Updates auf Android 4.3: Das sagen Samsung, Sony & HTC

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Monatlich kündbar: Die besten Mobilfunktarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2021

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Es ist für Smartphone- und Tablet-Hersteller mit Sicherheit nicht leicht, kurz nach Ankündigung einer neuen Android-Version schon konkrete Update-Pläne auf den Tisch legen zu können. Genau dies erwarten viele User jedoch und mancher Hersteller kann mit dieser Erwartungshaltung besser, mancher schlechter umgehen. Android 4.3 wurde erst gestern offiziell vorgestellt , trotzdem stellen sich viele schon die Frage, wann es entsprechende Updates für die Android-Geräte diverser Hersteller geben wird. Sony , HTC und Samsung haben sich diesbezüglich schon zu Wort gemeldet – bis auf Sony ist es bei einer Wortmeldung jedoch bislang auch geblieben.

Gegenüber Techradar erklärt beispielsweise HTC, dass man sich Android 4.3 erst mal in Ruhe anschauen wird, um zu sehen, wie sich die neueste Android-Version mit den (Update-)Plänen des Herstellers vereinbaren lässt: "We're reviewing Android 4.3 to see how this update fits into our plans."

Auch Samsungs Statement gegenüber Techradar zu geplanten Android-4.3-Updates fällt in die Kategorie "Kurz und bündig". Irgendwann innerhalb der nächsten Monate werde man Updates auf Android 4.3 für diverse Galaxy-Geräte zur Verfügung stellen, so zumindest der Plan: "Samsung UK will confirm upgrade plans to Android 4.3 to selected Galaxy devices in the coming months."

In beiden Fällen handelt es sich um typisches PR-Blabla. Allerdings: Was soll man so kurz nach Erscheinen einer neuen Android-Version auch schon zu kommenden Updates groß erzählen können? Dass man es aber durchaus besser machen kann als HTC und Samsung, zeigt uns Sony mit einem eigenen Blogeintrag zum Thema und nicht nur einem sehr kurzen Statement, das so gut wie nichts aussagt.

Eventuell hat man sich bei Sony im Vorfeld schon so seine Gedanken gemacht. Das ist zumindest unser Eindruck. Dieser Hersteller lässt nämlich schon mal durchblicken, welche Geräte definitiv ein Update auf Android 4.3 erhalten werden. Sony zufolge sind dies das Xperia Z , das Xperia ZL , das Xperia ZR, das Xperia Tablet Z , das Xperia SP und das Xperia Z Ultra . Bei manchen Geräten, die noch mit Android 4.1 laufen, überlegt Sony, ob man Android 4.2 nicht einfach überspringt und gleich das Update auf Version 4.3 ausliefert. Welche Smartphones und Tablets hier infrage kommen, wird allerdings nicht verraten.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.