VR for G3: Virtual-Reality-Headset von Google und LG

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Wie Gigaom berichtet, haben LG und Google gestern mit „VR for G3“ ein Virtual-Reality-Headset für das High-End-Handy LG G3 angekündigt. Das VR-Gehäuse fürs Smartphone unterstützt Googles Cardboard-App und kompatible Anwendungen. In einigen Ländern soll es das Wearable kostenlos beim Kauf eines G3 dazugeben.

Laut Gigaom basiert LGs VR-Brille "VR for G3" auf Google Cardboard : einem einfachen Pappgehäuse mit zwei Linsen, das in Verbindung mit einem Smartphone zum Virtual-Reality-Headset wird. Im Vergleich zur seit Kurzem in Deutschland erhältlicher Gear VR werden dort die im Handy verbauten Sensoren genutzt. Das VR-Headset von Samsung hingegen hat eigene Fühler integriert, die genauer Arbeiten als die Smartphone-Sensoren.

Als Software kommt bei „VR for G3“ die Google-Cardboard-App auf dem eingesteckten Handy zum Einsatz. Weiterhin werden alle im Play Store erhältlichen Cardboard-kompatiblen Applikationen unterstützt. Für Einschalter und Lautstärketasten auf der Rückseite des G3 gibt es im VR-Gehäuse eine Aussparung, um diese Bedienelemente auch im laufenden Betrieb jederzeit erreichen zu können. Aber auch für die Kamera liegt frei – und könnte so eventuell zukünftig etwa bei Augmented-Reality-Apps zum Einsatz kommen.

Während LG verspricht, dass die VR-Brille in einigen „ausgewählten Märkten“ kostenlos an Käufer eines G3 verteilt wird, geizt das Unternehmen mit Details zu Preis und Verfügbarkeit. Ob und wann „VR for G3“ in Deutschland erhältlich sein wird, ist bislang nicht bekannt. Wir aktualisieren den Artikel entsprechend, sobald es diesbezüglich konkrete Informationen gibt.

Quelle: Gigaom

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.