TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Beliebt auf TechStage
Powerstations: mobile 230-V-Steckdose für Camping, Hobby und Garten ab 160 Euro
Tablet-Halterungen für Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer
Magnetische Druckauflagen für SLA-Drucker: Geniales Zubehör für wenig Geld
NAS-Kaufberatung: So findet man den perfekten Netzwerkspeicher

AgileBits hat gestern seinen sehr beliebten Passwort-Manager 1Password für die Google-Plattform Android OS veröffentlicht. Besonders hochgelobt wird das Tool in der Mac OS-Community. Wer seine Passwörter verwalten und sicher speichern möchte, für denjenigen ist 1Password eine empfehlenswerte Alternative zu den integrierten Passwort-Managern der Webbrowser.

1Password gab es bisher als nur als Reader-only: Man konnte seine bestehende Passwörter aus einer Datenbank lesen. Also wirklich nur als Companion-App nützlich. Die Vollversion steht seit gestern im Google Play Store zum Herunterladen bereit – das Tolle: Sie ist vorerst kostenlos. Ab dem 1. August, also erst in knapp 1 Monat und drei Wochen, wird sie zu einer Ready-only App. Für das Hinzufügen neuer Passwörter muss dann gezahlt werden. Falls Ihr andere Geräte habt, zum Beispiel OS X-, iOS- oder Windows-Systeme, könnt Ihr die Passwortdatenbank, „Tresor“ genannt, auch synchronisieren. Hierzu benötigt Ihr allerdings Dropbox-Konto. 1Password liefert all das, was man von einem guten Passwort-Manager erwartet: Passwörter generieren, nach Kategorien gruppieren, Login-Felder automatisch füllen und vieles mehr.

Wenn Ihr noch keinen Manager für Eure Passwörter habt, dann versucht diese App .

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.