Oppo U3: 4,6-Zoll-Handy mit Full-HD und Octa-Core-CPU

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Mit dem N3 und dem R5 hat das chinesische Unternehmen Oppo erst kürzlich zwei neue interessante Handys vorgestellt. Nun scheint der Elektronik-Hersteller mit dem U3 noch ein Gerät in der Pipeline zu haben für Freunde von kompakten, aber leistungsfähigen Smartphones.

Einem Spec-Sheet des beliebten Benchmark-Tools GFXBench zufolge handelt es sich beim Oppo U3 um ein Telefon mit 1920 × 1080 Bildpunkten auflösendem 4,6-Zoll-Display. Als Prozessor soll ein Octa-Core-SoC von Mediatek verbaut sein, nämlich der 64-Bit-fähige MT6752. Die Taktfrequenz des Chips mit LTE-Unterstützung ist mit 1,7 GHz angegeben, als Grafikeinheit soll eine Mali-T760-GPU zum Einsatz kommen.

Neben den 2 GByte Arbeitsspeicher, die das Handy haben soll, gibt uns der mit 1,1 GByte recht klein angegebene interne Speicher allerdings Rätsel auf. Es könnte sich einerseits um ein Vorseriengerät mit eben recht wenig Speicher handeln oder schlicht ein Fehler im Spec-Sheet sein. Vorstellbar wäre beispielsweise, dass es eigentlich 11 GByte heißen soll – was an verfügbarem Nutzerspeicher bei einem Handy mit 16 GByte großem Flash-Speicher ungefähr hinkäme. Dass beim GFXBench in der Regel auch immer der effektive interne Speicher gelistet wird, dürfte diese Vermutung zu untermauern.

Neben dem Betriebssystem Android in Version 4.4.4 offenbart die Infoseite des Handys beim GFXBench noch eine 12-Megapixel-Hauptkamera, die Videos in UHD-Auflösung (3840 × 2160 Pixel) aufnehmen kann, und eine 4,7 Megapixel auflösende Frontcam mit Full-HD-Unterstützung.

Quelle: GFXBench (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.