Windows Phone OS 8.1 offiziell vorgestellt

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife: Unlimited ab 20€, 18 GByte D2 für 15€

Der weltweit größte Software-Hersteller Microsoft hat heute in Rahmen der BUILD 2014-Entwicklerkonferenz in San Francisco, Kalifornien sein neuestes Smartphone-Betriebssystem Windows Phone OS 8.1 vorgestellt. Die Version bringt neue Features für Unternehmen mit sich. Außerdem gibt es Individualisierungsmöglichkeiten sowie eine intelligente Assistentin namens „Cortana“.

In Windows Phone OS 8.1 hat Microsoft seine Skype-Technologie tiefer integriert: Ein Benutzer kann nahtlos von einem Mobilfunkanruf auf ein Videochat wechseln. Das Umschalten basiert auf Skype sowie RCS-e. Darüber hinaus verfügt das Betriebssystem nun über eine neue Tastatur, die Wischgesten wahrnimmt, ähnlich wie man’s von Swipe kennt.

Unter der Haube wurde einiges für die Synchronisation mit Windows gemacht: das WLAN-Password für ein Netzwerk wird auf das andere Betriebssystem übertragen, Farben und Einstellungen sowie Konfigurationen für Internet Explorer 11 werden ebenfalls hin und her getauscht.

Eines der wohl größten Features ist das sogenannte „Action Center“. Die Anzeige kann mit einer Wischgeste von oben nach unten eingeblendet werden. Der Nutzer sieht darin all seine Benachrichtigungen und vier selbst einstellbare Kurzeinstellungen wie Bluetooth, WLAN, Daten und mehr. Für das Action Center wird Microsoft eine spezielle Schnittstelle anbieten. Jeder kann am Ende selbst entscheiden, ob eine Benachrichtigung in der Zentrale angezeigt werden und/oder läuten beziehungsweise vibrieren soll.

Mit der neue Version gibt es auch optische Veränderungen: Microsoft hat während der Präsentation zwei neue Stile für die Display-Sperre gezeigt. So kann man beispielsweise über einen diagonalen Wisch das Telefon entsperren. Die Live Tiles (Apps auf der Startseite) können mit einem Hintergrundbild versehen werden. Im Windows Phone Store wurden neue Kategorien wie „Neu und angesagt“ erstellt. Die Suche wurde verbessert und es gibt einen „Highlight-Bereich“ für Trends.

Ein bisschen mehr Business…

Ein Microsoft-Mitarbeiter hat während des Live Streams die neuen Business-Features von Windows Phone OS 8.1 näher erklärt. Das System kann nun mit VPN aus der Enterprise-Umgebung umgehen. E-Mails mit S/MIME können empfangen und gesendet werden. Über einen Klick kann der Anwender die entworfene Nachricht als verschlüsselt und signiert at­tri­bu­ie­ren. Auch der Bereich MDM wurde feiner geschliffen: Ein IT-Administrator kann sehr genau entscheiden, was lokal gespeichert werden darf oder nicht. Das Mobile Device Management kann auch die Installation bestimmter Applikationen untersagen oder den Funktionsumfang beschränken.

Dr. Catherine Elizabeth Halsey wird auf Windows Phones unterwegs sein...

Eine Funktion kennzeichnet Windows Phone OS 8.1 ganz besonders. Es — oder in diesem Fall sie heißt: Cortana. Damit hat Microsoft nun seine eigene digitale Assistentin, die auf einer intelligenten Art und Weise Aufgaben löst, Fragen beantwortet oder Ergebnisse aus einem persönlichen Umfeld liefert. Cortana kann über die App oder Suchtaste ausgeführt werden. Die bisherige Bing-Suche wurde durch Cortana ersetzt. Neu hinzugekommen ist auch eine universelle Telefonsuche, die alle gespeicherten Elemente durchdringen kann.

Cortana ist intelligent. Sie fragt vorher nach Erlaubnis, bevor irgendwelche Daten in die Cloud gebracht werden. Erst wenn die Genehmigung da ist, durchsucht sie E-Mails, Kalendereinträge und mehr, um Ergebnisse wie Flugstatus oder Termine anzuzeigen. Analog zu der regulären Sprache versteht Cortana auch Geschriebenes. So etwas wie „Erinnere mich Milch und Kekse einzukaufen, wenn ich das nächste Mal im Supermarkt bin.“ kann Cortana nach Ort und Zeit selbst zerteilen und gliedern.

Microsoft will das Windows Phone OS 8.1 als Update für bestehende Smartphones anbieten. Das Roll-out findet in den kommenden Monaten statt. Nokia und andere Hersteller werden bereits in Kürze neue Produkte mit Windows Phone OS 8.1 präsentieren. Microsoft Cortana wird erst einmal als Beta in den USA angeboten. Später sollen andere Länder und Sprache folgen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.