Sony Xperia C5 Ultra: Smartphone mit randlosem Display

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Das Xperia C5 Ultra ließ sich in der Gerüchteküche die letzten Wochen schon in Form von geleakten Bildern vom Bildschirm blicken. Eine nun vom Xperiablog veröffentlichte Kurzanleitung scheint zu untermauern, dass das Display des Smartphones mit dem Codenamen Lavender seitlich in der Tat keinen mehr wahrnehmbaren Rahmen besitzt.

Das Techblog spricht davon, dass die Kurzanleitung auch einige schon länger vermutete technische Daten „bestätigt“ – was sich allerdings anhand des veröffentlichten Materials nur teilweise nachvollziehen lässt. Die Rede ist von einer 13-Megapixel-Hauptkamera, einer Frontcam mit Selfie-Blitz, einem dedizierten Kamera-Button, 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte internem Speicher, der per microSD-Karte erweiterbar ist.

Gerüchteweise wird das Xperia C5 Ultra weiterhin ein 1080p auflösendes Display besitzen, dessen Diagonale größer als 5,5 Zoll ist. Als Antrieb soll ein 64-Bit-Chip mit acht Kernen von Mediatek zum Einsatz kommen. Der kolportierte MT6752 taktet mit maximal 1,7 GHz und hat LTE der Kategorie 4 an Bord. Wie die rückseitige Kamera soll auch die Selfie-Cam auf der Vorderseite 13 Megapixel auflösen.

Wer weiß – vielleicht werden wir das Smartphone ja bereits auf der IFA Anfang September bewundern dürfen. Wir sind natürlich in Berlin vor Ort und werden für Euch live von der Messe berichten.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.