Samsung Galaxy S4 Active: Variante für Sportler & Rambos

Samsung Galaxy S4 Active: Variante für Sportler & Rambos

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Gaming-PC aufrüsten: Preise für Grafikkarten fallen, CPU werden teurer

Gaming-PC aufrüsten: Preise für Grafikkarten fallen, CPU werden teurer

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im August 2022: 10 GByte Vodafone für 9 Euro, 40 GByte O2 für 20 Euro

Lohnt sich refurbished? Sparen mit 3 Jahren Garantie auf gebrauchte iPhones, Playstations & Co.

Lohnt sich refurbished? Sparen mit 3 Jahren Garantie auf gebrauchte iPhones, Playstations & Co.

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Samsung schlachtet seinen Markennamen "Galaxy S4 " weiter aus und bringt neben dem S4 Mini jetzt auch das Galaxy S4 Active. Letzteres hat seinen Namen in Sachen "Top-Class-Variante" völlig zurecht. Denn während das S4 Mini in puncto Ausstattung sehr schwachbrüstig daherkommt (4,3 Zoll, 960 × 540 Pixel, 1,6 GHz schneller Dual-Core-Prozessor, 1 GByte RAM), hat das S4 Active offenbar richtig Power unter der – Achtung! – Metall-Haube: Der Prozessor ist ein Snapdragon-600-Quad-Core mit 1,9 GHz mit Andreno 320 GPU, das Display löst in Full-HD auf und ist laut verschiedener Quellen 4,99 Zoll groß.

Ob dies allerdings so stimmt, muss sich zeigen: Auf dem Bild mit den technischen Spezifikationen ist die Pixeldichte mit 480 dpi angegeben. Bei einer Auflösung von 1080 × 1920 Pixeln ergäbe sich eigentlich eine Bildschirmdiagonale von 4,59 Zoll. Das erscheint im Hinblick auf die Abgrenzung zum S4 auch sinnvoll: Kleineres Display und ohne AMOLED-Technologie. Die Hauptkamera löst außerdem mit nur 8 Megapixeln (im Vergleich zu den 13 Megapixeln beim S4) auf.

Noch einen großen Unterschied gibt es im Vergleich zum großen Bruder: Das Galaxy S4 Active hat ein Metallgehäuse und soll wasserdicht sein. Überhaupt wirkt die Optik auf den ersten Bildern ansprechend – ja, vielleicht sogar schicker als das S4 selbst.

Wann das Galaxy S4 Active auf den Markt kommt und was das Gerät dann kostet, ist leider noch nicht bekannt.

Quelle: Caschys Blog

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.