TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Samsung Galaxy F: die Gerüchte zum Premium-Smartphone
Beliebt auf TechStage
Homeoffice ohne Rückenschmerzen: elektrischer Tisch, Monitorarm, ergonomische Maus, Tastatur und Co. ab 15 Euro
Sitz, Abschirmung und Sound für In-Ear-Kopfhörer verbessern
Günstig & monatlich kündbar: Mobilfunktarife mit 3 GByte bis 5 Euro
Renn- und Freestyle-Drohnen mit HD-Livebild Fliegen: Alternativen zur DJI FPV Combo

Noch lange bevor das derzeitige Samsung-Flaggschiff Galaxy S5 das Licht der Welt erblickt hat, gab es Gerüchte um eine Premium-Variante des Gerätes. Bereits im September 2013 tauchte erstmals der Name Samsung Galaxy F auf. Rund um den MWC wurde das Gerät dann als Galaxy S5 Prime gehandelt, aber nun sieht es ganz so aus, als wenn der Name Galaxy F doch wieder den Vorzug erhält.

Da es sich bei dem Galaxy F um eine Premium-Klasse oberhalb der Galaxy-S-Flaggschiffe handeln soll, muss auch bei der Hardware überall eine Schippe draufgelegt werden. Dank eines Benchmark-Leaks wissen wir bereits, dass das Galaxy F ein 5,2 Zoll-Display mit QHD-Auflösung besitzen soll. Als Prozessor soll der kommende Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 805 zum Einsatz kommen, angeblich inklusive 3 GByte RAM. Außerdem soll im Galaxy F eine Kamera mit 16 Megapixeln und optischem Bildstabilisator zum Einsatz kommen. An internem Speicher stehen angeblich 32 GByte bereit. Zu einem möglichen microSD-Slot ist nichts bekannt.

Mit dem Galaxy F soll Samsung endlich vom Plastik abrücken. Für die teilweise recht labbrigen Gehäuse der Galaxy-S-Flaggschiffe hatten die Koreaner in der Vergangenheit viel Kritik kassiert. Stattdessen soll das Gehäuse des Premium-Smartphones aus Aluminium bestehen. Auf heute von PhoneArena veröffentlichten Fotos ist allerdings nur schwer zu erkennen, ob Samsung tatsächlich auf ein komplett aus Aluminium gefertigtes Gehäuse setzt, wie HTC beim One M7 und One M8 – oder ob es sich nur um angemaltes Plastik handelt, siehe LG beim G3 .

Auf dem Foto wird im direkten Vergleich mit dem Galaxy S5 deutlich, dass das etwas größere Display nicht unbedingt zu einem größeren Gehäuse führen muss – der Rahmen um den Bildschirm ist merklich kleiner. Eine deutliche Abkehr vom klassischen Samsung-Design ist anhand der Fotos allerdings nicht erwarten.

Nicht ganz klar ist, wann Samsung das Galaxy F veröffentlichen will. Ursprünglich war einmal der Mai im Gespräch. Auch der Juni wurde bereits von der koreanischen Seite AsiaToday verbreitet, was wiederum zum heutigen Event von Samsung passen könnte. Sollte das Smartphone hier das Licht der Welt erblicken, werdet Ihr es in unserem Live-Blog zur Samsung-PK heute Nacht erfahren!

Allerdings hat @evleaks bereits verkündet , dass das Premium-Gerät wohl doch erst im September erscheinen soll – also möglicherweise zur IFA zusammen mit einem Note 4.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.