRIDAY20 fällt der Preis auf 929 Euro (plus Versand) das ist erneut ein Tiefstpreis für diesen TV. Die Besonderheit an der Frame-Serie ist, dass sie wie ein Bild aussieht und sich mit entsprechenden Rahmen versehen an die Wand hängen lässt. Mit dabei ist zudem ein Dienst, der den Zugriff auf viele klassische Meisterwerke bietet.

Zur Black Friday Woche können Käufer über 200 Euro beim Kauf von Kühlschränken sparen. Achtung: Die besten Preise erhalten Abholer. Der Versand von solch großen Geräten kostet gut und gerne noch einmal 80 Euro. Den Haier C3FE-837CGJ mit Effizienzklasse A+++ (188 kWh/a) und einem Nutzinhalt von 265 Litern gibt es für 438 statt 678 Euro; so günstig war er noch nie. Das Modell soll die Bildung von Eis vermeiden (Nofrost).

Den Beko GNO 4331 XP gibt es zum Tiefstpreis von 496 statt 599 Euro. Der Side-by-Side-Kühlschrank fasst insgesammt 436 Liter, hat ebenfalls Nofrost und hat die Energieeffizienzklasse A++ (302 kWh/a).

Für 500 statt 539 Euro findet der Gorenje NRS8182KX Side-by-Side ein neues Zuhause. Das Modell fasst 428 Liter und hat die Effizienzklasse A++ (311 kWh/a). Auch hier ist die Nofrost-Technologie integriert.

Für den Samsung RS6JN8211S9 Side-by-Side spricht nicht nur der neue Tiefstpreis von 847 statt 945 Euro. Neben Nofrost fasst er mit 609 Litern auch die meiste Ladung und hat einen integrierten Eiswürfelspender. Dafür ist der Energiebedarf mit 383 kWh/a trotz Klasse A++ am höchsten von allen hier aufgeführten Modellen.

In den Highlights zeigen wir die Produkte, die entweder besonders günstig sind, einen großen Preisverfall zur Black Friday Week haben oder einfach sonst nur sehr schwer günstiger zu bekommen sind. Alle reduzierten Audio-Produkte haben wir im Beitrag: Die besten Audio-Deals für Kopfhörer und Lautsprecher zusammengefasst.

Unser erster Tipp ist der Anker Soundcore Life Q30 (Testbericht). Der Over-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth bringt eine aktive Geräuschunterdrückung und einen überraschend ausgewogenen, wenn auch etwas basslastigen Klang mit. Aber für 60 Euro statt 80 Euro macht man nichts verkehrt.

Den größten Preisverfall hat der Bowers & Wilkins PX7 Carbon. Der Over-Ear-Kopfhörer mit ANC, Bluetooth, aptX (HD) und AAC fällt von 399 Euro auf 250 Euro – wer zuschlägt, spart 37 Prozent. Ebenfalls für Audiophile ist der Beyerdynamic Lagoon ANC Traveller interessant. Auch er unterdrückt Außengeräusche aktiv, setzt auf Bluetooth und beherrscht den AAC-Codec. Er ist erstmals für 198 Euro zu bekommen, bei anderen Händlern zahlt man mindestens 259 Euro.

Das günstigste Gaming-Headset ist eindeutig das Logitech Gaming Headset für 28 Euro statt 43 Euro. Das kabelgebundene Headset war nie so günstig. Wer lieber kabellos zockt, der sollte sich das Corsair HS70 Pro Wireless Carbon holen, es kostet während der Black Friday Week erstmals 75 Euro, die nächstbesten Händler wollen 85 Euro.

Beim Thema True Wireless haben wir zwei Tipps: Die Samsung Galaxy Buds+ (Testbericht) kosten 67 Euro, so günstig waren sie nie. Noch billiger sind die Anker Soundcore Life P2, die zum Tiefstpreis von 35 Euro über den Ladentisch gehen.

Wer dagegen einen neuen Lautsprecher sucht, sollte sich die Frage stellen: Sonos oder Bluetooth? Denn der Sonos One SL erreicht mit 139 Euro einen neuen Tiefstpreis. Günstiger ist nur der Ikea Symfonisk (Preisvergleich). Für einen Smart Speaker lohnt der Blick auf die Lenovo Smart Clock (Testbericht). Sie kombiniert den Google Assistant mit einem Bildschirm und geht heute zum Tiefstpreis von 34 Euro über die virtuelle Ladentheke.

Kärcher

Der kabelgebundene Staubsauger Kärcher VC 3 kostet heute 83 statt 92 Euro. Er hat eine Leistung von 700 Watt und fasst 0,9 Liter Schmutz. Beutel benötigt man für den Sauger nicht. Wer einen Waschsauger sucht, sollte sich den Kärcher SE 5.100 ansehen. Der fasst 8 Liter und hat eine Leistung von 1.800 Watt. Heute hat er einen neuen Tiefstpreis von 201 statt 226 Euro.

Der Kärcher FC 3 ist bei uns privat seit über einem Jahr im Einsatz und läuft noch immer wie am ersten Tag.

Der kabellose Hartbodenreiniger Kärcher FC 3 wischt mit zwei Bürsten gründlich sauber. Mit einer Akkuladung kann man 20 Minuten arbeiten. Danach geht es für rund 3 Stunden an die Steckdose. Zur Black Friday Woche hat der FC 3 nun einen neuen Tiefstpreis von 137 statt 165 Euro.

Akkusauger

Proscenic gibt bei seinem P8 Max eine Saugleistung von satten 20,000 Pa an. Bei diesem Modell ist der Lithium-lonen-Akku austauschbar. Die Betriebsdauer erreicht bis zu 40 Minuten. Das beutellose Gerät funktioniert auf Hart- und Teppichböden. Wer heute für 104 Euro kauft, spart immerhin 22 Euro gegenüber dem regulären Preis in Höhe von 126 Euro.

