The Real Deal? – Specs des Galaxy Note 3 veröffentlicht

The Real Deal? – Specs des Galaxy Note 3 veröffentlicht

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Sat-TV: Alles, was Sie über Satellitenschüsseln, LNBs, Receiver, Sat-IP & Co. wissen müssen

Digitalfernsehen per Satellit: Was man über Satellitenschüsseln, LNBs & Receiver wissen muss

Kaufberatung: Notfallhandys bis 20 Euro

Nokia, Doro & Co.: Handys zum Telefonieren & für den Notfall ab 12 Euro

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2022: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Roboter bis Experimentierkasten ab 8 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Experimentierkasten bis Roboter ab 5 Euro

Fakt ist zumindest, dass Sammobile sehr gute Quellen hat und häufig mit den veröffentlichten Informationen richtig liegt. Ob da wohl Samsung-Mitarbeiter ein- und ausgehen? Egal woher, man kennt dort jetzt angeblich die genauen Daten des Galaxy Note 3 – und die kommen uns auch alles in allem sehr bekannt vor. Sie entsprechen einigen der Gerüchten, die schon die Runde machten.

Das Samsung Galaxy Note 3 , das von den Dimensionen her nicht größer als das Note 2 sein soll, wird Sammobile zufolge ein 5,68-Zoll-Super-AMOLED-Display mit 1080p-Auflösung besitzen. Als Prozessor soll der neue Octa-Core Exynos 5420 von Samsung zum Einsatz kommen, die GPU ist dem Techblog zufolge eine ARM Mali-T628 MP6. Die Kamera des Smartlets löst 13 Megapixel auf und verfügt über einen optischen Bildstabilisator. Das Note 3, das schon mit Android 4.3 ausgeliefert werden soll, besitzt laut den aktuellen Informationen keinen 3450-mAh-Akku, wie die Tage angenommen – als Energieversorgung dient demnach eine Batterie mit einer Kapazität von "nur" 3200 mAh.

Die Standard-Ausführung des Galaxy Note 3 (SM-N900) verfügt laut dem Artikel nicht über LTE-Konnektivität, es soll aber auch eine 4G-Version (SM-N9005) geben. Bezüglich dieser ist noch offen, welche CPU und welche GPU zum Einsatz kommen – wir würden vorsichtig auf einen Qualcomm-Chip tippen. Der Arbeitsspeicher der LTE-Ausführung des Galaxy Note 3 soll 3 GByte groß sein, wohingegen dieser bei der Standard-Variante den jüngsten Informationen nach noch unbekannt ist.

Das Samsung Galaxy Note 3 soll es in drei Speichervarianten mit 16, 32 und 64 GByte geben. Sammobiles Informant spricht davon, dass in den meisten Ländern vorrangig die 32-GByte-Version auf den Markt kommt. Die Ausführung mit 64 GByte Speicher wird es ihm zufolge nur in wenige Länder schaffen.

Wir dürfen uns darauf einstellen, dass dies nicht die letzten vermuteten Informationen zum Samsung Galaxy Note 3 waren, die wir bis zur offiziellen Vorstellung am 4. September noch zu hören bekommen werden. Es fragt sich, ob Samsung uns in knapp drei Wochen auf der IFA in Berlin noch mit irgendwelchen Details überraschen kann?

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.