NewsDrop: Microsoft Lumia 950 (XL), Band 2, Surface Pro 4 & Book

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen unter 50 Euro

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen bis 50 Euro

Powerstations: mobile 230-V-Steckdose für Camping, Hobby und Garten ab 160 Euro

Notstrom ohne Lärm: Powerstations mit Akku & Steckdose

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Microsoft hat heute auf einem Event in New York jede Menge Neuheiten vorgestellt: die beiden Flaggschiff-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL, das Surface Pro 4 und das Surface Book sowie außerdem noch einen neuen Fitness-Tracker.

Alle Details zu den Neuheiten findet Ihr im folgenden Video.

Wer kein Video gucken mag, findet im Folgenden noch einmal den Inhalt in Textform:

Das Lumia 950 und Lumia 950 XL waren bereits im Vorfeld des Events mehrfach in Erscheinung getreten – beide Geräte wurden nun offiziell angekündigt und laufen wie erwartet mit Windows 10 for Mobile. Das Lumia 950 wird mit 5,2-Zoll-WQHD-Display, Snapdragon 808, 3 GByte RAM, 32 GByte Speicher, microSD-Slot, USB-C und 3000-mAh-Akku ausgestattet sein.

Das Lumia 950 XL hat – wie der Name schon verrät – eine mit 5,7 Zoll etwas größere Anzeige, bietet aber weitgehend die gleiche Ausstattung. Es kommt allerdings der Snapdragon-810-Prozessor mit acht statt sechs Rechenkernen zum Einsatz, und der Akku bietet 3340 mAh etwas mehr Kapazität.

Die Kameras der beiden Geräte bieten jeweils 20 Megapixel Auflösung, außerdem Triple-LED-Flash, 4K-Videomodus, optischen Bildstabilisator und dedizierten Kamera-Button. Sowohl das 950 als auch das 950 XL haben zwei Antennen, damit man die Geräte garantiert nicht falsch halten kann. Gruß an Stevie.

Darüber hinaus hat Microsoft noch das Display Dock vorgestellt. Der kleine Kasten verbindet sich mit dem USB-C-Anschluss der Smartphones und bietet selbst wiederum HDMI, DisplayPort und drei USB-Ports – und verwandelt Win-10-Smartphones quasi in vollwertige kleine Computer. Der US-Marktstart findet im November statt, die beiden Telefone kosten 549 und 649 Dollar – auch hier bislang keine Infos zu Deutschland.

Mehr Details gibt’s in unserer News zum Lumia 950 und Lumia 950 XL.

Neben den beiden Smartphones gab es auch einen neuen Fitness-Tracker: das neue Microsoft Band. Das Wearable hat ein größeres und nun auch gebogenes Display mit Gorilla Glass 3, ist aber auch selbst ein ganzes Stück angewachsen und wirkt nun eher wie eine kleine Smartwatch.

An Bord sind Sensoren für Bewegung, Herzfrequenz, GPS, Höhe, UV-Strahlung und Schlaf. Außerdem gibt es nun auch eine Möglichkeit zur VO2Max-Messung, eine Unterstützung für Golf, eine Integration für Cortana. Das neue Microsoft Band arbeitet mit iOS, Android und natürlich auch Windows 10 zusammen. Die Verfügbarkeit beginnt am 30. Oktober, das Wearable kostet 249 Dollar. Details zum Marktstart in Deutschland gibt es noch nicht.

Mehr Details findet Ihr in unserer Meldung zum Microsoft Band.

Eine weitere Neuheit von dem Event ist das Microsoft Surface Pro 4. Neben dem dünneren Gehäuse und der überarbeiteten Hardware unter der Haube für 30 Prozent Mehrleistung gibt es nun auch einen neuen Stift namens Surface Pen, der neben einer einjährigen Akkulaufzeit austauschbare Spitzen, und einen virtuellen Radiergummi auf der Rückseite bietet.

Das Surface Pro 4 soll ab 26.10. Oktober ausgeliefert werden und kostet mindestens 899 Dollar. Wer das Tablet mit dem Maximum von 16 GByte RAM, 1 TByte Speicher & Co. bestellt, wird allerdings deutlich mehr Geld auf den Tisch legen müssen. Und auch hier gibt’s mal wieder keine Details zum Start in Deutschland.

Schließlich gab es dann noch einen ersten Blick auf das Surface Book, ein High-End-Notebook von Microsoft. Das Touchscreen-Display misst 13,5 Zoll und bietet 6 Millionen Pixel respektive 267 ppi. Außerdem gibt es High-End-Hardware mit Geforce-GPU, zwölf Stunden Akkulaufzeit. Wie das Surface Pro 4 wird das Surface Book ab 26 Oktober ausgeliefert, der Preis beginnt bei 1499 Dollar.

Weitere Details gibt’s in unserer Meldung zum Surface Pro 4 und Surface Book.

Zu guter Letzt gabs auf der Veranstaltung auch noch eine Demo zur HoloLens und Project Xray, das Microsoft als Mixed-Reality-Gaming klassifiziert. In der Demo auf dem Event musste sich ein Spieler mit der HoloLens gegen eine Roboter-Invasion wehren. Der Spieler konnte dabei eine virtuelle Waffe rund um seine Hand sehen, die Gegner brachen durch die Wände durch. Ein Developer-Kit der HoloLens soll im Q1 2016 für Entwickler zur Verfügung stehen. Anschaffungskosten: 3000 Dollar.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.