Nexus 5: Neue Bilder und Gerüchte zum Google-Phone

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Wir warten aufs … nein, nicht aufs Christkind, sondern auf das Nexus 5 . Bisher gibt es leider immer noch keinen offiziellen Termin für die Vorstellung – als mögliches Datum wird bisher der 14. Oktober gehandelt. Zum Glück gibt es immer wieder neue Gerüchte und Leaks zum Nachfolger des überaus beliebten Nexus 4, mit denen wir uns die Wartezeit vertreiben können. So auch heute, und zwar ausgerechnet in einem Forenbeitrag bei Macrumors: Hier hat ein Nutzer, der bereits ein bisschen Zeit mit dem Nexus 5 verbringen konnte, ein neues, inzwischen wieder aus dem Beitrag entferntes Foto des Smartphones gepostet.

Wir sehen zwar nichts wirklich Neues, aber zumindest das Nexus 5 auf dem bisher wohl besten Foto. Außerdem hatte der Nutzer auch einiges über das Android-4.4-Flaggschiff zu berichten. Demnach soll das Nexus 5 etwas kleiner sein als das LG G2, das als Vorlage dient. Das Display ist, wie bereits gemutmaßt, 5 Zoll groß und soll von einem sehr schmalen Rand eingefasst sein. Dem Post zufolge ist die Bildqualität jedoch nur "in Ordnung" und reicht angeblich nicht an die Qualität des Samsung Galaxy Note 3 heran. Die Rückseite des Nexus 5 besitzt die gleiche Haptik wie die des Nexus 7 und fühlt sich entsprechend gut an.

Auf weitere Nachfragen hatte der Nutzer nur zu vermelden, dass er keine weiteren Angaben machen kann, da Google sehr vorsichtig ist und nachverfolgt, woher die Leaks stammen. Außerdem sei Goolge auch sehr witzig, da bei der Inbetriebnahme des Gerätes zu lesen war, man solle das Smartphone beschützen wie ein Ninja – wobei wir dies vor allem in Anbetracht der Tatsache witzig finden, dass das Nexus 5 zum ersten Mal vor rund einem Monat in einem Google-eigenen Video zu sehen war.

Auf der italienischen Seite androidworld wurden zudem die angeblichen Spezifikationen des Nexus 5 veröffentlicht, die sich allerdings weitestgehend mit den bisherigen Gerüchten decken. Einzig die Kamera weicht hier ab: Diese wird überraschenderweise mit nur 8 Megapixel angegeben. Die Kamera gehörte zwar noch nie zur Paradedisziplin der Nexus-Smartphones. Nach einer Andeutung von Vic Gundotra Anfang des Jahres, dass die Kamera des kommenden Nexus-Smartphones "irrsinnig gut" sein werde, hatten wir allerdings mehr erwartet. Megapixel sind aber bekanntlich nicht alles und so dürfen wir gespannt sein, ob Google nicht doch noch ein As aus dem Ärmel schüttelt.

Update (02.10.): Inzwischen sind Gerüchte aufgetaucht, dass das Nexus 5 eine Kamera mit einem MEMS-Fokusantrieb haben könnte. Das wäre es dann, was so "irrsinnig gut" sein könnte – beziehungsweise in diesem Fall eher "irrsinnig schnell". Wir sind gespannt.

Quelle: Macrumors (1) (2) (via)

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.