TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Angebote im Check: iPad 2018, iPhone XR & Huawei P30

8
von  //   //  Stand:

iPhone XR (740 Euro), iPad 2018 generalüberholt (240 Euro), Saturn-Gutscheine – wir haben das Internet nach Deals durchsucht und zeigen die aktuellen und tatsächlich relevanten Schnäppchen.

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer ändert sich dadurch nichts am Preis.

Wir vergleichen den Angebotspreis immer mit dem günstigsten Preis anderer Händler und beachten die Preisentwicklung. So fällt sofort auf, wenn ein Händler kurz vor Beginn der Rabattaktion den Preis erhöht, damit die Ermäßigung höher erscheint.

Unter den jeweiligen Abschnitten binden wir einen Preisvergleich ein, der den tatsächlich günstigsten Preis anzeigt und direkt zum Verkäufer führt. Häufig ziehen andere Händler nach und passen ihre Preise den Angebotspreisen an, um höher gelistet zu werden.

Saturn vergibt unter dem Motto *Filmreifer Bonus bis zum 01.04.2019 beim Online- oder Filialkauf einen TVs oder Beamers ab 599 Euro Wertgutscheine für den nächsten Einkauf. Filialkäufer erhalten die Coupon-Karte direkt im Markt, Online-Käufer bekommen ihn ab dem 29.4.2019 per E-Mail zugesendet.

Die Coupons in der Übersicht:

Exemplarische Angebote:

Trotz der verlockenden Geld-Coupons sollte Interessierte nicht blind kaufen, sondern den Saturn-Preis immer mit Preissuchmaschienen wie Geizhals gegenchecken. Denn es kann vorkommen, dass einige Fernseher und Beamer trotz Coupons teurer sind als die Konkurrenzangebote.

Ebay hält heute ein paar richtig gute Apple-Angebote bereit. Den Anfang macht das *iPhone XR. Es kostet in der Version mit 128 GByte Speicher ohne zusätzliche Versandkosten 739,90 Euro. Andere Händler rufen dafür mindestens 820 Euro auf. Käufer sparen also knapp 10 Prozent, beziehungsweise 80 Euro. Laut der Preisentwicklungskurve war das Gerät bisher noch nie auch nur annähernd so günstig. Einen Haken hat das Angebot dann doch: Das iPhone XR 128 GByte ist nur noch in der Farbe blau und nur in begrenzter Stückzahl verfügbar. Wer Interesse hat, sollte schnell zugreifen. Zum Angebot geht es *über diesen Link, nicht über den Preisvergleich.

Apple iPhone XR 128GB blau

Apple iPhone XR 128GB blau

Apple iPhone XR 128GB schwarz

Apple iPhone XR 128GB schwarz

Android-Smartphones fallen nach ihrem Erscheinen üblicherweise schnell im Preis. Hier werden auch das Huawei P30 und das Huawei P30 Pro keine Ausnahme bilden. Sie kosten für Vorbesteller in den kleinen Speichervarianten 700 beziehungsweise 900 Euro. Äquivalent zum Vorgänger gehen wir davon aus, dass bereits in etwa vier Wochen nur noch etwa 620 Euro für das P30 und etwa 770 Euro für das P30 Pro aufgerufen werden.

Wer jedoch zu den ersten gehören möchte, die den neuen Stern am Smartphonekamerahimmel (P30 Pro Kurztest) sein Eigen nennen will, für den schnürt Huawei ein spannendes Bundle. Dafür muss man lediglich bis zum 04.04.2019 zum Beispiel bei Media Markt ein *Huawei P30 oder *Huawei P30 Pro vorbestellen und sich danach zusätzlich bis zum 05.05.2019 auf der Huawei-Website registrieren. Dann bekommen Käufer den Multi-Room-Lautsprecher Sonos One der 2. Generation, der im Preisvergleich mindestens 229 Euro kostet, ohne weitere Kosten zugeschickt. Damit reduziert sich der Preis des des Huawei P30 von 700 auf etwa 480 Euro (minus 31 Prozent).

Huawei P30 Pro Dual-SIM 128GB/8GB schwarz

Huawei P30 Pro Dual-SIM 128GB/8GB schwarz

Huawei P30 Pro Dual-SIM 256GB breathing crystal

Huawei P30 Pro Dual-SIM 256GB breathing crystal

Huawei P30 Pro Dual-SIM 128GB/8GB aurora

Huawei P30 Pro Dual-SIM 128GB/8GB aurora

Huawei P30 Dual-SIM schwarz

Huawei P30 Dual-SIM schwarz

Huawei P30 Dual-SIM breathing crystal

Huawei P30 Dual-SIM breathing crystal

Seit dem 20.2.2018 sind die aktuellen Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e auf dem Markt. Nun sind die Modelle massiv im Preis gefallen. Wirklich überraschen sollte das allerdings niemanden. Denn auch die Vorgängermodelle fielen direkt nach dem Start deutlich im Preis.

Das Samsung Galaxy S10 mit 128 GByte Speicher kostete zum Marktstart 900 Euro. Mittlerweile wollen Händler dafür nur noch 795 Euro (minus 12 Prozent). Wir gehen davon aus, dass sein Preis in den nächsten vier Wochen um weitere etwa 50 Euro nachgibt. Wer es nicht eilig hat, kann noch mehr sparen.

Auch das Samsung Galaxy S10+ (Testbericht) ist im Preis gefallen, wenn auch prozentual gesehen nicht so deutlich. Es kostete zum Start in der Ausführung mit 512 GByte Speicher 1250 Euro, aktuell rufen Händler dafür 1150 Euro (knapp minus 9 Prozent) auf. Das Galaxy S10e kostete 750 Euro und aktuell 659 Euro (minus 12 Prozent).

