Samsung zeigt Galaxy S6 Active mit IP-Zertifizierung

Samsung zeigt Galaxy S6 Active mit IP-Zertifizierung

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Top 10 Solarpanels: Die besten Photovoltaik-Module für Powerstations

Top 10 Solarpanels: Die besten Photovoltaik-Module für Powerstations

AT&T und Samsung Electronics stellen das Galaxy S6 Active offiziell vor. Das High-End-Smartphone gewinnt mit seinem Aussehen vielleicht keinen Schönheitspreis, aber dafür kann es was(ser) ab.

Das Galaxy S6 Active wurde heute in den USA präsentiert. Es ist die zweite Modifikation des Galaxy S6; die erste ist das Galaxy S6 edge und wurde zeitgleich mit dem Galaxy S6 im März 2015 gezeigt. Ähnlich wie seine Brüder hat auch das sportliche Outdoor-Smartphone ein 5,1 Zoll großes Display. Allerdings setzt der Hersteller in diesem Jahr nicht auf die besonders leuchtstarke Flüssigkristallanzeige, die für gewöhnlich eine bessere Ablesbarkeit im Außeneinsatz bietet, sondern auf einen organischen Bildschirm ohne Hintergrundbeleuchtung. Die Auflösung der Anzeige beträgt Quad-High-Definition.

Im Inneren arbeitet der Samsung-eigene Prozessor, der auch bei den anderen zwei Modellen zum Einsatz kommt: Exynos 7420 mit 64 Bit und acht Kernen. Dazu gibt es 3 GByte RAM und einen internen, aber nicht erweiterbaren Speicher von 32 GByte. 3500 mAh Nennladung bietet der fest eingebaute Energiespeicher des Galaxy S6 Active. Das sind immerhin 37,26 Prozent mehr, als das Galaxy S6 zu bieten hat – mit 2550 mAh. Softwareseitig läuft Android 5.0.2 Lollipop mit der Samsung-eigenen Oberfläche TouchWiz UX.

Darüber hinaus bietet das taffe Gerät all das, was das Galaxy S6 auch kann: 5- sowie 16-Megapixel-Kamera mit Schnellstart-Funktion, Fingerabdrucksensor in der Home-Taste, HD-Voice und schnelles Laden. Zu den wesentlichen Merkmalen gehört die IP68-Zertifizierung; es ist staub- und wasserdicht für eine Dauer von 30 Minuten bei einer Tiefe von bis zu 1,5 Metern. Außerdem ist das Telefon schockresistent nach dem militärischen Standard US Mil-STD-810G.

Der Netzanbieter AT&T spricht von einem exklusiven Deal mit Samsung. Dies könnte aber nur für die USA gelten. Ob und wann das Galaxy S6 Active nach Deutschland kommt, wird wohl Samsung wissen. Eine Aussage konnte man zum aktuellen Zeitpunkt nicht machen.

Aktualisiert am Dienstag, den 9. Juni 2015 um 14:31 Uhr durch Kamal Vaid

Samsung Electronics Deutschland hat mittlerweile offiziell bekannt gegeben, dass das Galaxy S6 Active vorerst nicht nach Deutschland kommen soll.

Über mobiFlip , Quelle: AT&T

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.