Studie: Feature-Phones funken VIEL besser als Smartphones

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Smartphones können zwar viel, aber nicht mehr telefonieren. Zumindest nicht mehr besonders gut. Wie eine aktuelle Studie zeigt, sind „dumme“ Handys viel besser im Aufbau von Mobilfunkverbindungen.

So ein Smartphone ist schon eine feine Sache, im Prinzip ein Computer im Kleinformat mit Zugang ins World Wide Web. Ach – und telefonieren kann man damit natürlich auch, halt nur bei weitem nicht so gut wie mit ordinären Handys. Dies hat die britische Regulierungsbehörde Ofcon laut dem Telegraph in einer Studie herausgefunden. Bei sogenannten Feature-Phones reicht den Untersuchungen zufolge meist schon ein sehr schwaches Signal, um eine Netzverbindung aufbauen zu können, während bei vielen der getesteten Smartphones keine Verbindung hergestellt werden konnte.

Ofcon testete dies unter kontrollierten Bedingungen und fand dabei heraus, dass Smartphones bei klassischen GSM-Verbindungen, die zum Telefonieren und Schreiben von SMS genutzt werden, zum Teil eine zehnmal höhere Signalleistung benötigen, um sich mit der Mobilfunkzelle verbinden zu können. Zehnmal!

In Bezug auf LTE musste sich Ofcon an den Empfehlungen der Standards orientieren – aus Mangel an Feature-Phones, die den schnellen Mobilfunkstandard unterstützen. Auch hier kam heraus, dass viel stärkere Signale von seitens der Smartphones aus nötig sind, als vorgeschrieben ist.

Die Empfehlung von Ofcon liegt auf der Hand: Wem telefonieren und SMS schreiben wichtig ist, der sollte in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung lieber zu einem dummen Handy greifen – und nicht zu einem Smartphone.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.