Wer sich mit dem ebenfalls sehr guten Vorgänger Galaxy S9+ (Testbericht) zufrieden gibt, bekommt es aktuell für 527,57 Euro. Allerdings gab es das Gerät auch schon im Angebot für unter 500 Euro. Auch dessen Vorgänger Samsung Galaxy S8 (Testbericht) ist dauerhaft günstig. Es kostet aktuell 387 Euro. Aufmerksame konnten es im Angebot auch schon für unter 300 Euro schießen.

Die besten günstigen Android-Smartphones haben wir in unserer Bestenliste zusammengefasst: Top-10: Die besten Android-9-Smartphones bis 250 Euro

Samsung Galaxy S10 Duos G973F/DS 128GB schwarz

Samsung Galaxy S10 128 GByte

Samsung Galaxy S10+ Duos G975F/DS  512GB ceramic schwarz

Samsung Galaxy S10+ 512 GByte

Samsung Galaxy S10e Duos G970F/DS 128GB weiß

Samsung Galaxy S10e 128 GByte

Samsung Galaxy S9+ Duos G965F/DS  64GB schwarz

Samsung Galaxy S9+ 64 GByte

Samsung Galaxy S8 G950F schwarz

Samsung Galaxy S8 64 GByte

Wer unbegrenzten Zugriff auf Musik-Streaming sucht, kann Amazon Music Unlimited aktuell ohne Risiko ausprobieren: Bei Anmeldung *über diesen Link gibt es 30 Tage werbefreien Gratis-Zugang zu 50 Millionen Songs, nach dem kostenlosen Probemonat kostet der Dienst 7,99 Euro für Prime-Kunden und 9,99 für Amazon-Kunden ohne Prime-Abo. Wie bei Spotify & Co. ist auch hier das Herunterladen und Offlinehören von Songs möglich, solange das Abo läuft. Besitzer eines Amazon Echo (Vergleichstest) können den Dienst übrigens mit Alexa per Sprache steuern.

Wer sich aktuell einen Monitor kaufen möchte, sollte zu 4K, oder genauer gesagt UHD-Geräten greifen. Sie sind mittlerweile erschwinglich und bieten gerade für alle, die viel am Monitor lesen oder schreiben, aufgrund ihres im Vergleich zu Full-HD deutlich schärferen Bilds einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert. Aktuell hat Amazon mit dem *Samsung U32J592UQU einen beliebten 32-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 3840 × 2160 Pixel für 339 Euro statt anderswo mindestens 380 Euro (minus 11 Prozent) im Angebot.

Mit einer WQHD-Auflösung von 2560 × 1440 Pixeln hat der HP Pavilion Gaming 32 HDR zwar kein UHD. Die Auflösung sollte jedoch gerade beim Gaming für die meisten Nutzer reichen. Für Zocker interessant: Der 32-Zoll-Monitor mit schnellem VA-Panel unterstützt AMD Freesync. Er kostet aktuell auf Amazon und Notebooksbilliger 299 Euro. Andere Händler rufen für ihn mindestens 379 Euro auf. Mehr zu 4K-Monitoren haben wir in unserer Kaufberatung zusammengefasst: Die günstigsten UHD-Monitore und ihre Haken.

Samsung U32J592, 32\

Samsung U32J592, 32 Zoll, UHD

HP Pavilion Gaming 32 HDR, 32\

HP Pavilion Gaming 32 HDR, 32 Zoll

Notebooksbilliger hat gleich zwei HP-Notebooks im Preis reduziert. Das 15,6-Zoll-Full-HD-Notebook
HP 15-da0106ng mit i3 7020U, 8 GByte RAM, 256 GByte SSD und Windows 10 kostet dort aktuell 429, statt 465 Euro (minus 8 Prozent) beim nächsten Händler.

Der Acer Aspire (A517-51G-81MP) gehört mit seinem 17,3-Zoll-Full-HD-Display zu den größeren seiner Art. Es kommt mit i7 8550U, 8 GByte RAM, 512 GByte SSD + 1 TByte HDD, Geforce MX150 und Linux-Betriebssystem. Es kostet aktuell 799, statt 850 Euro (minus 6 Prozent).

HP 15-da0106ng Jet Black (4GK57EA#ABD)

HP 15-da0106ng schwarz

Acer Aspire 5 A517-51G-81MP schwarz (NX.GSXEV.033)

Acer Aspire 5 A517-51G-81MP

Wir planen einen unregelmäßigen Schnäppchen-Newsletter, indem wir die Abonnenten über wirklich gute Angebote aus dem Technik- und Gadget-Bereich informieren und vor Fake-Schnäppchen warnen. Sie können sich jetzt schon registrieren.

Ich willige ein, dass mich Heise Medien per E-Mail über die von ihr angebotenen Zeitschriften, Online-Angebote, Produkte des heise Shops, Veranstaltungen und Software-Downloads informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenservice@heise.de, per Brief an Heise Medien GmbH & Co. KG, Vertrieb & Marketing, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen. Es gilt die Datenschutzerklärung von Heise Medien.

Wie immer gilt: Nicht überall, wo "Rabatt" draufsteht, ist auch ein echtes Schnäppchen drin. Hier lohnt es sich durchaus, Preise zu vergleichen und vor allem auf die historischen Daten zu blicken.

Ähnliche Artikel auf TechStage

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige