TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Sony zeigt SmartBand 2 SWR12 mit Herzfrequenzmessung

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Sony Mobile Communications hat zum baldigen Start der Internationalen Funkausstellung 2015 sein Wearable-Portfolio erweitert und einen neuen Fitness-Tracker mit Herzfrequenzmessung präsentiert.

Xperia-Hersteller Sony hat heute etwas Neues am Start: das SmartBand 2 SWR12 aus der eigenen Produktgruppe SmartWear. Der Fitness-Tracker will mit vier großen Merkmalen überzeugen: Herzfrequenzmessgerät, Benachrichtigungsfunktion, Wasserdichtigkeit sowie einer langen Akkulaufzeit.

Das SmartBand SWR12 ist der Nachfolger des auf der IFA 2014 vorgestellten Fitness-Trackers SmartBand SWR10. Verbunden wird das Wearable über NFC und Bluetooth, kompatibel sind alle Android-Smartphones ab Version OS 4.4 KitKat. Neu ist auch die Zusammenarbeit mit einem Apple iPhone ab iOS 8.2. Das hat mit dem Vorgänger nicht funktioniert, so Sony. Statt drei weißer Lichter gibt es zudem nun drei bunte LEDs.

Das Sony SmartBand 2 SWR12 ist staub- und wasserdicht nach dem Standard IP68. Das intelligente Armband zählt, wie viele Schritte der Nutzer zurückgelegt hat und wie hoch der Kalorienverbrauch ist. In der zugehörigen App können auch weitere Aktivitäten eingetragen werden – zum Beispiel Fahrradfahren. Allerdings empfiehlt es sich dann, das Smartphone mitzunehmen, da der Tracker kein integriertes GPS besitzt. Mit der Schlafanalyse kann das SmartBand auch selbstständig ermitteln, wie lange Tiefschlafphasen andauern und den Nutzer mit dezenter Vibration zur optimalen Aufstehzeit wecken.

Das optische Messgerät auf der Rückseite des SmartBand 2 ermittelt neben der aktuellen Herzfrequenz auch die Herzfrequenzvariabilität. Dieser Wert ermöglicht beispielsweise einen Rückschluss auf die derzeitige Tagesfitness des Trägers.

Das Armband wird gegen Ende des dritten Quartals in Schwarz und Weiß für etwa 119 Euro erhältlich sein. Zusätzlich werden Wechselarmbänder in Indigo und Pink für rund 30 Euro verfügbar sein.

Sony Mobile Communications International ABSony Mobile präsentiert neues [...]

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.