TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Surface Pro 3: Microsoft nimmt Euer MacBook Air in Zahlung

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Besseres WLAN für die Fritzbox: Alle Fritz Repeater in der Übersicht

Die besten Qi-Ladegeräte 2021: 29 Ladepads im Vergleichstest

HDD, SSD, M.2-NVMe: So bekommt man am meisten Speicher fürs Geld

Microsoft wird zum anstehenden Verkaufsstart des Surface Pro 3 kreativ und mutig: Wer sein Apple MacBook Air in Zahlung gibt, erhält das Windows-Tablet bereits ab 149 US-Dollar.

Das Surface Pro war schon immer ein etwas kurioses Gerät, das sich irgendwo zwischen Laptop und Tablet angesiedelt hat. Mit der dritten Iteration haben die Redmonder nun endgültig eine Kampfansage an die klassischen Laptops vorgestellt und um dies zu unterstreichen hat man sich zu der Regelverfügbarkeit in den USA eine Werbeaktion der besonderen Art einfallen lassen.

Wer sein MacBook Air in Zahlung gibt, erhält je nach Modell eine Gutschrift von bis zu 650 US-Dollar für den Kauf des Surface Pro 3 . Die kleinste Version des Tablet-/Laptop-Hybriden mit Intel-Core-i3-CPU, 4 GByte RAM und 64 GByte internem Speicher, schlägt mit 799 US-Dollar zu Buche und wäre demnach also bereits für 149 US-Dollar zu haben.

Fraglich ist nur, wer sich tatsächlich darauf einlässt und sein MacBook Air zugunsten eines Surface Pro 3 aufgibt und auf Windows umsteigt. Aber für eines dürfte die mutige Aktion definitiv gut sein: Aufmerksamkeit. Ob eine ähnliche Aktion auch in Deutschland geplant ist, wenn das Surface Pro 3 wie in einer Pressemitteilung angekündigt Ende August in den Verkauf geht, ist bisher nicht bekannt. Aber jetzt mal Hand auf's Herz: Wer von Euch würde seinen Apple-Computer bei Microsoft in Zahlung geben?

Quelle: Microsoft Corp.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.