Samsung Galaxy S5: Vorstellung am 24. Februar auf dem MWC

Samsung Galaxy S5: Vorstellung am 24. Februar auf dem MWC

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Sat-TV: Alles, was Sie über Satellitenschüsseln, LNBs, Receiver, Sat-IP & Co. wissen müssen

Digitalfernsehen per Satellit: Was man über Satellitenschüsseln, LNBs & Receiver wissen muss

Kaufberatung: Notfallhandys bis 20 Euro

Nokia, Doro & Co.: Handys zum Telefonieren & für den Notfall ab 12 Euro

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2022: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Roboter bis Experimentierkasten ab 8 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Experimentierkasten bis Roboter ab 5 Euro

Die schon vermutete Präsentation des Samsung Galaxy S5 im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona bestätigt der Konzern nun per Einladung zum ersten Unboxing-Event 2014. Der verheißungsvolle Titel "Unpacked 5" lässt keine Zweifel aufkommen: Am 24. Februar um 20.00 Uhr präsentiert Samsung sein neues Top-Smartphone mit dem Namen Galaxy S5.

Zum Samsung Galaxy S5 ranken sich zahlreiche Gerüchte, über die wir schon ausführlich berichtet haben (unter anderem hier und hier ). Ob das Handy beispielsweise in einer Standard-Ausführung mit Full-HD-Display und Plastik-Body und einer Version mit 2K-Bildschirm und Metallgehäuse erscheint , erfahren wir also definitiv noch in diesem Monat.

Natürlich sind wir am 24. Februar in Barcelona vor Ort und berichten live für Euch von der Präsentation des Samsung Galaxy S5.

Wenn Ihr Euch wundert, wieso es überhaupt so einen Rummel um das neue Korea-Flaggschiff gibt, dann empfehlen wir einen Blick in die folgende Fotostrecke, in der wir die Geschichte von Samsungs Galaxy-S-Serie noch einmal Revue passieren lassen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.