YouTube Red: Google startet Premium-Abo-Dienst

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Für 9,99 Dollar bietet YouTube Red unter anderem Videos ohne Werbung und die Möglichkeit, Clips auch offline zu schauen. Außerdem ist das Abo-Modell des Music-Streaming-Dienstes Google Play Music enthalten. Vorerst gibt es YouTube Red nur in den USA.

Google hat mit YouTube Red einen neuen Abo-Dienst gestartet. Nutzer des 9,99 US-Dollar teuren Angebotes werden auf der Videoplattform von Werbung verschont und können sich Clips auf das Mobilgerät herunterladen, um auch ohne Internet Zugriff darauf zu haben. Auf Smartphones lässt sich auch Musik hören, wenn man die YouTube-App minimiert – sie läuft im Hintergrund weiter. YouTube Red beinhaltet die kostenpflichtige Version von Google Play Music und umgekehrt: Wer eines der beiden Angebote abonniert, hat auch Zugriff auf das andere.

In Kürze will Google noch eine brandneue YouTube-Music-App veröffentlichen, die ebenfalls Teil des neuen Abomodells ist. YouTube Music macht dem Unternehmen zufolge das Entdecken, das Anschauen und das Hören von Musik einfacher als je zuvor. Nach Auswählen eines Titels soll der Nutzer auf eine „persönliche Reise“ durch einen der größten Musikkataloge mitgenommen werden. Google verspricht ab Anfang nächsten Jahres außerdem Shows und Filme von einigen der größten YouTube-Video-Produzenten als Teil von YouTube Red.

Wie so oft bei Google geht das neue Bezahlangebot vorerst nur in den USA an den Start. Dort lässt sich YouTube Red ab dem 28. Oktober einen Monat lang kostenlos testen. Danach werden 9,99 Dollar monatlich fällig.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.