Windows: Universal-Apps für Smartphone, Tablet & PC

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Mit Microsofts Visual Studio in Version "2013 Update 2 RC" kommt für Entwickler die Möglichkeit, eine App für Windows-PCs, -Tablets- und -Smartphones gleichermaßen zu optimieren. Die entsprechenden Applikationen laufen dann sowohl unter Windows 8.1 als auch Windows Phone 8.1 – sie passen sich dem jeweiligen Gerät inklusive Bildschirmgröße und -Auflösung an. Bislang musste Software für Windows und Windows Phone in zwei speziell angepassten Versionen vorliegen.

Neben dem Vorteil, auf Handy und PC identische Apps nutzen zu können – wenn auch mit verschiedenen, ans entsprechende Gerät angepassten UIs –, müssen manche Apps zukünftig nur einmal bezahlt werden. Ob die jeweilige Applikation auf allen Endgeräten ohne nochmaliges Bezahlen nutzbar ist, entscheidet der Entwickler der Software.

Universal-Apps erkennt man zukünftig im Windows- und im Windows-Phone-Store an einem kleinen Icon, das ein PC-Display und ein Handy zeigt. In den kommenden Wochen sollen die ersten solcher Applikationen verfügbar sein. Während Windows 8.1 schon ab dem 08.04. als Update auf PCs und Laptops kommt, gibt es erste Windows-Phone-8.1-Handys allerdings frühestens im Mai . Dann soll das Lumia 630 auf den Markt kommen, gefolgt vom Lumia 930 im Juni und Lumia 635 im Juli. Das 8.1-Update "Cyan" für ältere Lumia-Geräte soll in diesem Sommer erscheinen .

Quelle: Microsoft (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.