TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

YotaPhone: mit Sailfish OS nur für russische Regierung

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Das innovative YotaPhone mit seinem zusätzlichen E-Ink-Display auf der Rückseite kommt zukünftig mit Sailfish-OS statt Android-Betriebssystem – das berichtete Yahoo News am vergangenen Wochenende. Diese Meldung hat sich allerdings als nicht ganz korrekt herausgestellt.

Es war die Rede davon, dass der russische Hersteller Yota dies „angekündigt“ hätte, allerdings noch nicht klar wäre, ob es das schon erhältliche YotaPhone 2 ein Upgrade auf das Betriebssystem von Jolla erhält – oder erst die nächste Generation des Handys mit Sailfish OS ausgestattet ist. Das Unternehmen hinter dem Dual-Screen-Smartphone hat die Meldung von Yahoo News allerdings mittlerweile dementiert.

Gegenüber The Digital Reader hat Yota Devices CEO Vlad Martyanov verlauten lassen, dass Yota nicht an Sailfish arbeite und auch derzeit keine Absicht habe, Android durch eine andere Software zu ersetzen:

We do not have any ongoing development of Jolla version of YotaPhone. I can’t say how things will turn in the future. May be Sailfish will obtain a certain market share as mobile OS.

At this point of time, we are fully committed to Android and recently migrated our customer base to 5.0 and working on the next generation of Android OS.

Etwas ist an der „YotaPhone mit Sailfish OS“-Story allerdings wirklich dran: Anscheinend möchte die russische Regierung Telefone mit dem Jolla-Betriebssystem nutzen. Dies berichten laut telekom-presse.at russische Medien. Dass es schon eine Sailfish-Firmware für das E-Ink-Handy gibt, bestätigt Yota Devices selbst in einem russischen Forum – weiterhin auch ein russischer Minister, dessen YotaPhone schon mit diesem Betriebssystem läuft .

Quelle: The Digital Reader (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.