TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Rapid Charger 2.0 lädt das One (M8) 40 Prozent schneller auf

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Für einige Smartphones seiner One- und Desire-Reihe hat der Hersteller HTC heute ein neues Netzteil namens „HTC Rapid Charger 2.0“ vorgestellt. Das Aufladegerät basiert auf Qualcomms Schnellladetechnik QuickCharge 2.0 und kann in diesem Fall ein Telefon um bis zu 40 Prozent schneller aufladen als mit dem mitgelieferten Netzteil.

Die QuickCharge-Technologie setzt ein spezielles Power-Management im Hauptprozessor des Smartphones sowie ein gesondertes Aufladegerät voraus. Die Stromstärke dieser Geräte liegt meistens bei durchschnittlich 2,5 Ampere – Chinas Oppo setzt bei seiner VOOC-Technik auf 4,5 Ampere. So kann man das Find 7 oder Find 7a mit 3000 beziehungsweise 2800 mAh in knapp 50 Minuten voll aufladen. Auch Samsung Electronics liefert bei seinem Galaxy Note 4 ein Schnellladegerät mit 2,5 Ampere mit.

Der Rapid Charger 2.0 wird vorerst in den USA verfügbar sein. Auf Nachfrage teilte man uns mit, dass die Markteinführung für Deutschland geplant sei – wann und zu welchem Preis, wisse man allerdings zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Das Aufladegerät ist kompatibel mit dem One (M8) , One (E8) , One mini 2 sowie mit dem kürzlich in New York präsentierten Desire EYE .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.