Windows-8.1-Update bringt Outlook für RT

Windows-8.1-Update bringt Outlook für RT

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Mit dem kommenden Windows-8.1-Update wird Microsoft auch Outlook für das "ARM-Windows" nachrüsten, wie die Redmonder jetzt auf der Computex angekündigt haben. Zwar boten Geräte wie das Surface RT bislang schon ein vollwertiges Office, Outlook blieb den Windows-RT-Tablets bislang jedoch vorenthalten.

Microsoft erklärt, man höre auf seine Kunden, die auf all Ihren Windows-PCs und -Tablets Outlook nutzen wollen. Dementsprechend liefert man das Mail-Programm mit dem Windows-8.1-Update für Windows RT nach. Die Software soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Ob das Update für die RT-Geräte inklusive Outlook dem "kastrierten Windows" etwas Aufwind geben wird, ist fraglich. Nachdem mittlerweile günstige Tablets mit vollwertigem Windows, etwa das gerade auf der Computex vorgestellte Acer Iconia W3 , auf dem Markt erscheinen, dürfte das Interesse an einem Windows ohne Windows-Programme immer geringer werden.

Da dürfte auch die Tatsache, dass RT-Geräte zukünftig billiger werden sollen, nicht helfen: Bislang zahlt man noch um die 470 Euro für die günstigste Version des Surface RT, das Acer Iconia W3 – mit vollwertigem Windows – kostet in der kleinsten Version 329 Euro. Da müssten die Preise für RT-Tablets schon um einiges fallen, damit diese in den Augen der potenziellen Käufer überhaupt noch attraktiv werden.

Quelle: Caschys Blog

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.