Top-RSS-App Reeder kostenlos für iPad und Mac

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

RSS-Reader-Fans aufgepasst: Eine der besten Apps zum Lesen von RSS-Feeds innerhalb des Apple-Universums ist die beliebte App namens Reeder – und diese gibt es ab sofort für einige Zeit für iPad und Mac kostenlos.

Seitdem feststeht, dass Google seinen RSS-Dienst Reader einstellt, hat der Entwickler nämlich ein Problem: Die App funktioniert aktuell nur mit dem Dienst des Suchmaschinenanbieters wirklich optimal. Ab dem 1. Juli ist allerdings damit Schluss, und der Google Reader wird eingestampft. Der Reeder-Entwickler hat jetzt auf seiner Webseite zugesichert, auch nach diesem Datum die Entwicklung seiner Apps für iPad, iPhone und Mac voranzutreiben und kündigt die Hinzunahme neuer RSS-Dienste an.

Der Stand der einzelnen Reeder-Apps ist durchaus unterschiedlich. Während das iPhone neben dem Google Reader bereits auch Fever, Readability und Feedbin unterstützt, fehlen die weiteren Optionen beim iPad ganz. Die Mac-Version verzichtet auf Fever und Readability. Der RSS-Dienst Feedly welcher am meisten vom Google-Rückzug profitiert hat und in den letzten Wochen seine Anmeldezahlen mehr als verdoppeln konnte, fehlt sogar in allen drei Versionen.

Der schweizer Reeder-Entwickler Marco Rizzi will nachbessern und verspricht in den kommenden Monaten eine Nutzung ohne Google Reader überall möglich zu machen. In einer neuen Version dürfte sich dann bestimmt hoffentlich auch Feedly wiederfinden. Der Fokus liegt aber zunächst auf der neuen Version für das iPhone – Mac und iPad folgen erst später. Bis dahin bietet Marco Rizzi diese Apps kostenlos zum Download an.

Zugreifen lohnt sich!

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.