Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Mit einem solch haushohen Sieg gegen die Gastgeber der Fifa Fussball-Weltmeisterschaft 2014 hatte niemand gerechnet: Beeindruckende sieben Tore schoss die deutsche Mannschaft gestern im Halbfinale und schlug Brasilien damit haushoch. Nach den ersten beiden Toren von Deutschland fiel die Abwehr der Brasilianer (sofern diese vorher überhaupt vorhanden war) komplett in sich zusammen – und machte so den Weg frei für ein regelrechtes Ballgewitter, das sich im Tor der Gastgeber entlud. Aber nicht nur im Stadion in Belo Horizonte ging es hoch her, auch auf Twitter ging die Post ab.

Twitter zufolge handelt es sich bei dem Match Brasilien gegen Deutschland um das meistdiskutierte Spiel aller Zeiten. Während des Spiels wurden 35,6 Millionen Tweets mit den entsprechenden Hashtags, zum Beispiel #BRAvGER, abgesetzt. Das sind 395.556 Tweets pro Spielminute oder 6593 Tweets pro Sekunde. Aber das ist nur ein Rekord von vielen, den die deutsche Mannschaft mit ihrem gestrigen Sieg aufgestellt hat. Beispielsweise sahen 32,6 Millionen Deutsche das Spiel : ein neues Spitzenergebnis in der deutschen Fernsehgeschichte.

Weitere Höchstleistungen sind laut den Kollegen von heise online der höchste Halbfinalsieg, erstes Tor Deutschlands in einem Pflichtspiel gegen Brasilien, die höchste brasilianische WM-Niederlage und das zweitausendste Länderspieltor Deutschlands (das 1:0 von Müller). Nicht schlecht, Herr Specht Löw.

Quelle: Twitter (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.