Sony Ericsson Xperia PLAY: Es wird keinen Nachfolger geben

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife: Unlimited ab 20€, 18 GByte D2 für 15€

Top 3: Die besten monatlich kündbaren Handytarife ab 4 GByte & 9 Euro

Top 3: Die besten monatlich kündbaren Handytarife ab 4 GByte & 9 Euro

Smarte Beleuchtung: Lichteffekte mit Fackeln, Ambilight, Laser, LED & Co. ab 3 Euro

Smarte Beleuchtung: Lichteffekte mit Fackeln, Ambilight, Laser, LED & Co. ab 3 Euro

Das Sony Ericsson Xperia PLAY war, wie zu erwarten war, ein großer Erfolg. Einen Nachfolger wird es allerdings nicht geben.

Jahrelang träumte man davon: Eine transportierbare Playstation in einem Smartphone. Großes Spieleerlebnis und trotzdem ein Phone mit allen neuen modernen Funktionen - dieses Bedürfnis befriedigte Sony Ericsson mit seinem Xperia PLAY. Dieses Telefon besitzt ein ausziehbares Spielepad und kommt mit vielen grafisch anspruchsvollen Spielen daher. Wie zu erwarten war, wurde das Telefon trotz Single-Core-Prozessor ein großer Erfolg.

Nun wurde von Sony Ericsson bestätigt, dass es keinen Nachfolger geben wird. Stattdessen wolle man diesen Erfolg stetig mit Softwareupdates, die auch Filme und Skype integrieren, ausbauen. Zudem soll es bald neue, verbesserte Spiele geben. So wird nach und nach das Nutzerlebnis verbessert.

Ich persönlich bin mir nicht sicher, ob SE da nicht zuviel verspricht. Zwar haben sie in der letzten Zeit eine verbesserte Updatepolitik gezeigt, aber um das dauerhaft durchzuhalten, braucht das Unternehmen einen langen Atem. Ob sie den haben?! Wäre schade, wenn nicht, denn das Xperia Play ist einmalig.

[Quelle: areamobile.de ]

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.