TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

webOS: Im September Open Source, Enyo 2.0 Framework ab sofort verfügbar

von  //  Twitter Google+

HP hat vor zirka einem Monat angekündigt webOS Open Source zu machen. Vorher gab es Gerüchte, wonach HP webOS lizensieren lassen will, dies wurde nicht bestätigt. Auch sollte Samsung und HTC angeblich Interesse zeigten, beide stritten dies ab.

Jedenfalls hat Hewlett-Packard nun bekannt gegeben, dass webOS im September komplet frei, also Open Source wird. Damit können also auch andere Hersteller lizenzfrei das Betriebssystem für eigene Geräte nutzen, wie es zum Beispiel bei Android OS der Fall ist.  Der offizielle Name ist dann „Open webOS 1.0“. HP wechselt außerdem zu einem Standard Linux-Kernel.

Neben dieser Ankündigung wird das Enyo 2.0 Framework zum Download bereit gestellt, damit ist es Entwicklern möglich ihre Apps für webOS zu schreiben. Smartphone-, Tablet- und Desktop- Anwendungen kann man damit schreiben. Natürlich sind diese Entwicklerwerkzeuge kostenlos, zum Download geht's hier.

Highend-Smartphones von HTC und/oder Samsung Electronics mit webOS wären doch etwas Gutes, oder?

[Quelle:  Hewlett-Packard Company]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige