Twitter: 140-Zeichen-Limit für Direktnachrichten fällt

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen unter 50 Euro

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen bis 50 Euro

Powerstations: mobile 230-V-Steckdose für Camping, Hobby und Garten ab 160 Euro

Notstrom ohne Lärm: Powerstations mit Akku & Steckdose

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Twitter hebt das 140-Zeichen-Limit auf – allerdings nur für Direktnachrichten und nicht für Tweets. Damit dürfte Twitter seine Position gegenüber der Konkurrenz stärken.

Krisenstimmung dürfte bei Twitter nun nicht gerade herrschen – aber angesichts stagnierender Nutzerzahlen wohl auch keine ungebremste Euphorie. Die Maßnahme, bei Direktnachrichten die 140-Zeichen-Begrenzung aufzuheben, dürfte den Kurznachrichtendienst gegenüber den Konkurrenten WhatsApp, Facebook-Messenger & Co. stärken.

Wie der Twitter-Produkt-Manager Sachin Agarwal in einem Blogeintrag schreibt, wird das Feature ab sofort in den iOS- und Android-Apps sowie auf Twitter.com ausgerollt. Bis es allen Nutzern rund um den Globus zur Verfügung steht, kann es jedoch noch einige „wenige Wochen“ dauern.

Auf eine Erschütterung der Twitter-Grundfesten muss man sich indes nicht einstellen: Wie Sachin Agarwal in dem erwähnten Blogbeitrag betont, steht eine Aufhebung des 140-Zeichen-Limits für Tweets nicht zur Debatte.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.