Auch das Modell von Muzili erreicht laut Produktbeschreibung eine Saugleistung von bis zu 20000 Pa. Der per Lithium-Akku befeuerte Sauger ist mit 70dB verhältnismäßig geräuscharm. Das Gerät arbeitet sowohl auf Hart- als auch auf Teppichböden und kostet 120 Euro. Im Vergleich zum Normalpreis von 150 Euro sind das immerhin 30 Euro Ersparnis.

Der MIC-Akku-Staubsauger mit HEPA-Filter und LED Elektrobürste hat gar eine Saugleistung von maximal 22000 Pa. Der interne Akku hält bis zu 50 Minuten. Tierhaare, Hartboden und Teppich sind für das 120-Euro-Gerät kein Problem. Außerhalb der Aktion schlägt der Sauger mit mindestens 150 Euro zu Buche.

Der 21000 Pa starke Muzili-Akku-Staubsauger wirbt mit hoher Saugkraft und einem guten Handling. Das beutellose Gerät funktioniert auf Hart- und Teppichböden. Wer heute kauft, zahlt 127 Euro statt der üblicherweise fälligen 159 Euro.

Wer "das Original" schätzt, sollte sich auf Ebay den Akkustaubsauger Dyson V11 Total Clean Extra. Er verlässt das Lager für 499 statt 594 Euro.

Saugroboter

Alle Infos zu Saugrobotern sammeln wir in unserer großen Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro. Nun reduzieren Amazon und weitere Händler Geräte von Ecovacs. Dabei ist der Saug- und Wischroboter Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 950 ein besonders attraktives Angebot. Er kostet mit 350 Euro so wenig wie noch nie zuvor. Noch vor wenigen Wochen war er nicht unter 400 Euro zu haben.

Mit Lasersensoren kann der Saug- und Wischroboter Ecovacs Robotics Deebot Ozmo T8 AIVI eine Karte des Raumes erstellen und sich darin orientieren. Er kostet 599 Euro sonst meist deutlich über 650 Euro. Beinahe gleichwertig ist der Saug- und Wischroboter Ecovacs Robotics Deebot Ozmo T8. Ihm fehlen unter anderem ein paar KI-Features. Dafür zahlen Käufer mit 499 Euro gleich deutlich weniger. Er war bisher nur einmal derart reduziert, sonst kostet er meist über 600 Euro.

Der Eufy Robovac 30C (Testbericht) kostet bei Amazon 175 Euro. Damit hat Amazon aktuell den besten Preis für den Staubsaugerroboter. Allerdings zeigt der Preisverlauf, dass er häufig für 175 Euro verkauft wird. Der Eufy Robovac 30 ist minimal schlechter ausgestattet und kostet mit 166 Euro etwas weniger.

Der Eufy Robovac 11S kostet bei Amazon reduziert 150 Euro. Achtung, Fake-Schnäppchen! Wie unser Preisvergleich zeigt, kostet er schon seit vielen Wochen direkt von Eufy dank 60-Euro-Gutschein mit dem Code WSRV11SDE4 nur 130 Euro.

Der Laser-Gravierer Totem S vom Hersteller Two Trees bietet eine große Arbeitsfläche von 30 × 30 cm und einen Laser mit einer Ausgangsleistung von ordentlichen 5 Watt. Damit ist er in der Lage Karton, Papier oder Folien zu schneiden und Holz, Leder, Kunststoff oder sonstige nicht spiegelnde Oberflächen zu gravieren. Zum Schneiden von Holz oder gar Metall ist der Laser nicht stark genug. Gravieren von Metall ist nur mit Transferfarbe oder auf beschichteten Oberflächen möglich. Wer schon immer seine Frühstücksbrettchen oder Acrylschilder selbst gravieren wollte, sollte sich den Laser bei Banggood ansehen. Aus China kostet der Laser mit Code BG077AL aktuell 186 Euro statt 220 Euro – allerdings kommen hier noch Zollgebühren hinzu.

Wer sich mit dem 2,5-W-Laser begnügt, bekommt das etwas schwächere Gerät alternativ direkt über Amazon. Hier kostet der Totem S rund 180 Euro. Wer sich für die Technik interessiert, sollte den Testbericht zum Laser Pecker (Testbericht) lesen und in der riesigen Geräteauswahl im Preisvergleich, bei Amazon oder bei Banggood stöbern.

Vom Hersteller Bosch sind zahlreiche Werkzeuge und passendes Zubehör rabattiert. Die tatsächlichen Nachlässe sind prozentual zwar nicht extrem hoch, einige faire Deals sind trotzdem zu finden.

Die Tischkreissäge Bosch Professional GTS 10 XC mit 2100 Watt und einem Sägeblattdurchmesser von 254 mm ist um wenigstens 39 Euro günstiger als bei der Konkurrenz. Der heutige Amazon-Preis beträgt 600 Euro. Das zweitbeste Angebot liegt bei 639 Euro; alle anderen Händler verlangen mindestens 699 Euro.

Auch der Professional Bohrhammer GBH 2-28 F von Bosch ist preislich interessant. Das Set aus 880-w-Bohrhammer, sechsteiligem Bohr- und Meißelsatz, SDS-plus-Aufsatz und Koffer wechselt heute für 167 Euro den Besitzer. Andere Händler verlangen mindestens 244 Euro und somit 77 Euro mehr. Der Rabatt liegt bei guten 31 Prozent.

Beim Bosch Professional Akkuschrauber GSR 12-15 V inklusive zweier Akkus, Ladegerät, Tasche und Zubehörset für 95 Euro liegt die Ersparnis bei rund 33 Euro. Andere Händler verlangen für das praktische Werkzeug mindestens 128 Euro.

