Samsung Galaxy Note 3: Prototyp aufgetaucht?

Samsung Galaxy Note 3: Prototyp aufgetaucht?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Sat-TV: Alles, was Sie über Satellitenschüsseln, LNBs, Receiver, Sat-IP & Co. wissen müssen

Digitalfernsehen per Satellit: Was man über Satellitenschüsseln, LNBs & Receiver wissen muss

Kaufberatung: Notfallhandys bis 20 Euro

Nokia, Doro & Co.: Handys zum Telefonieren & für den Notfall ab 12 Euro

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2022: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Roboter bis Experimentierkasten ab 8 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Experimentierkasten bis Roboter ab 5 Euro

Bei SamMobile und TechTastic geht's hoch her: Haben die beiden Blogs letzte Woche Freitag Bilder zum Samsung Galaxy S4 Zoom veröffentlicht, sind am Sonntag dort Fotos zum Galaxy Note 3 aufgetaucht. Wie es aussieht, ist den Betreibern der Webseiten ein Prototyp des Phablets in die Hände gefallen, das erst für die IFA 2013 im September erwartet wird.

Das Phablet hat dem Leak zufolge ein 5,99 Zoll großes sAMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung. Die Rechenleistung kommt beim Note 3 entweder von einer Snapdragon-800- oder einer Octa-Core-CPU – hier sind sich die Blogs noch nicht ganz einig. Das gleiche gilt für die Android-Version, die mit 4.2.2 oder 4.3 angegeben wird. Einigkeit herrscht dann wieder bei der 13-Megapixel-Kamera und dem Stylus namens S-Pen, der wieder im Lieferumfang enthalten sein soll.

Wie bereits angekündigt: Auf SamMobile und TechTastic gibt es jeweils vier Fotos zum Galaxy Note 3. Allerdings scheinen die Betreiber des Blogs zum Fotografieren eine Kartoffel verwendet zu haben – außer wildem Geschmiere und verschwommenen Samsung-Logos ist auf den Bildern nicht viel zu erkennen. Schade. Wir warten gespannt auf mehr.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.