Samsung: 5.000.000 Note 3 im Monat, 1 Mio Geräte pro Tag

Samsung: 5.000.000 Note 3 im Monat, 1 Mio Geräte pro Tag

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Lohnt sich refurbished? Sparen mit 3 Jahren Garantie auf gebrauchte iPhones, Playstations & Co.

Lohnt sich refurbished? Sparen mit 3 Jahren Garantie auf gebrauchte iPhones, Playstations & Co.

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Sicher Radfahren: Dashcam, Radar, Helme mit Blinker und Airbag

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

Smarte Masturbatoren knallhart getestet: High-Tech-Sexspielzeug für Männer ab 25 Euro

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

So findet ihr die perfekte Tastatur für Büro, Homeoffice und Gaming

Samsungs JK Shin ließ bei einer Pressekonferenz in Korea gestern verlauten , dass das Galaxy Note 3 bislang fünf Millionen mal ausgeliefert wurde. Auch wenn es sich hierbei nicht um offizielle Verkaufszahlen, sondern "nur" um an Shops, Netzbetreiber & Co. verschiffte Galaxy Note 3 handelt, belegt diese Zahl doch die sehr große Nachfrage nach dem Highend-Phablet.

Waren beim ersten Galaxy Note noch fünf Monate nötig, konnte man beim Note 2 schon nach zwei Monaten fünf Millionen ausgelieferte Phablets verzeichnen. Nun waren also nur noch vier Wochen für das Erreichen dieser Messlatte nötig. Definitiv beeindruckend, allerdings kann Samsung im Bereich "Mobile" noch weitaus beeindruckendere Zahlen vorweisen.

Vor wenigen Tagen gab Executive Vice President David Eun auf der Samsung Developers Conference in San Francisco bekannt, dass die Koreaner täglich eine Million mobile Geräte verkaufen . Ob hier nur Smartphones und Tablets, oder auch MP3- und mobile DVD-Player sowie Notebooks gezählt werden, ist jedoch nicht überliefert.

Selbst wenn sich die eine Million auch hier auf "nur" ausgelieferte Devices beziehen sollte: Ein ganz schön "krasses Pferd", um es mal etwas salopp mit einem Lieblingsfilm-Zitat des Autors zu sagen.

Auch wenn sich das Galaxy S4 eventuell nicht ganz so gut verkauft wie erhofft und Fabi sogar schon düstere Prognosen für die Zukunft der Südkoreaner gestellt hat: Bislang ist man im mobilen Sektor ganz weit vorne auf der Überholspur, und es sieht nicht so aus, als würde Samsung in absehbarer Zeit an Fahrt verlieren.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.