TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Samsung Galaxy Note 4 und Gear S ab 17. Oktober

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Auf der IFA hat Samsung sein neues Galaxy Note 4 vorgestellt, jetzt gibt es einen konkreten Termin für den Marktstart: Das Flaggschiff soll am 17. Oktober im Handel erhältlich sein. Das bestätigten die Südkoreaner nun auf der deutschen Facebook-Seite . Diesen Freitag in zwei Wochen soll das Android-Phablet dann in den Regalen stehen.

Zuvor war auch der 10. Oktober als Launch-Termin im Gespräch gewesen, nachdem Samsung auf der internationalen Facebook-Seite ein Bild gepostet hatte . Mit etwas Wohlwollen war hier nämlich zu erkennen, dass in Deutschland am 10. Oktober ein Launch-Event namens S Carpet für das Galaxy Note 4 startet. Hier müssen wir aber leider noch einmal ein bisschen auf die Euphorie-Bremse steigen.

Bis dahin kann ich Euch nur wärmstens unser Hands-on inklusive Video zum Galaxy Note 4 empfehlen. Ein paar weitere Eindrücke von dem Androiden erhaltet Ihr außerdem in der folgenden Fotostrecke.

Weiterhin hat Samsung heute noch per Pressemitteilung verkündet, dass die im Vorfeld der IFA vorgestellte Smartwatch Gear S zeitgleich mit dem Galaxy Note 4 am 17. Oktober im Handel erhältlich sein wird.

Mit 399 Euro ist die Samsung Gear S ein ganzes Stück teurer als die bisherigen Smartwatches. Dafür hat sie im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten aber auch einen SIM-Kartenslot an Bord. Weitere Details findet Ihr in unserem Hands-on-Test mit Video zur Samsung Gear S .

Spätestens die Smartwatch aus Cupertino wird Samsung aber den Rang als bislang teuerste Smartwatch ablaufen. Mühelos, sollte die Apple Watch tatsächlich bis zu 5000 Euro kosten .

Update: Inzwischen hat Samsung die unverbindliche Preisempfehlung veröffentlicht. Diese liegt bei 769 Euro und nicht – wie ursprünglich von uns vermutet – bei 799 Euro.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.