Smartwatch: Pebble Time Steel geht in die Produktion

Smartwatch: Pebble Time Steel geht in die Produktion

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Pebble Technology bringt seine vierte Smartwatch in die Serienproduktion: Frühzeitige Besteller kommen noch im Juli in den Genuss der neuen Uhr – andere müssen teilweise bis Ende August warten.

Im Rahmen des GSMA Mobile World Congress im März dieses Jahres hat das US-amerikanische Startup Pebble Technology die Pebble Time Steel vorgestellt. Es ist eine Armbanduhr mit einem Farb-Display, jedoch in einem Gehäuse aus Metall. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu der Pebble Time, die der Öffentlichkeit wenige Wochen vorher gezeigt wurde.

Die Smartwatch-Einheit der Pebble Time Steel ist wenige Millimeter dicker als bei der sehr ähnlichen Pebble Time. Dafür bekommt der Käufer auch einen etwas größeren Akku, der zehn statt sieben Tage halten soll, verspricht Jungunternehmer und Geschäftsführer Eric Migicovsky von Pebble Technology.

Heute sei die Serienproduktion der Time Steel gestartet, teilt Pebble seinen Kunden auf der Schwarmfinanzierungsplattform Kickstarter mit. Frühzeitige Besteller, in der Diffusionsforschung auch „Early Adopter“ genannt, bekommen ihre Smartwatch noch in diesem Monat. Jene, die sich etwas Zeit gelassen haben, erhalten die Time Steel erst gegen Ende August.

Auf der Vorstellung in Barcelona konnten wir einen kurzen Blick auf die Time Steel von Pebble werfen. Seht Euch unser Video und die Bilder an:

Wir haben uns ebenfalls eine Pebble Steel geordert und warten auf den Erhalt. Dann schauen wir uns die Uhr natürlich genauer an.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.