TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

One M9: HTC bringt bewusst falsches Design im Umlauf

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Vor etwa einer Woche haben wir Euch von einem ersten Leak berichtet , welcher das HTC One M9 darstellen soll. Die Fotos zeigen ein Smartphone, das dem One (M8) sehr ähnelt; die Unterschiede sind marginal. In einem Artikel für die Website HTCSource schreibt Evan Blass, ehemals @evleaks, nun, dass die Fotos zwar echt sind, das finale Gerät aber nicht so aussehen wird.

Evan Blass schreibt, dass HTC das neue Smartphone in falsche Gehäuse steckt um das Design vor Leaks zu schützen. Bevor ein Smartphone auf den Markt kommt, muss es durch verschiedene Zulassungsbehörden, zu Mobilfunkanbietern und weiteren Partnern. Leaks entstehen an diesen Punkten am häufigsten, da HTC hier keine direkte Kontrolle mehr hat. Ihr erinnert Euch vielleicht: Im letzten Jahr hat der Sohn eines AT&T-Angestellten das One (M8) in einem Video ausführlich geleakt. Durch eine Täuschung mit falschen Gehäusen wären solche Leaks nicht mehr möglich. HTC hat diese Methode auch schon bei dem One (M7) genutzt.

Soweit so gut, aber wie sieht das One M9 dann aus, wenn nicht so wie auf den Fotos? Auch darauf kriegen wir eine Antwort: Das Smartphone mit dem Codenamen Hima soll zwar einiges vom One (M8) adaptiert, gleichzeitig aber ein eigenständiges Design haben. Die Glasfront soll ein Edge-to-Edge-Design besitzen. Die BoomSound-Lautsprecher sollen weiter an den oberen und unteren Rändern platziert worden sein. Auch sollen die Lautsprecher dezenter aussehen, als aktuell. Die Frontkamera soll, wie bei dem Desire 820 , groß und zentral positioniert sein.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.