TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

One ME: HTC zeigt neues Flaggschiff für China

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC hat heute ein neues Gerät für China vorgestellt. Es trägt den Namen One ME und stellt eine Mischung aus dem One M9+ sowie One E9+ dar. Auf der Front hat es die Metalloptik, während man hinten auf das bekannte Kunststoff der One-E-Reihe setzt.

Das Telefon besitzt ein 5,2 Zoll großes IPS-LCDisplay mit einer Auflösung von Quad-High-Definition – im Vergleich zum hier in Deutschland erhältlichen One M9 (Test) bietet das One ME 1,6 Millionen Pixel mehr. Somit ist die Schärfe beispielsweise besser – zumindest auf dem Datenblatt.

Anders als beim One M9+ verfügt das One ME nicht über eine Dual-Lens-Kamera, um so nachträglich Korrekturen in der Tiefenschärfe zu machen. Die Hauptkamera löst mit 20,7 Megapixeln auf, während vorne die UltraPixel-Technologie mit 4 Millionen Bildpunkten zum Einsatz kommt. Neben dem hochauflösenden und größeren Screen, hat das One ME auch einen Fingerabdrucksensor sowie Dual-SIM.

Im Inneren arbeitet der neue Helio X10 Prozessor von MediaTek. Er hat acht Kerne, eine maximale Taktfrequenz von 2,2 GHz und eine 64-Bit-Architektur. Dazu gibt es 3 GByte RAM, intern sind's 32 GByte, wobei eine Erweiterung durch eine microSDXC-Karte möglich ist. Des Weiteren ist alles unverändert geblieben: LTE, 2840 mAh großer Akku, BoomSound-Lautsprecher sowie Android Lollipop.

Das One ME kommt zunächst nur nach China. Ob und wann eine Markteinführung für Deutschland geplant ist, ist zum aktuellen Zeitpunkt unklar.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.