TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Nokia X2: Android-Phone von Microsoft für 129 Euro

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Universelle USB-C Docking Stationen ab 30 Euro: Bequem Monitore & Co anschließen

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Nokia setzt auch unter der Führung von Microsoft weiter auf Android für die aktuellen Low-End-Smartphones. Das gerade angekündigte Nokia X2 wird gerade einmal 129 Euro kosten. Dementsprechend haut uns die Hardware zwar nicht aus den Socken, erscheint jedoch durchaus brauchbar.

Das Handy mit 800 × 480 Pixel auflösendem 4,3-Zoll-Display ist mit einem Dual-Core-Prozessor von Qualcomm ausgestattet. Der verbaute Snapdragon 200 taktet mit 1,2 GHz, der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß. Der kleine interne Speicher von 4 GByte lässt sich mit microSDXC-Karten erweitern. Neben einer 5-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz besitzt das Dual-SIM-Smartphone noch eine Front-Cam mit VGA-Auflösung.

In das mobile Internet geht es mit maximal HSDPA-Geschwindigkeit, über WLAN nach 802.11 b, g und n. Zur Verbindung zu anderen Geräten hat das Nokia X2 Bluetooth 4.0 an Bord, außerdem gibt es GPS zur Navigation mit Nokias HERE Maps oder der Navi-App der Wahl. Der Akku des Smartphones hat eine Kapazität von 1800 mAh.

Welche Android-Version als Unterbau für das Betriebssystem des Nokia X2 herhält, ist bislang nicht bekannt. Optisch sieht die Kiste, was das User Interface angeht, wie ein Windows Phone aus. Aber immerhin lassen sich auf dem Handy die Android-Apps der Wahl installieren – findet man diese nicht im speziellen Nokia Store gibt es 3rd-Party-Shops wie SlideME oder 1Mobile Market. Wie bei den ersten Android-Handys von Nokia dürften sich Programme aber wohl auch per Sideloading installieren lassen . Die wichtigsten Microsoft-Apps dürfen auf dem Nokia-Smartphone natürlich nicht fehlen: Skype, Outlook und OneDrive sind vorinstalliert.

Laut offizieller Pressemitteilung wird das Nokia X2 in der zweiten Jahreshälfte für 129 Euro (UVP, inklusive Steuern, ohne Vertrag) in Deutschland auf den Markt kommen.

Quelle: Pressemitteilung

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.