Bis 20 GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Bis 20 GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro

von  // 

Die Auswahl an monatlich kündbaren Mobilfunktarifen ist üppig. Sogar 20 GByte für 17 Euro sind möglich. TechStage zeigt, welche Tarife sich lohnen.

Wer keine langen Vertragslaufzeiten will, sucht am besten bei monatlich kündbaren Tarifen. Bei vielen Discountern ist allerdings nach 7 GByte Datenvolumen Schluss. Gibt es günstige Verträge mit mehr Datenvolumen? Wir haben uns bei Providern und Tarifbörsen umgesehen und die besten Deals herausgesucht. Das Ziel: mindestens 8 GByte für unter 20 Euro im Monat. Bei allen Tarifen dieses Beitrags ist eine Rufnummernmitnahme möglich. Genauere Informationen gibt der Provider bei Tarifabschluss.

Wer mit weniger auch zufrieden ist, sollte sich unseren Beitrag Bis 10€: Monatlich kündbare Handy-Tarife ab 3 GByte ansehen. Und wer deutlich mehr GByte im Monat braucht, findet in unserem Beitrag Ab 20 Euro: Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen passende Angebote.

Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro (Stand: Januar 2021)
LTE All 20 GB / LTE 4XL Green LTE 20 GB Freenet Flex LTE Allnet Flat Callya Digital Allnet Flat M
Anbieter Winsim / Premiumsim Mobilcom-Debitel Freenet-Mobile Freenet-Mobile
Vodafone Congstar
Netz O2 O2 Telekom / Vodafone Telekom / Vodafone
Vodafone Telekom
Flatrate Telefonie & SMS ja ja ja ja ja
ja
Datenvolumen 20 GByte 20 GByte 15/10/5 GByte 14 GByte 10 GByte
8 GByte
max. Download 50 MBit/s 225 MBit/s 21,6 MBit/s 21,6 MBit/s 500 MBit/s 25 MBit/s
Kosten 20 Euro 17 Euro 18/15/10 Euro 17 Euro 13 Euro 20 Euro
Abrechnung monatlich monatlich monatlich monatlich alle vier Wochen

monatlich
Anschlusspreis 20 Euro 40 Euro 10 Euro 30 Euro 0 Euro 15 Euro
Rufnummernmitnahme ja (7 Euro Gutschrift) ja ja ja ja (10 Euro Gutschrift) ja
Wechselbonus bis 7 Euro nein nein nein nein

bis 10 Euro
Datenautomatik ja (deaktivierbar) nein nein nein nein
nein
Zum Angebot Link Winsim / Link Premiumsim Link Link Link Link
Link

20 GByte für unter 20 Euro? Das geht nur im Netz von O2. Die Drillisch-Marken Winsim, Premiumsim, Sim.de und Simplytel vertreiben aktuell einen Tarif mit 20 GByte für 19,99 Euro. Enthalten ist eine SMS- und Telefonie-Flat sowie eine maximale Downloadrate von 50 MBit/s. Der Bereitstellungspreis beträgt einmalig 20 Euro. 6,82 Euro zahlt der Anbieter aufs Kundenkonto, wenn der Nutzer die Rufnummer mitnimmt. Bei Drillisch gibt es aber einen Wermutstropfen: Alle Tarife kommen mit einer Datenautomatik. Braucht man seine 20 GByte innerhalb eines Monats auf, bucht Drillisch bis zu dreimal noch 300 MByte auf das Konto – für jeweils 2 Euro. Diese Automatik ist mittlerweile immerhin deaktivierbar.

Deutlich günstiger ist das Angebot von Mobilcom Debitel. Hier gibt es 20 GByte für 17 Euro im Monat. Im Green-LTE-20-GB-Tarif bekommt der Nutzer eine Telefonie- und SMS-Flat im O2-Netz und maximal 225 MBit/s Downloadrate. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 40 Euro. Die alte Rufnummer kann man kostenlos mitnehmen.

Bild: Freenet Mobile Mit Freenet Flex können Kunden jeden Monat ihr Inklusivdatenvolumen anpassen.

