Ab 20 Euro: Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Ab 20 Euro: Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen

von  // 

Unendlich GByte im Monat, 5G-Netz und möglichst günstig? Das geht: Wir zeigen die günstigsten Smartphone-Verträge mit unlimitiertem Datenvolumen.

Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen bieten Streaming von Videos und Musik ohne GByte-Beschränkung. Auch das mobile Arbeiten mit Teams & Co. ist möglich. Einige der Tarife sind sogar monatlich kündbar. Aber ist das auch bezahlbar?

Wir haben sieben Tarife ab 20 Euro in den Netzen von O2, Telekom und Vodafone herausgesucht; sogar 5G-Verträge sind darunter.

Wer weniger als 20 Euro zahlen will, findet entsprechende Tarife in unseren Beiträgen Bis 20 GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro und Bis 10€: Monatlich kündbare Handy-Tarife ab 3 GByte.

Gerade einmal 20 Euro kostet der aktuell günstigste Vertrag mit unendlich GByte im Monat. Dabei sind Telefonie- und SMS-Flat im O2-Netz. Handy.de bietet den Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten an, eine Anschlussgebühr wird nicht fällig. Aber natürlich gibt es bei diesem günstigen Preis einen Haken: Die maximale Download-Rate beträgt 2 MBit/s – normalerweise kann man mit 21,6 oder mehr rechnen. Reicht das überhaupt? Laut Handy.de ist die Nutzung von Messenger-Diensten wie Whatsapp möglich, sogar das Streamen von Netflix & Co. soll funktionieren. Wer im Web aber ein bisschen recherchiert, findet diverse Beiträge, die mindestens 4 oder 5 MBit/s für Streaming empfehlen. Für reine Text-Chats wie WhatsApp braucht man hingegen kein unlimitiertes Datenpaket.

Unser Tipp: Eigentlich ist dieser Tarif für den Normalo unbrauchbar. Wer damit eine Wild-Kamera oder Alarmanlage im Schrebergarten ausstatten will, hat hier vielleicht Bedarf. Der Tarif ist ab Erhalt der SIM-Karte noch für 14 Tage widerrufbar. Wer also ausprobieren will, ob das Angebot ausreicht, hat damit die Chance. Alternativ bietet Mobilcom-Debitel den gleichen Vertrag mit monatlicher Kündigung an. Hier zahlt man allerdings 25 Euro im Monat und eine Anschlussgebühr in Höhe von 40 Euro. Mehr Downloadgeschwindigkeit bieten Datentarife für LTE-Router. In unserem Beitrag haben wir Die besten Tarife für mobiles Surfen zusammengefasst.

Bis zu 10 MBit/s und Allnet-Flat gibt es bei Mobilcom-Debitel. Der O2-Tarif Free Unlimited Smart kostet 35 Euro im Monat, als Anschlussgebühr werden 40 Euro fällig. Auch dieser Vertrag bietet eine monatliche Kündigung.

Tägliche Kündigung und unlimitiertes Datenvolumen? Das verspricht Freenet Funk im O2-Netz. (Bild: Mobilcom-Debitel)

Soll es eine höhere Downloadrate sein? Dann ist der O2-Tarif Free Unlimited Max gegebenenfalls einen Blick wert. Hier belaufen sich die monatlichen Kosten auf 40 Euro, der Anschlusspreis liegt bei einmalig 20 Euro. Dafür gibt es bis zu 225 MBit/s im Download sowie eine Telefonie- und SMS-Flat. Für 5 Euro mehr im Monat bietet Mobilcom-Debitel den gleichen Vertrag mit Option auf monatliche Kündigung an.

Wer es noch flexibler will, muss aktuell zu Freenet Funk greifen – hier ist das Angebot täglich kündbar. Der Tarif kostet mit Allnet-Flat und unlimitiertem Datenvolumen (max. 225 MBit/s) pro Tag rund 1 Euro. Der Anschlusspreis beträgt 10 Euro. Wer den Tarif pausieren will, hat 30 Tage im Jahr kostenfrei inkludiert; Telefonie- und SMS-Flat bleibt hier bestehen. Wer darüber hinaus eine Pause einlegen möchte, zahlt täglich 30 Cent. Aus unserer Sicht handelt es sich hierbei um den aktuell attraktivsten Tarif im O2-Netz

Red XL Unlimited heißt das Angebot von Vodafone mit unlimitiertem Datenvolumen (max. 500 MBit/s). Der Tarif bietet auch eine SMS- und Telefonie-Flat sowie 5G-Unterstützung, wo es bereits möglich ist. Das ist bisher nur den Angeboten von Vodafone und Telekom vorbehalten.

Vodafone verlangt für seinen Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit monatlich 80 Euro sowie 40 Euro für die Anschlussgebühr. Via Preisboerse24 belaufen sich die monatlichen Kosten auf 85 Euro, allerdings können sich Nutzer die 40 Euro Anschlussgebühr als Gutschrift zurückholen – das rechnet sich aber auf Dauer nicht. Besser direkt bei Vodafone buchen.

Üppige 105 Euro kostet der Telekom-Vertrag Magenta Mobil XL im Monat. Er hat eine Laufzeit von 24 Monaten, ein unbegrenztes Datenvolumen (max. 300 MBit/s) sowie eine Telefonie- und SMS-Flat. Die Anschlussgebühr beträgt 40 Euro. Wer den Vertrag mit einem Smartphone kombinieren will, findet bei Preisboerse24 gute Angebote. Hier bekommt man beispielsweise ein aktuelles iPhone 11 Pro Max oder Samsung Galaxy S20 Ultra (Testbericht) für 25 Euro einmalig dazu.

Alle Bilder vom Test des Samsung Galaxy S20 Ultra (24 Bilder)

Wer auf das Smartphone verzichten kann, erhält den Vertrag zu gleichen Konditionen für monatlich 85 Euro. Aber Achtung: Direkt bei der Telekom kostet der Vertrag aktuell nur 83 Euro inklusive 5G, wo das Netz bereits verfügbar ist. Via Media Markt zahlt man mit einem iPhone 11 Pro (einmalig 9 Euro) im Monat 95 Euro.

Wer bereit ist so viel Geld für einen Tarif auszugeben, der wird auch ein entsprechend gutes Smartphone wollen. Im Beitrag Top 10: Das sind die beliebtesten Smartphones 08/2020 zeigen wir aktuelle Top-Modelle und deren Vorzüge.

Streaming ohne Ende, mobiles Büro ohne Zusatzkosten und sogar 5G-Option – einige Verträge mit unlimitiertem Datenvolumen sind durchaus attraktiv. Wer mit O2-Netz einen guten Empfang hat, kann zudem ordentlich Geld sparen. Ansonsten darf man mit 80 bis 100 Euro monatlichen Kosten rechnen. Hier bietet bisweilen Vodafone den aus unserer Sicht attraktivsten Tarif mit 5G-Option für 80 Euro im Monat.

Wer weniger zahlen will, findet entsprechende Tarife in unseren Beiträgen Bis 20 GByte: Monatlich kündbare Tarife bis 20 Euro und Bis 10€: Monatlich kündbare Handy-Tarife ab 3 GByte.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben