Samsung Galaxy A8 endlich offiziell: 5,9-Millimeter-Phablet

Samsung Galaxy A8 endlich offiziell: 5,9-Millimeter-Phablet

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Top 10: Das sind die besten Smartphones bis 750 Euro

Top 10: Die besten Smartphones bis 750 Euro – Spitzenleistung zum fairen Preis

Überwachungskameras mit Beleuchtung ab 90 Euro: Modelle, Preise, Technik

Überwachungskameras ab 80 Euro: Außenleuchten mit Kamera, Flutlicht & Co.

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenktipp RC-Spielzeug: Ferngesteuerte Autos, Bagger, Hubschrauber & Co.

Digitalradio: DAB+ im Auto und zu Hause ab 25 Euro nachrüsten

Digitalradio: DAB+ im Auto und zu Hause ab 25 Euro nachrüsten

Samsung erlöst das Internet: Nach Wochen voller Gerüchte haben die Koreaner endlich das Galaxy A8 vorgestellt. Das 5,7-Zoll-Phablet ist mit 5,9 Millimetern Dicke das schlankeste Samsung-Telefon aller Zeiten. Das neueste A-Serie-Modell übernimmt dabei allerdings nicht die Design-Linie der aktuellen Flaggschiffe: Glas beispielsweise sucht man auf der Rückseite vergeblich. Stattdessen hat das Galaxy A8 ein Unibody-Gehäuse aus Metall.

Unter der Haube steckt wie in Samsungs A-Klasse üblich keine Highend-Hardware, aber dennoch ansehnliche Technik. Das Display löst Full-HD mit 1920 × 1080 Pixeln auf, als Prozessor findet ein 1,5 GHz schneller Qualcomm-Octa-Core vom Typ Snapdragon 615 auf Cortex-A53-Basis Verwendung. Dazu gibt es noch 2 GByte RAM sowie je nach Version 16 oder 32 GByte integrierten Speicher und einen microSD-Kartenslot.

Die Kamera auf der Rückseite löst 16 Megapixel auf und hat eine F1.9-Blende – Informationen zu einem optischen Bildstabilisator gibt es bislang keine. Die Selfie-Knipse auf der Vorderseite bietet immerhin 5 Megapixel. Der im 151 Gramm schweren Galaxy A8 fest verbaute Akku hat eine Kapazität von 3050 mAh.

Derzeit hat Samsung das Galaxy A8 lediglich für den chinesischen Markt vorgestellt – dementsprechend liegen uns auch noch keine Informationen bezüglich eines Marktstarts oder Preises für den deutschen Markt vor. Sobald wir mehr wissen, werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.