Wer einen noch flexibleren Tarif sucht, sollte sich den monatlich kündbaren Vertrag Freenet Flex ansehen. Nutzer können das Datenvolumen monatlich anpassen. Für 10 Euro gibt es 5 GByte (max 21,6 MBit/s), für 15 Euro 10 GByte und für 18 Euro 15 GByte. Der Tarif läuft im D-Netz, also Vodafone oder Telekom, und bietet schon in der günstigsten Variante eine Telefonie- und SMS-Flat (weitere Informationen bei Freenet).

Und auch in diesem Absatz passt der Vertrag Freenet Flex. Denn neben 15 GByte (max. 21,6 MBit/s) für 18 Euro und 5 GByte für 10 Euro bekommen Kunden wahlweise 10 GByte für 15 Euro. Nutzer können das Datenvolumen monatlich anpassen (weitere Informationen bei Freenet).

Der Vertrag Freenet LTE Allnet Flat bietet 1 GByte weniger und ist 1 Euro günstiger – hier gibt es 14 GByte (max. 21,6 MBit/s) für 17 Euro im Monat. Wie beim Flex-Tarif läuft auch dieser Vertrag im Netz von Vodafone oder Telekom. Eine Rufnummernmitnahme ist möglich, der Anschlusspreis beträgt 30 Euro einmalig.

Etwas teurer ist das Angebot von Vodafone, Callya Digital. Der Prepaid-Vertrag kostet alle vier Wochen 20 Euro, bietet dafür 10 GByte mit maximal 500 MBit/s. Telefonie- und SMS-Flat sind mit dabei.

Wer zu Congstar geht, telefoniert im Telekom-Netz. Für 20 Euro bekommt man aktuell 8 GByte (max. 25 MBit/s) sowie eine SMS- und Telefonie-Flat. Der Anschlusspreis beträgt 24 Euro, wenn man monatlich kündigen will. Aber Achtung: In den letzten Monaten gab es schon mehr GByte fürs gleiche Geld; im November waren es 20, im Dezember 10 GByte.

Bild: Congstar Congstar reduziert sein Inklusivdatenvolumen drastisch, die Kosten aber nicht. Dennoch zählt der Tarif weiterhin zu den günstigsten im Telekom-Netz.

Für 10 Euro bekommt man bei Premiumsim den LTE-L-Tarif mit 8 GByte (max. 50 MBit/s) im Netz von O2. Eine Telefonie- und SMS-Flat ist mit dabei. Für den Anschlusspreis legen Nutzer 20 Euro auf den Tisch. Dieses Angebot war im Dezember 2020 noch 1 Euro teurer.

7 statt 5 GByte (max. 50 MBit/s) bietet Winsim für 9 Euro im Monat an. SMS- und Telefonie-Flat sind mit dabei, eine Rufnummernmitnahme ist möglich. Dann gibt es 6,82 Euro als Gutschrift aufs Kundenkonto. Der Anschlusspreis beträgt einmalig 20 Euro.

Klar, in der Regel funktioniert jeder der vorgestellten Tarife mit jedem Smartphone. Dennoch, wer 7 oder gar 20 GByte Datenvolumen braucht, will vielleicht auch ein vernünftiges Smartphone. Im folgenden Beitrag haben wir die besten Smartphones 2020 zusammengefasst. Unsere Preis-Leistung-Sieger sind das Xiaomi Poco F2 Pro (Testbericht) für 440 Euro und das Samsung Galaxy S20 FE 5G (Ratgeber) für 550 Euro. In der folgenden Übersicht zeigen wir zudem die beliebtesten Smartphones auf Basis des Käuferinteresses.

Im Beitrag Bis 10€: Monatlich kündbare Handy-Tarife ab 3 GByte haben wir gezeigt, dass es durchaus attraktive Tarife mit bis zu 7 GByte gibt. Wer bereit ist 5 bis 10 Euro mehr im Monat zu investieren, bekommt bis zu 20 GByte – für Vielsurfer ein guter Deal. Vorausgesetzt natürlich, dass man auch in einer Region mit passender Netzabdeckung lebt.

Wer deutlich mehr GByte im Monat braucht, findet in unserem Beitrag Ab 20 Euro: Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen passende Angebote.

Ähnliche Artikel auf TechStage

Einloggen, um Kommentare zu schreiben