TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Verteilung von Android 5.0 Lollipop an Nexus-Geräte startet

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Gaming-Laptops: Schneller Spielspaß für zu Hause und unterwegs

Es gibt gute Nachrichten für Nutzer von Nexus-Hardware. Wie Google aktuell mitteilt, hat die Verteilung von Android 5.0 Lollipop offiziell begonnen. Die Updates kommen in Wellen, und in den kommenden Wochen sollten die Nutzer sämtlicher unterstützter Geräte (siehe unten) auf das Update hingewiesen werden.

Mit Android 5.0 Lollipop kommen Nutzer auf den Genuss einer neuen Benachrichtigungsleiste, einer Multi-User-Funktion, sowie eines nativen Energiesparmodus. Zudem hat Google die Oberfläche komplett überarbeitet: Material Design sieht modern und schön aus und arbeitet so, dass jede Bewegung in der Benutzeroberfläche nachvollziehbar ist. Das soll das ganze System intuitiver und einfacher machen.

Wer nicht warten will, kann sich das passende Factory-Image übrigens auch bei Google herunterladen und das Update manuell installieren. Verfügbar sind die Factory-Images bisher für das Nexus 5, das Nexus 7 (2013) in der WLAN-Ausführung sowie das Nexus 10. Nutzer eines Nexus 4 oder eines Nexus 7 (2013) mit UMTS müssen sich leider noch etwas gedulden. Falls Ihr schon updaten konntet: Wie ist Euer erster Eindruck von Android OS 5.0 Lollipop?

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.