Der digitale Entfernungsmesser GLM 50C mit einem Messberiech von 50 Metern ist auf 87 Euro reduziert. Laut Preisvergleich liegt der Preis bei Wettbewerbern bei mindestens 105 Euro. Dieser Deal spart 18 Euro.

Die Handkreissäge Bosch Professional GKS 190 mit 1400 W und einer maximalen Schnitttiefe von 70 mm kostet in der heutigen Aktion 78 Euro. Die nächstgünstigen Händler verlangen zwischen 95 und 105 Euro. Die Ersparnis beträgt mindestens 17 Euro oder einem Rabatt von knapp 18 Prozent.

Die restlichen Angebote sind prozentuell ähnlich aufgestellt. Der durchschnittliche Rabatt der Bosch-Deals liegt bei etwa 15 bis 20 Prozent.

Die elektronische und für den Straßenverkehr zugelassene Parkscheibe Needit Park Lite gibt für knapp 20 Euro. In unserem ausführlichen Ratgeber zu elektronischen Parkscheiben zeigen wir, warum diese eigentlich inzwischen Standard in den meisten Autos sein sollten. Eine Alternative zur Needit Lite ist die elektronische Parkscheibe Achilles Parkwächter. Sie ist mit knapp 27 Euro etwas teuer, aber auch sie ist heute so günstig wie noch nie zu bekommen.

Ein richtig gutes Schnäppchen ist die mobile Starthilfe Voltcraft Quick Start System 800A. Dabei handelt es sich im Grund um eine fette Powerbank mit Starthilfekabel. Damit lässt sich notfalls die leere Autobatterie wieder anschieben. Über zwei USB-A-Ports kann man zudem Smartphone und Co aufladen. Und eine LED-Taschenlampe ist auch noch integriert. Die Voltcraft Quick Star kostet heute bei Conrad 49,99 Euro, die nächsten Händler nehmen über 80 Euro. Alternativen und weitere Produkte dazu zeigen wir im Artikel Die beliebtesten Winter-Gadgets für das Auto.

Die Powerstation neben einer klassischen Powerbank.

Wer noch mehr Akku braucht, sollte sich die Blitzwolf BW-PG1 ansehen. Das Modell bietet 462 Wh (124800 mAh) und hat Neben KFZ-Buchse, USB-A-Eingängen und 220V-Steckplätzen auch eine sehr helle Taschenlampe und einen Bluetooth-Lautsprecher integriert. Aktuell kostet das Modell 278 statt 304 Euro mit Code BG11od03 mit Versand aus dem tschechischen Lager.

Hörspiele auf CD sind für Kinder besser geeignet als Streaming-Dienste. Amazon im Moment hat eine riesige Auswahl an Hörspielen reduziert. Die CD Die Eiskönigin 2 (das originale Hörspiel zum Film) kostet beispielsweise 4,25 Euro. Die Paw Partol Hörspielebox mit drei CDs gibt es für 7 Euro. Hier lohnt es sich zu stöbern.

Ein Karaoke-Mikrofon mit Bluetooth-Verbindung ist sowohl für Kinder als auch für stimmgewaltige Hobbysänger ein absolutes Muss. Günstige Modelle gibt es heute ab 15 Euro. Üblicherweise liegen die Preise etwa 5 Euro darüber. Der Clou: Dank Kopfhörerausgang können Talente ihre Stimme trainieren, ohne dabei laut Musik abzuspielen. Die Variante mit LED-Discobeleuchtung gibt es ab etwa 22 statt 30 Euro.

Das Set Lego Star Wars – Das Kind, welches den aus Mandalorian bekannten Baby-Yoda darstellt, kostet aktuell mit 55 Euro so wenig wie noch nie. Noch vor einem Monat kostete das Set immer über 70 Euro.

Lego Technic Dom’s Charger aus der Fast-&-Furious-Serie gibt es heute für 65 Euro zum Tiefstpreis. Bisher fiel sein Preis noch nie unter 73 Euro. Das große Set Lego Harry Potter – Die große Halle von Hogwarts kostet heute mit 65 Euro so wenig wie nie. Sonst zahlten Käufer dafür meist deutlich über 70 Euro.

Den Anfang macht der sehr beliebte Xiaomi Mi 1S E-Scooter mit bis zu 25 Kilometer pro Stunde. Er kostet erstmals 349 Euro. Sonst zahlen Käufer für ihn meist über 390 Euro. Zum Tiefstpreis kommt auch der Xiaomi Mi E-Scooter Pro 2. Er hat einen sehr großen 474-Wattstunden-Akku und Luftreifen. Mit 469 Euro ist er so günstig wie nie. Allerdings kommen hier noch 15 Euro Versand hinzu.

Mit der Marke The Urban haben wir in unseren E-Scooter-Tests sehr gute Erfahrung gemacht. Nun ist der #BRLN mit 299 Euro und Gratisversand so günstig wie noch nie. Bisher kostete er immer mindestens 400 Euro. Er macht auch dank zweier Trommelbremsen einen guten Eindruck, allerdings ist sein Akku etwas klein.

Wer einen besonders günstigen E-Scooter will, sollte sich den Doc Green EWA 6000 EKFV für 290 statt einer UVP von 529 Euro anschauen. Ebenfalls von Lidl ist der Doc Green ESA 5000, der aktuell für 319 Euro verkauft wird. Bis auf einen Ebay-Deal liegen laut unseres Preisvergleichs weitere Angebote bei 1389 Euro aufwärts.

Wer sich für den Kauf eines E-Scooter interessiert, dem empfehlen wir vorab unseren großen Vergleich: Elf E-Scooter mit Straßenzulassung im Test.

Den Anfang macht der Artillery Sidewinder X1 mit einem großzügigen Bauraum von bis zu 30 × 30 × 40 cm. Laut Datenblatt ist der FDM-Drucker sogar für die Verarbeitung von flexiblem TPU-Filament geeignet. Wer den Sidewinder X1 aus einem europäischen Lager bestellt, zahlt mit dem Code BG52699 unter 300 Euro bei Banggood. Im Preisvergleich ist das Modell gleich mehrfach gelistet. Die dort angeführten Preise liegen zwischen 480 und 520 Euro. Die Ersparnis liegt somit bei über 170 Euro oder einem Rabatt von 36 Prozent.

Der deutlich kompaktere Drucker Artillery Genius kostet mit dem Code BG96308 knapp 222 Euro. Hier sind Drucke mit einer Größe von bis zu 22 × 22 × 25 cm möglich. Der mit einem Filamentsensor ausgestattete Genius druckt neben PLA und ABS auch flexibles TPU. Laut Preisvergleich kostet das Gerät normalerweise 331 Euro. Wer bei Banggood aus einem europäischen Lager bestellt, spart somit ordentliche 109 Euro – ein Rabatt von fast 33 Prozent.

Ein echter Klassiker und noch immer sehr beliebt ist der FDM-Drucker Ender 3 von Creality. Er ist bei Tomtop zum Kampfpreis von 127 Euro erhältlich. Bisher lag das Modell nur einmal bei knapp 130 Euro. Da der Drucker bei deutschen Händlern ab etwa 170 Euro zu bekommen ist, fällt die maximale Ersparnis in Höhe von 40 Euro vergleichsweise gering aus. Der Ender 3 erlaubt Drucke mit den Abmessungen 22 × 22 × 25 cm.

Das Modell Ender 5 Pro von Creality ist insgesamt stabiler als der Vorgänger und erlaubt um 5 cm höhere Drucke. Auch dieses Gerät kommt aus einem Lager innerhalb Europas und somit fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Mit dem Code E5P11BLA kostet der Ender 5 Pro 282 Euro. Bei Tomtop zahlt man mit 276 Euro sogar noch etwas weniger. Die Händler im Preisvergleich verlangen mindestens 320 Euro und somit 38 Euro Aufpreis.

Einen großen Bauraum von 35 × 35 × 40 cm und einen Rabatt von 23 Prozent bietet der Drucker Creality Ender 5 Plus. Dieser Großraumdrucker kostet mit dem Code BGE5PLS11 aktuell faire 385 Euro aus einem Europa-Lager. Der Preisvergleich ergibt eine Ersparnis von 115 Euro; dort gelistete Händler verlangen mindestens 500 Euro.

Der Zwei-Farb-Drucker Creality 3D CR-X wechselt mit dem Code BGfed217 für 419 Euro den Eigentümer. Der Bauraum dieses FDM-Druckers beträgt 30 × 30 × 40 cm. Der einzige deutsche Händler der den Drucker im Angebot hat, verlangt mindestens 730 Euro. Wer das Gerät aus dem tschechischen Lager bestellt spart somit 311 Euro. Das sind ordentlich 42 Prozent Rabatt.

Wer seinen neuen Drucker nicht zusammenbauen will, sollte sich den Qidi X-Plus (Testbericht) ansehen. Das Modell kommt bereits vollständig zusammengebaut beim Kunden an. Via Banggood ist der 3D-Drucker jetzt wieder aus dem tschechischen Lager erhältlich. Mit Gutschein-Code BGXPlus kostet er 558 statt 745 Euro.

Das PLA mit 1,75-mm-Durchmesser vom Hersteller Eryone ist ein ordentlich gewickeltes und erfahrungsgemäß sehr gutes Filament für 3D-Drucker. In der Regel liegt der Preis pro 1-KG-Spule bei 21 bis 26 Euro. Wer heute bei Amazon kauft, zahlt für die Variante in weiß knapp 17 Euro.

Die Nintendo Switch Lite (Testbericht) kostet einzeln um die 199 Euro. Mediamarkt und Saturn verkaufen die mobile Konsole nun im Bundle inklusive des Games Animal Crossing (Testbericht) sowie drei Monaten Switch-Online-Mitgliedschaft für 200 Euro. Das ist ein richtig guter Deal, alleine das Spiel kostet 45 Euro und die Mitgliedschaft für drei Monate liegt bei 8 Euro. Wer noch kein Kunde bei Saturn oder Mediamarkt ist, kann sich zudem zum Newsletter anmelden. Dann gibt es direkt noch einmal 10 Euro Rabatt auf den Einkauf. Somit kostet das Bundle dann 189 statt 253 Euro.

Für 360 statt 415 Euro wechselt der Gaming-Monitor von Xiaomi mit 34 Zoll Bildschirmdiagonale den Eigentümer. Um den Rabatt zu erhalten, benötigt man den Gutschein-Code BGGRXMMX. Der Versand findet aus dem tschechischen Lager des Anbieters statt; das Gerät ist also in kurzer Zeit beim Käufer.

Gears 5 für 10 Euro oder Forza Horizon 4 für 23 Euro – Xbox-Nutzer dürfen sich über gute Deals freuen. Zur Black Friday Week ist Tiefstpreisalarm bei den Spielen für die alte Konsolengeneration. Alle Deals gibt es hier. Wer bei Star Wars Squadrons zum Tiefstpreis von 24 Euro noch einmal richtig durchstarten will, findet in unserem Beitrag: Das beste Zubehör für Star Wars Squadrons viele passenden Produkte.

Die kabelgebundene Razer Deathadder V2 bietet sieben Tasten. Zur Black Friday Woche hat sie einen neuen Tiefstpreis von 42 statt 60 Euro. Noch günstiger ist die Gaming-Maus Sharkoon Skiller SGM1 mit variablen Gewichten für 27 Euro. Andere Händler verlangen mindestens 33 Euro.

Ebenfalls spannend für Gamer: Der Retro-Arcade-Automat von Capcom für 97 Euro mit einem Rabatt von über 40 Prozent. Die Konsole mit vorinstallierten Retro-Games verfügt über klassische Arcade-Sticks und Buttons für zwei Spieler und einen HDMI-Port zum Anschluss an Fernseher oder Monitor. Andere Händler verlangen mindestens 166 Euro und somit liegt die Ersparnis bei 69 Euro.

Weitere Zubehör-Deals von Amazon bieten keine Tiefstpreise. Verschiedene Mäuse von Microsoft oder Matten von Asus und Roccat gab es auch schon einmal günstiger.

Zur Black Friday Woche bei Banggood gibt es echte E-Bike-Schnapper: Das E-Mountainbike Smlro C6 mit 500 Watt kommt laut Hersteller auf 35 km/h und ist damit in Deutschland als Pedelec einzustufen (Ratgeber). Dafür verlangt Banggood gerade einmal 688 statt 1139 Euro für das Gefährt.

Für 929 Euro bekommen Käufer das Fiido M1 Pro, der Nachfolger des M1 (Testbericht) mit mehr Leistung und höherer Reichweite. Für den Rabattpreis benötigt man den Gutschein-Code BGM1PROEU.

Das auf deutschen Straßen illegale, aber dennoch sehr beliebte Fiido D4s (Testbericht) kostet mit Gutschein-Code BGFDD4SBF nur 550 Euro.

Drohnen für Foto- und Videoaufnahmen sind ein spannendes Hobby und dementsprechend beliebt. Doch nicht jeder hat das Budget, sich gleich ein 400-Euro-Markenmodell aus unserer Bestenliste zu kaufen. Brauchbare Low-Budget-Drohnen mit vernünftiger Ausstattung gibt es auch günstiger.

Die Video-Drohne Fimi A3 ist mit einer maximalen Reichweite von bis zu einem Kilometer, einer Flugzeit von bis zu 21 Minuten und einer automatischen Rückkehrfunktion per GPS ein äußerst verlockendes Angebot für Einsteiger. Für stabilisierte Videoaufnahmen in 1080p sorgt ein zweiachsiges Gimbal. Wer die Fimi A3 mit dem Gutscheincode BGFIMIA3QB aus dem spanischen Lager bestellt, spart im Vergleich zum besten Angebot im Preisvergleich 147 Euro. Zollgebühren fallen keine an. Laut Preisvergleich kostet die Drohne sonst mindestens 340 Euro.

Die Video-Drohne Fimi X8 SE ist besser ausgestattet. Neben einer Reichweite von über fünf Kilometern, gibt der Hersteller Flugzeiten von bis zu 35 Minuten an. Für gut stabilisierte 4K-Videos sorgt ein dreiachsiges Gimbal. Das integrierte GPS-Modul erlaubt eine automatische Heimkehr und sichere Flüge auch bei Wind. Mit dem Code BGFIMX826 zahlt man bei Banggood aktuell 208 Euro. Laut Preisvergleich kostet das Modell normalerweise mindestens 479. Dank der Lieferung aus dem spanischen Lager fallen keinerlei weitere Zollgebühren an und so spart man bei diesem Deal sagenhafte 271 Euro.

Banggood hat aktuell noch eine ganze Reihe an Drohnen reduziert. Die Angebote sind aber entweder bereits vergriffen oder kommen aus einem chinesischen Lager. Da dann noch zusätzliche Gebühren anfallen, sind diese Deals weitgehend uninteressant.

Via Banggood gibt es das Xiaomi Poco X3 (Testbericht) mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicher mit Gutschein-Code BGBFPX364ES für 178 statt 229 Euro.

Das Xiaomi Redmi 9c (Ratgeber) wechselt mit 2 GByte RAM und 32 GByte Speicher für 80 statt 119 Euro den Eigentümer. Dafür benötigt man den Gutschein-Code BGBF9C32ES.

Und das neue Oneplus 8T (Testbericht) gibt es in der Variante mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher für 477 statt 581Euro. Der Rabatt wird mit dem Gutschein-Code BGFSGM8T128 wirksam.

Das Flaggschiff-Smartphone Xperia 1 II (Testbericht) gibt es zum neuen Tiefstpreis. Hier zahlen Käufer 899 statt 984 Euro.

Bei Conrad und Expert gibt es das CAT S61 (Testbericht) günstiger. Beide Händler bieten das Outdoor-Smartphone mit Wärmebildkamera für 499 Euro an, damit fällt das CAT S61 erstmals unter 500 Euro. Im Test gefielen die gute Leistung, die lange Laufzeit und die zahlreichen Funktionen, die Caterpillar in sein Smartphone gepackt hat.

Das Moto G Pro mit integriertem Stylus, 128 GByte Speicher und 4 GByte RAM kostet 200 statt 209 Euro. Diesen Tiefstpreis gab es seit November 2020 schon zweimal.

Zum Tiefstpreis kommt auch das Xiaomi Note 10 Lite (Testbericht). Es erhält unsere Testnote 1. Beeindruckt hat uns die hervorragende Akkulaufzeit, die super Hauptkamera und das insgesamt tolle Technik-Gesamtpaket. Nun kostet es erstmals 249 Euro. Das Apple iPhone 11 mit 64 GByte Speicher kostet mit 599 Euro so wenig wie noch nie.

Das Huawei P30 Lite New Edition (Ratgeber) hat einen neuen Tiefstpreis von 179 statt 200 Euro. Viele Händler wie Expert, Saturn, Mediamarkt und Amazon führen es zum neuen Preis.

