Samsung Galaxy Ace, Gio, Fit und Mini: Die Galaxie wächst...!

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Der große Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Februar 2023: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Über das Samsung Galaxy Mini haben wir Euch letzte Woche bereits berichtet. Nun hat Samsung dieses auch offiziell vorgestellt - und packt gleich drei weitere Smartphones dazu. Denn die Galaxy-Serie wird um das Galaxy Ace, das Galaxy Gio, das Galaxy Fit und das besagte Galaxy Mini erweitert.

Die Geräte laufen allesamt mit Android 2.2 Froyo. Außerdem verfügen Sie über Standards wie HSDPA, Wlan-n, Bluetooth und MicroSD-Slots. Ausgestattet mit TouchWiz und Swype werden die Geräte auf dem kommenden MWC im Februar vorgestellt.

Doch was sind das eigentlich für Geräte?

Das durch einen 800 Mhz-starken Prozessor angetriebene Galaxy Ace kommt mit einem 3,5 Zoll Display und einer Auflösung von 320x480 Pixel. Eine 5-MP-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz sorgt für Fotos. Auf dem bis zu 32 GB aufrüstbaren Speicher können die Bilder dann bequem gesichert werden.

Das Samsung Galaxy Gio ist hingegen mit einem 3,2 Zoll großen Display und einer 3 Megapixel Cam ausgestattet. LED-Blitz fehlt hingegen. Ansonsten ist es ein im Design geändertes Galaxy Ace.

Das Dritte im Bunde ist das Samsung Galaxy Fit. Es besitzt einen 3,3 Zoll großen Bildschirm. Dieser löst mit 240x320 Pixeln auf. Wie das Galaxy Ace hat auch das Fit eine 5 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und Autofokus. Der Prozessor ist auf 600 Mhz getaktet.

Zu guter Letzt das bereits gezeigte Samsung Galaxy Mini. Es hat die selbe Auflösung wie das Galaxy Fit - jedoch auf einem nur 3 Zoll großen Display. Außerdem ist auch hier die Cam auf 3 MP reduziert und der Autofokus fehlt.

Das Samsung Galaxy S ist gewiss ein erfolgreiches Handy. Doch vier Geräte der selben Klasse auf einen Schlag? Das erinnert mich in leichten Zügen an Motorola einst mit der RAZR-Klasse, welche ja bekanntermaßen für den damaligen Misserfolg verantwortlich war. Was denkt Ihr? Beginnt Samsung, den selben Fehler zu machen? Ist die Menge der Geräte to much oder genau richtig?

[Quelle: areamobile.de ]

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.