TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Windows Phone: Microsoft hat zwei neue Geräte in der Pipeline

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Elektrisch höhenverstellbare Tische ab 175 Euro

Gartenhäcksler ab 89 Euro: Elektro oder Benziner, mit Messer oder Walzen?

Bis zu 10 GByte: Monatlich kündbare Handytarife unter 10 Euro

Gaming-PC aufrüsten: Welche Komponenten sich jetzt lohnen

Der Smartphone-Hersteller Microsoft Mobile wird demnächst zwei neue Windows Phones vorstellen. Das will die Internetseite The Verge aus eigenen Quellen erfahren haben. Die Geräte sollen aus der Mittel- und Oberklasse stammen und kein aktuelles Flaggschiff aus der High-End-Klasse ersetzen. Zudem sollen die Telefone über eine Spezialisierung verfügen: Selfie-Kamera und PureView .

Das sogenannte „Superman“ kommt mit einer vorderen Kamera, dessen Auflösung 5-Megapixel sei, heißt es. Das Display habe eine Diagonale von 4,7 Zoll. Über die Auflösung gibt es keine konkreten Informationen. Vermutlich liegt man hier bei High Definition (= 1280 × 720 Pixel). Könnte gut der Nachfolger des Lumia 820 sein…

Das andere Windows Phone trägt den Codenamen „Tesla“. Hier soll es darum gehen, die PureView-Fototechnologie in ein erschwingliches Produkt zu integrieren. Für gewöhnlich findet man solche Features nur in den Vorzeige-Smartphones. Das Tesla soll seinen Vorgänger Lumia 720 ersetzen und eine ähnliche Optik haben wie das Lumia 930 .

Microsoft Mobile ist ein neuer Hersteller, der seit dem 25. April 2014 im Markt mitmischt. Das Unternehmen ist aus Nokia Devices & Services inkorporiert. Es entwickelt Smartphones und Tablets für die Produktreihe Lumia. In der vergangenen Geschäftsperiode konnte die finnische Tochtergesellschaft von Microsoft 5,8 Millionen Geräte absetzen . Sie beschäftigt derzeit etwas mehr als 32.000 Mitarbeiter – 13.000 davon werden in der kommenden Zeit entlassen .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.