Amazon zeigt auf seiner Übersichtsseite jede Menge Fitnesstracker von Fitbit. Aber lohnt sich der reduzierte Preis? Wir vergleichen ihn mit der Preisverlaufskurve. So zeigt sich, dass der Fitbit Inspire HR in Schwarz mit aktuell 56 Euro vor einigen Wochen noch 1 Euro günstiger war. Richtig gut ist der Preis von 139 Euro für die Fitbit Ionic (Testbericht). Die Uhr war noch nie so günstig.

Den Fitness-Tracker Withings Steel HR in der Optik einer analogen Armbanduhr (36 mm) gibt es für 109 statt 117 Euro.

Die Huawei Watch GT (Testbericht) hat schon zwei Jahre auf dem Buckel; 2018 ist sie auf den Markt gekommen. Für Schnäppchenjäger hat das aber einen Vorteil: Die Uhr kostet nur noch 66 statt 79 Euro – ein neuer Tiefstpreis.

Die deutlich jüngere Huawei Watch Fit (Testbericht) kostet gerade einmal 10 Euro mehr. Sie ist im Angebot für 76 Euro erhältlich. So günstig war sie noch nie, vor knapp einer Woche lag die Smartwatch noch bei 88 Euro.

Smartwatches mit Wear OS sehen schick aus, sind günstig und kommen mitunter von bekannten Herstellern. Großes Manko ist die Akkulaufzeit. Wer mit Wear OS – also Android für Smartwatches – unterwegs ist, der muss nach maximal ein bis zwei Tagen die Uhr wieder an das Ladekabel hängen. Im Beitrag Zehn Smartwatches mit Wear OS bis 200 Euro geben wir einen Überblick, was die Uhren können.

Zur Black Friday Woche gibt es insgesamt vier Smartwatches im Angebot. Aber nur die Fossil Carlyle HR (Ratgeber) bietet mit 159 statt 172 Euro einen Tiefstpreis. Die anderen Uhren sind zwar wieder günstig, haben aber nicht ihren jeweiligen Tiefstpreis unterboten. Wer hier kauft, zahlt mindestens vier Euro drauf.

Klassische Black-Friday-Schnäppchen sind die smarten Philips-Hue-Lampen. Diverse Bundles starten ab 60 Euro. Wer sein Hue-System nachrüsten will, sollte jetzt bei Amazon vorbeisehen. Alle Deals zeigt die Übersichtsseite von Amazon.

Die kleine Indoor-Überwachungskamera Blink Mini (Testbericht) gibt es wieder zum Tiefstpreis von 27 statt 39 Euro. Die Outdoor-Überwachungskamera Blink 3. Generation wechselt für 70 statt 111 Euro via Cyberport den Eigentümer.

Auf Ring-Produkte gewährt Amazon bis zu 75 Euro Rabatt. Den Ring Alarm (Testbericht) gibt es bei der Amazon-Konkurrenz für 170 statt 199 Euro, die Ring Stick Up Cam Battery (Testbericht) für 67 statt 95 Euro und die Ring Floodlight Cam für 194 statt 269 Euro. Alle Produkte von Ring gibt es hier in der Übersicht bei Amazon.

Amazons WLAN-Mesh-System Eero (Testbericht) hat es ebenfalls in die Black Week geschafft. Ein Extender kostet nun 64 statt 106 Euro, ein neuer Tiefstpreis. Den Dreierpack gibt es für 163 statt 272 Euro, so günstig war er bisher nur einmal.

Wer noch eine komfortable Steuerung seiner Weihnachtsbeleuchtung im Garten per Alexa oder Google sucht, sollte zuschlagen. Die zum Apple Homekit kompatible WLAN-Doppelsteckdose ist etwas teurer und kostet 37 Euro statt 42 Euro.

Zur Black Friday Week reduziert Amazon einige ohnehin schon günstige WLAN-Kameras im Preis. So kostet die EZVIZ CTQ3W 36 statt 48 Euro. Sie war bisher nur an einem Tag ebenfalls so günstig. Ihre Auflösung beträgt 720p und sie bietet einen horizontalen Blickwinkel von 103 Grad. Laut dem Hersteller befindet sich der Server, auf dem die Videos gespeichert werden, in Europa. Die WLAN IP Kamera Kamtron HD löst ebenfalls mit 720p auf und bietet einen 100-Grad-Sichtwinkel. Sie ist schwenkbar und kann auch als Baby-Monitor eingesetzt werden. Sie kostet 26 Euro.

Auch die Ezviz C6N ist schwenkbar und löst sogar mit 1080p auf. Sie kostet 27 Euro, andere Händler wollen für sie mindestens 32 Euro. Die Ezviz CTQ6N ist schwenkbar, bietet einen Bewegungssensor und Zwei-Wege-Audio, wodurch sie sich zur Babyüberwachung eignet. Sie kostet 28 statt 40 Euro und war noch nie so günstig.

Der günstigste Einstieg in die Welt der Wassersprudler kommt aktuell von Mysodapop. Das Set ist mit handelsüblichen Gaspatronen kompatibel. Der Mysodapop Joy Fashion kostet nur 39 Euro und erreicht damit seinen Tiefstpreis. Bisher hat er meist mindestens 55 Euro gekostet.

Wer statt Kunststoff lieber Glasflaschen zum Aufsprudeln will, dem empfehlen wir zum Sodastream Crystal 2.0 zu greifen. Die Variante mit zwei Glaskaraffen kostet üblicherweise mindestens 115 Euro und ist nur selten reduziert. Aktuell zahlen Käufer 82 Euro. Mit Zwei Glaskaraffen, zwei Gläsern und Promomaterial kostet der Crystal 2.0 89 Euro.

