TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

WhatsApp nun mit Option zum Abschalten der Lesebestätigung

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Der automatische Versand der Lesebestätigungen bei WhatsApp lässt sich nun deaktivieren. Die auf whatsapp.com/android erhältliche Version 2.11.444 bietet in den Einstellungen unter „Datenschutz“ jetzt eine Option namens „Read Receipts“. Wer das hier standardmäßig gesetzte Häkchen entfernt, schaltet die Lesebestätigungen ab.

Wie bereits im Vorfeld vermutet , ist es dann allerdings auch nicht mehr möglich, selbst zu sehen, ob die eigenen Nachrichten gelesen wurden. In der aktuellen deutschsprachigen WhatsApp-Version ist die Einstellung übrigens noch in englischer Sprache gehalten. Das dürfte zeigen, mit wie viel Druck der Instant Messenger daran gearbeitet hat, das Feature nachzupflegen.

Wer die APK-Datei von der WhatsApp-Webseite nicht installieren kann, muss in den Einstellungen von Android unter „Sicherheit“ die Installation von Apps aus Unbekannten Quellen zulassen.

Die aktuell im Google Play Store bereitgestellte Version 2.11.432 enthält die Option zum Abschalten der „Read Receipts“ übrigens noch nicht. Die WhatsApp-Version für iOS bietet dieses Feature ebenfalls noch nicht – beides dürfte sich aber wohl in den nächsten Stunden bis Tagen noch ändern.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.