TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

OnePlus 2 wird einen cooleren Snapdragon 810 haben

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Chinas Smartphone-Hersteller OnePlus möchte für sein kommendes Gerät den Snapdragon 810 in der Version 2.1 verwenden – das teilte das 600 Mann starke Unternehmen gestern Abend mit.

Ende des kommenden Monats soll das OnePlus 2 offiziell vorgestellt werden. Wie das Telefon aussehen und welche Features es haben wird, ist noch unbekannt. Sicher ist nur, dass der Nachfolger des One von einem überarbeiteten QSD (Qualcomm SnapDragon) 810 angetrieben werden soll.

Der kalifornische Prozessoren-Designer Qualcomm musste für sein aktuellstes Produkt, Snapdragon 810, viel Kritik einstecken: Geräte wie das LG G Flex2 oder One M9 von HTC hatten und haben teilweise heute noch Performance- und Wärme-Probleme.

„Es gab Berichte, dass der Snapdragon 810 in der früheren Generation warm anlief. Aber seid versichert: Wir haben mit den Qualcomm-Ingenieuren sehr eng zusammengearbeitet, um eine verbesserte Version des Chipsatzes im OnePlus 2 zu integrieren. Die Hardware ist optimal auf die Software abgestimmt.“, erklärt der Hersteller in seinem Forum.

OnePlus scheint vom neuen QSD810 V2.1 überzeugt zu sein. Im Gespräch mit TechStage sagte ein Repräsentant des Unternehmens, dass man sich derzeit komplett auf das neue Gerät konzentriert. Es wird eine ähnliche Preisstruktur haben wie sein Vorgänger.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.