Das Acer Chromebook Spin 311 kostet 239 statt 340 Euro. Es war noch nie so stark reduziert und ist damit das beste Chromebook-Angebot des Tages. Wie der Name schon andeutet, kann man das 11,6-Zoll-HD-Display um 360 Grad auf die Rückseite klappen.

Das Lenovo Chromebook S345-14AST kostet 219 statt 264 Euro. Der Preisvergleich zeigt jedoch, dass es das Notebook mit dem Google-Betriebssystem bereits einmal für 189 Euro gab.

Amazon reduziert zur Black Friday Woche Emma Kaltschaummatratzen verschiedener Größen. Stiftung Warentest hat die Matratze im Matratzentest 10/2019 mit der Note 1,7 bewertet. Sie ging damit als Testsieger aus dem Vergleich. Sie unterteilt in sieben auf den Körper angepasste Zonen und soll sich für unterschiedliche Schlaftypen wie Seitenschläfer, Bauchschläfer und Rückenschläfer eignen. Wenn Käufer nach bis zu 100 Tagen nicht zufrieden sind, holt Emma die Matratze ab und erstattet den Kaufpreis.

Nachfolgend die Preise der jeweiligen Größen mit Link zu Amazon. Einzelne Anbieter, etwa Möbelhäuser wie Segmüller, liefern die Matratzen teilweise noch günstiger aus, allerdings mit längerer Lieferzeit.

Wer sich vor Waren-Rückläufern und gebrauchten Produkten mit Garantie nicht scheut, kann bei den Warehouse-Deals mit 30% auf den reduzierten Preis in Kategorien wie Elektronik und Foto oder Baumarkt richtig gute Schnäppchen machen. Amazon nutzt diese Woche, um die Lager zu leeren. Aber auch hier finden sich falsche Freunde – besser ist ein kurzer Check im Preisvergleich vorm Kauf.

Amazon reduziert einige Apple-Produkte, darunter auch die Apple Watch Series 5 in verschiedenen Ausführungen. Das günstigste Modell ist die Watch 5 mit 40-mm-Edelstahlgehäuse in Schwarz und Mobilfunkanbindung für 539 Euro. Der Preis ist top, so günstig war dieses Modell noch nie zu haben.

Außerdem gibt es den Apple Pencil der ersten Generation für 85 und der zweiten Generation für 109 Euro. Der Preis für den Stift aus 2015 ist nicht schlecht, allerdings war er auch schon günstiger zu haben. Das Modell aus dem Jahr 2018 ist nicht wirklich billig.

Das Magic Trackpad 2 hat mit 110 Euro einen guten Preis, jedenfalls wenn man die Zeitspanne seit Beginn der Corona-Phase – und damit der Home-Office-Zeit – ansieht. Davor war das der Normalpreis mit kurzfristigen Angeboten ab etwa 100 Euro.

Ebenfalls interessant sind die Preise von verschieden Ausführungen des Apple Smart Keyboards für iPads. Die Ausführung für iPad 8. Generation und iPad Air 4. Generation ist mit 159 Euro so günstig wie nie. Andere Ausführungen von Keyboard und Watch finden sich auf der Apple-Übersichtsseite bei Amazon.

Bei eBay gibt es das Apple Macbook Air (2020 / 13 Zoll) mit i5-Prozessor, 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher für 950 statt 1008 Euro. Zusätzlich gibt es reduzierte B-Ware wie das iPhone 11 Pro (256 GByte) für 809 statt 1039 Euro. Alle B-Waren in der Übersicht gibt es auf der Aktionsseite von Ebay.

Die Körperwaage Withings Body+ gibt es etwa zum Tiefstpreis von 65 statt 86 Euro. Die aktuellere Withings Body Cardio gibt es für 95 statt 105 Euro – in Hinblick auf die generelle Funktionsweise können beide Modelle aber das Gleiche.

Weiteres Zubehör wie Armbänder, Ladegeräte und Reiseetuis hat Amazon auf dieser Seite zusammengefasst.

2020 zeigt Amazon mit dem Fire TV Stick Lite und dem Fire TV Stick zwei neue Streaming-Lösungen. Die Neueinsteiger lohnen sich vor allen für etwas ältere Fernseher, wie unser Streaming-Boxen-Vergleich: Die beliebtesten TV-Sticks zeigt. Zur Black Friday Week sind alle Ausführungen stark reduziert, teilweise bis zum absoluten Tiefstpreis. Wer sich für Fire TV interessiert und Geld sparen will, sollte jetzt zuschlagen. So kostet der Fire TV Stick Lite 19 statt 29 Euro und der Fire TV Stick 24 statt 39 Euro. Alle Angebote gibt es hier.

Wer mehr als Full-HD will, sollte zum Fire TV Stick 4K (Testbericht) greifen. Der kostet mit 29 statt 58 Euro nicht viel mehr und ist auf jeden Fall zukunftstauglich. Deswegen erhält er hier unsere Kaufempfehlung. Wem das noch nicht reicht, für den reduziert Amazon den Fire TV Cube (Testbericht). Er fungiert außerdem noch als Smart Speaker und kostet 68 statt 117 Euro.

Den Anfang mach das mit 145 statt 165 Euro sehr günstige 10-Zoll-Tablet Samsung Galaxy Tab A 10.1. Es kostete nie weniger und bietet für seinen Preis den Exynos 7904, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher und ein 10 Zoll großes Display mit einer Full-HD+-Auflösung. Mehr zum Thema in unseren Ratgeber Bis 300 Euro: Diese aktuellen Tablets haben Android 10.

Fire Tablets sind vor allem für ihre hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Zum Google-Allrounder werden sie durch einen einfachen Trick, den wir hier erklären: Amazon-Tablets mit Google-Apps: Billig zum Top-Tablet? Zur Black-Friday-Woche wird dieses dank ordentlichen Preisnachlässen nochmal etwas besser. Wer sich schon immer mal ein sehr günstiges Tablet gönnen wollte, kann heute zuschlagen. Das Fire 7 kostet 39 statt 54 Euro. Sehr viel günstiger kann man ein Tablet kaum kaufen. Das etwas größere und bessere Fire HD 8 Plus (Testbericht) kostet 54 statt 97 Euro, das 10-Zoll-Tablet Fire HD 10 (Testbericht) 88 statt 146 Euro.

Reduziert sind auch die Kids Editions, die mit extradicker Schutzhülle, einer Zusatzgarantie und auf Kinder zugeschnittener Software punkten. Das Fire 7 Kids Edition kostet 54 statt 97 Euro. Das Fire HD 8 Kids Edition (Testbericht) kostet 78 statt 132 Euro und das Fire HD 10 Kids Edition (Testbericht) können Käufer heute für 132 statt 195 Euro erwerben.

E-Reader sind klein, leicht und laden jedes Buch innerhalb weniger Minuten. E-Book-Reader (Ratgeber) bieten sich deshalb nicht nur im Urlaub, sondern auch während eines Lock-Downs an. Die Kindle-E-Reader von Amazon haben zwar kein Farbdisplay wie der Pocketbook Color (Testbericht), bieten aber wie auch von anderen Amazon-Geräten gewohnt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Warum ist offensichtlich: Amazon will Käufer an ihr Ökosystem binden.

Der gute Kindle 2019 (Testbericht) kostet 54 statt 78 Euro. Der sehr gute Premium-E-Reader Kindle Oasis 2019 (Testbericht) wird für 180 statt 224 Euro an seinen neuen Eigentümer verschickt. E-Book-Reader sind auch etwas für Jüngere. Warum, zeigen wir im Ratgeber: E-Book-Reader für Kinder. Wer sich dafür interessiert, kann beim Kindle Kids Edition für 58 statt 107 Euro zuschlagen. Alle Deals zu Kindle gibt es hier.

Wer sich bis zum 30.11.2020 für das Cyberweek-Angebot von Sky entscheidet, erhält beim Kauf des Sky-Q-Komplettpakets für 45 Euro pro Monat ein Samsung Galaxy Tab A7 WiFi-Tablet von MediaMarkt gratis dazu. Das Tablet kostet beim günstigsten Anbieter im Netz aktuell 189 Euro, die mit diesem Angebot eingespart werden können.

Auch im Incomedia-Shop gibt es aktuell Software-Produkte mit einem Rabatt von bis zu 70 Prozent, unter anderem WebSite X5 und WebAnimator. Das beste Angebot gibt es beim Kauf von Softmaker Office Standard 2018 für fünf Rechner. Die Software gibt es aktuell für 24,48 Euro. Im Netz kostet die Suite sonst 69,95 Euro. Man spart also 65 Prozent.

Mit einem Angebot von Notebooks Billiger ging der Preisverfall bei Adobe Photoshop Elements 2021 vor ein paar Tagen los: Die Software kostet seitdem bei diversen Händlern gerade noch gut 38 Euro, bei Galaxus sogar inklusive Versand. So günstig war die abgespeckte Version der Bildbearbeitungssoftware noch nie zu bekommen.

Der VPN-Client CyberGhost ist bis zum 29.11.2020 zum Monatspreis von nur 2 Euro erhältlich. Für 3 Jahre werden einmalig 78 Euro fällig, drei Monate gibt es gratis obendrauf. Damit spart man 83 Prozent gegenüber dem Standardmonatspreis (12 Euro). Alle Tarife enthalten zudem einen kostenlosen Zugriff auf CyberGhost ID Guard, mit dem man überprüft, ob die eigenen E-Mail-Adressen von Datenlecks betroffen sind.

Auch Surfshark hat den Rotstift angesetzt und bietet seine VPN-Software ebenfalls mit einem Rabatt von bis zu 83 Prozent an. Wer sich für die Zweijahreslizenz entscheidet, erhält drei Monate kostenlos dazu und zahlt einmalig rund 51 Euro für 27 Monate. Das entspricht einem Preis von 1,87 € pro Monat statt sonst 10,94 €.

In der Black-Friday-Woche bietet auch der Schweizer Cloud-Anbieter seine pCloud in den Lifetime-Lizenzen mit 75 Prozent Rabatt an. Für 123 Euro erhält man die 500-GByte-Variante, für 245 Euro die 2-TByte-Variante ein Leben lang. Letztere kostet im Normalfall 980 Euro.

Auch der deutsche Anti-Malware-Spezialist Avira bringt ein besonderes Schnäppchen zur Cyber Week an den Start. Die umfangreiche Security-Suite Avira Prime enthält sieben Produkte des Herstellers und ist als Jahreslizenz in dieser Woche zur Hälfte des Preises (50 statt 100 Euro) erhältlich.

Im Schnäppchen-Newsletter informieren wir Abonnenten über wirklich gute Angebote aus dem Technik- und Gadget-Bereich und warnen vor Fake-Schnäppchen. Jetzt registrieren!

Ich willige ein, dass mich Heise Medien per E-Mail über die von ihr angebotenen Zeitschriften, Online-Angebote, Produkte des heise Shops, Veranstaltungen und Software-Downloads informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenservice@heise.de, per Brief an Heise Medien GmbH & Co. KG, Vertrieb & Marketing, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen. Es gilt die Datenschutzerklärung von Heise Medien.

Auch zur Black Friday Week ist nicht alles Gold, was glänzt. Welche Produkte wirklich günstig sind, zeigt unser Preisvergleich. Wer kein Angebot der kommenden Tage verpassen will, merkt sich am besten die URL dieses Beitrags oder abonniert unseren Newsletter.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben